Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Wasserraketen > Allgemeines > Doku: Ich bau mir ne Wasserrakete!
Du kannst keine neue Antwort schreiben


Autor Thema 
Reiti

Wasserträger

Registriert seit: Jul 2015

Wohnort: Puchheim

Verein:

Beiträge: 2

Status: Offline

Beitrag 7635476 , Doku: Ich bau mir ne Wasserrakete! [Alter Beitrag14. Juli 2015 um 10:53]

[Melden] Profil von Reiti anzeigen    Reiti eine private Nachricht schicken   Reiti besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Reiti finden

Vorab: Bilder folgen noch und dich ergänze nach und nach

Am besten sollte die Rakete 200 Meter hoch 15 Meter breit, Nuklearbetrieben mit schöner Wasser kühlung sein. Fallschirmsystem, pfffffff, ich flieg an den Rand des Universums.

Am Anfang stand die Idee mit dem Modellfliegen zu beginnen (am liebsten Quadrocopter). Ich kenne mich mit Computern aus, kann Fotografieren ( habe auch eine durchaus umfangreiche Ausrüstung dafür) und kann Sport super in der Theorie ausführen (mittlerweile auch wieder mehr in der Praxi).
Modellfliegen wurde verworfen.Löten, reparieren von Flugzeugmotoren, Bau von Flugzeugkonstruktionen, kann ich das mit dem Computerprogramm steuern? Nein? Ok lassen wir die Flugzeuge.
Ich bau ne Rakete mit Antrieb. Hm, so einfach ist das ja auch nicht immer.
Dann kam ne längere Pause bis ich irgendwie auf die Wasserraketen gestossen bin. Gebe zu das ich am Computer uach gerne mal "Kerbal Space Programm" spiele und dort Raketen zusammenbaue nach Lust und Laune.
Wasserraketen, kann ja nicht so schwer sein dachte ich mir. Flaschen zusammenstecken, Flügelchen dran, Wasser rein, Druck erzeugen, abschiessen und Spass haben. Theorie ist so wunderbar einfach!
Gutes altes Internet hilft. youtube Videos angeschaut, "schlau" gelesen und festgestellt das es doch ein wenig komplizierter ist als gedacht. Irgendwann bin ich dann auf das Racketfued Team gestossen und den sehr guten Erklärungen für Dummies wie mich mich. Da ich nicht mit dem Kleinsten anfangen wollte sondern gleich etwas größeres bauen will hab ich mir mal die Anleitungen angeschaut.
Das es nicht ganz umsonst ist war mir klar, aber im Vergleich zu anderen Hobbies ist wirklich viel in Eigenregie zu bewerkstelligen.

Also fangen wir an: Racketfued bietet einen Übersichtsplan mit einer WaRa mit Betankungssystem und eben Luftschlauch mit Rückschlagventil. Das diente mir als Vorlage und Orientierungshilfe.
Erstmal ein Pflanzencenter angesteuert um mir die nötigen Gardenautensilien zu besorgen. Als Vorteil erweisst sich das man dort Gartenschläuche in Meterware bekommt. Minimales Schneidemaß 10 cm.

Einkaufsliste:
1 Meter 3/4 Zoll Schlauch Gardena
20 cm 1/2 Zoll Schlauch Gardena 25 bar Berstdruck
3,50 Meter 1/2 Zoll Schlauch Gardena 25 bar Berstdruck
Regelierungsventil Gardena
Y-Verteiler Gardena
3/4 Zoll Kupplung Gardena
3/4 Zoll Profikupplung Gardena
3x 1/2 Zoll Kupplung Gardena
1x Kupplung Gardena
Hahnstück 1 Zoll Gardena müsste das gewesen sein (für die Düse)


HIer ein Bild vom Rückschlagventil mit den Gardena KUpplungen. Der Anschluss an die Luftpumpe
fehlt noch



das ganze in Einzelteile (1 Teil wollte sich per Hand nicht lösen lassen)


und das Ganze komplett zusammengesteckt:

Außerdem habe ich beim Rückschlagventil auf ein 1/2" Ventil aus dem Sanitärbereich zurückgegriffen und dieses von Innengewinde mit 2 doppelseitigen 1/2"Aussengewindenippeln umgewandelt das es in die 1/2" Kupplungen von Gardena passt. Dazu sei gesagt des diese
Ventile auch direkt als Aussengewinde gibt, diese aber eher "rar gesäht" sind. Ggf werde ich
noch Dichtband verwenden soweit bin ich aber noch nicht.
Foto folgt heute oder morgen.

Da das schneiden der Flaschen irgendwie unbefriedigend verlief (Foto folgt auch noch) und mich nicht zufriedenstellte fing ich jetzt an eine Flaschenhalterung zu bauen um hoffentlich sauberer zu schneiden. Hierbei orientiere ich mich an dem Vorschlag von "Bäckchen" aus dem Forum. Einzig hoffe ich das das die Vorrichtung am Ende nur von 1 Person problemlos bedient werden kann.

Hier das nicht befriedigende Ergebnis des Schneidens per Messer und abschneiden der Überstände per Schere.


Verleimung des rechten Winkels

Anbringung des rechen Winkels auf der Bodenplatte


weitere Bilder folgen

Geändert von Reiti am 20. Juli 2015 um 13:40

RaketfuedRockets

PU-Meister

RaketfuedRockets

Registriert seit: Sep 2012

Wohnort: Am Startplatz

Verein:

Beiträge: 278

Status: Offline

Beitrag 7635480 [Alter Beitrag14. Juli 2015 um 18:16]

[Melden] Profil von RaketfuedRockets anzeigen    RaketfuedRockets eine private Nachricht schicken   Besuche RaketfuedRockets's Homepage    Mehr Beiträge von RaketfuedRockets finden

Hallo,
erstmal willkommen im Forum. smile
Wir freuen uns dass wir dir durch unsere Anleitungen weiterhelfen konnten und wünschen dir viel Erfolg beim Bauen und Starten.
Viele Grüße vom ganzen Team
Julian

"Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit – Kompliziert bauen kann jeder." -Sergei Koroljow, russischer Raketenpionier

Besuche unsere Webseite mit vielen Anleitungen, News und Informationen zu unseren Projekten:
www.raketfuedrockets.com
Bäckchen

rauchender Poseidon

Bäckchen

Registriert seit: Jun 2004

Wohnort: Nähe NE

Verein:

Beiträge: 2430

Status: Offline

Beitrag 7635516 [Alter Beitrag20. Juli 2015 um 12:36]

[Melden] Profil von Bäckchen anzeigen    Bäckchen eine private Nachricht schicken   Besuche Bäckchen's Homepage    Mehr Beiträge von Bäckchen finden

Hallo Reiti,
willkommen bei den Planschies.
Gruß
Andreas

In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders !?
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben