Du kannst keine neue Antwort schreiben


Autor Thema 
MedwedianPresident

Anzündhilfe

Registriert seit: Jun 2015

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 14

Status: Offline

Beitrag 7635368 , Zündung mit Thermit [Alter Beitrag27. Juni 2015 um 16:00]

[Melden] Profil von MedwedianPresident anzeigen    MedwedianPresident eine private Nachricht schicken   MedwedianPresident besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von MedwedianPresident finden

Vorteil:
- Temperaturen bis 1.600 Grad

Nachteil:
- Um Thermit zu zünden, braucht man ein eigenes Zündgemisch und Glyzerin - kompliziertes Zündverfahren
- kann Raketenteile beschädigen


Was hält ihr davon, Thermit (Eisen-III-oxid und Aluminiumgranulat) zur Zündung von Treibgemischen mit hohen Zündtemperaturen zu benützen?
thomasm

Epoxy-Meister

Registriert seit: Jun 2013

Wohnort: Mechernich

Verein: AGM TRA

Beiträge: 459

Status: Offline

Beitrag 7635369 [Alter Beitrag27. Juni 2015 um 16:25]

[Melden] Profil von thomasm anzeigen    thomasm eine private Nachricht schicken   thomasm besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von thomasm finden

Es gibt diverse Berichte von Thermitzündern für HPR, funktioniert gut. Hat den Vorteil dass kein Gas erzeugt wird und man dadurch nicht zuviel Druck im Motor erzeugt. Normalerweise benutzt man aber MnO2 oder CuO als Oxid.

Richard Nakka hat einige Experimente damit gemacht:

http://www.nakka-rocketry.net/thermites.html

Die meisten Thermit Gemische lassen sich problemlos elektrisch zünden über Glühbrücken.

Thermitzünder können durchaus dem SprengG unterliegen.

Je nach Korngröße der Metalle sind die Reaktionen auch vergleichbar mit BKS, von daher sollte man vorsichtig an die Sache herangehen.


Für Modellraketen ist Thermit sowieso overkill, da reichen einfache Glühbrücken wie die Graphitzünder.

http://www.rocketronics.de/pyrotechnikfreie-graphitzuender/

Geändert von thomasm am 27. Juni 2015 um 16:26

Juerg

SP-Schnüffler

Juerg

Registriert seit: Jan 2001

Wohnort: 8102 Oberengstringen, CH

Verein: ARGOS

Beiträge: 951

Status: Offline

Beitrag 7638022 [Alter Beitrag04. Mai 2016 um 09:08]

[Melden] Profil von Juerg anzeigen    Juerg eine private Nachricht schicken   Besuche Juerg's Homepage    Mehr Beiträge von Juerg finden

Der Beitrag ist zwar schon etwas älter, mir aber trotzdem ins Auge gesprungen.
Thermit eignet sich hervorragend zur Zündung von Composite Motoren.
Ich verweise auf Rolli's Shuttle, wo das demonstriert worden ist.
http://www.raketenmodellbau.org/forum?action=viewthread&threadid=462051&page=1

Viele Grüsse

Jürg
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben