Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Wasserraketen > Nutzlasten und Bergungssysteme > Servo-Timer mit Arduino Pro Mini
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (2): « 1 [2]

Autor Thema 
AchimO

Wasserratte

Registriert seit: Jul 2014

Wohnort: Berlin

Verein: AGM

Beiträge: 725

Status: Offline

Beitrag 7636845 [Alter Beitrag22. Dezember 2015 um 20:13]

[Melden] Profil von AchimO anzeigen    AchimO eine private Nachricht schicken   AchimO besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von AchimO finden

Mit Mikroprozessoren ist ja die Genauigkeit und Dauer von Timern kein Problem, auch Ports hätte der Arduino in ausreichender Zahl, die auch PWM-fähig sind. Die Einstellung ließe sich dann aber nur per Anschluss am Computer machen. Da fängt dann der Aufwand in der Software an.
Es gibt ja leider wenige Altimeter, die Servos schalten können: Wohl dem, der noch einen Altimax hat und ihn hütet wie seinen Augapfel ...

Gruß Achim

Schneiden, schleifen, schrumpfen, kleben: das ist Wara-Bauers Leben,
Danach schleifen, laminieren: So kann dem Drucktank nichts passieren!
FabianH

Grand Master of Rocketry


Supervisor

FabianH

Registriert seit: Okt 2003

Wohnort: Gevelsberg

Verein: Ramog, Solaris-RMB, FAR

Beiträge: 4117

Status: Offline

Beitrag 7636846 [Alter Beitrag22. Dezember 2015 um 20:57]

[Melden] Profil von FabianH anzeigen    FabianH eine private Nachricht schicken   Besuche FabianH's Homepage    Mehr Beiträge von FabianH finden

Einen(oder mehrere) Timer kann man doch noch gut über zwei drei Tasten und/oder einen Inkrementalgeber/Poti einstellen. Bequem auf dem Feld, ohne Computer.

Gruß Fabian
AchimO

Wasserratte

Registriert seit: Jul 2014

Wohnort: Berlin

Verein: AGM

Beiträge: 725

Status: Offline

Beitrag 7636850 [Alter Beitrag22. Dezember 2015 um 21:21]

[Melden] Profil von AchimO anzeigen    AchimO eine private Nachricht schicken   AchimO besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von AchimO finden

Rolli erwähnte ja einen Zeitbereich bis 5 Minuten. Und einige wenige Sekunden sollten dann ja wohl auch möglich sein. Wie geht das dann aber mit Einstellung über Taster und Poti zusammen?

Gruß Achim

Geändert von AchimO am 22. Dezember 2015 um 21:23


Schneiden, schleifen, schrumpfen, kleben: das ist Wara-Bauers Leben,
Danach schleifen, laminieren: So kann dem Drucktank nichts passieren!
FabianH

Grand Master of Rocketry


Supervisor

FabianH

Registriert seit: Okt 2003

Wohnort: Gevelsberg

Verein: Ramog, Solaris-RMB, FAR

Beiträge: 4117

Status: Offline

Beitrag 7636852 [Alter Beitrag22. Dezember 2015 um 21:28]

[Melden] Profil von FabianH anzeigen    FabianH eine private Nachricht schicken   Besuche FabianH's Homepage    Mehr Beiträge von FabianH finden

Eine Taste für Minuten, eine für Sekunden, eine Select-taste. Das wäre die Minimallösung. Ansonsten eine Select-taste und einen Inkrementalgeber, damit kann man die Sekunden ja ewig hochdrehen.

Gruß Fabian
AchimO

Wasserratte

Registriert seit: Jul 2014

Wohnort: Berlin

Verein: AGM

Beiträge: 725

Status: Offline

Beitrag 7636858 [Alter Beitrag23. Dezember 2015 um 00:11]

[Melden] Profil von AchimO anzeigen    AchimO eine private Nachricht schicken   AchimO besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von AchimO finden

Warum dann nicht gleich über Bluetooth mit Handy? Wie hieß das doch gleich? Es gibt für alles eine App! Die müsste man hier natürlich erst programmieren.

Gruß Achim

Schneiden, schleifen, schrumpfen, kleben: das ist Wara-Bauers Leben,
Danach schleifen, laminieren: So kann dem Drucktank nichts passieren!
FabianH

Grand Master of Rocketry


Supervisor

FabianH

Registriert seit: Okt 2003

Wohnort: Gevelsberg

Verein: Ramog, Solaris-RMB, FAR

Beiträge: 4117

Status: Offline

Beitrag 7636859 [Alter Beitrag23. Dezember 2015 um 00:21]

[Melden] Profil von FabianH anzeigen    FabianH eine private Nachricht schicken   Besuche FabianH's Homepage    Mehr Beiträge von FabianH finden

Dann eher Wifi, da ist man unabhängig vom OS und braucht nur eine relativ simple Browserseite. Braucht aber ja alles wieder Platz. Wobei ich persönlich nicht mehr unter 100mm baue, ist mir zu fummelig beim Preppen.

Werde demnächst einen Arduino Mega mit diversen Sensoren verbauen, evtl. werde ich da später mal Wifi testen.

Gruß Fabian

Edit: Wer einen sehr kleinen Prozessor dafür sucht: http://www.ebay.de/itm/Attiny85-USB-Arduino-Digispark-Kickstarter-Digistump-kompatibles-board-011-/321805526868?hash=item4aed1aa754:g:s7IAAOSw3ydV1Yno

reicht von den Pins her aus

Geändert von FabianH am 23. Dezember 2015 um 00:26

AchimO

Wasserratte

Registriert seit: Jul 2014

Wohnort: Berlin

Verein: AGM

Beiträge: 725

Status: Offline

Beitrag 7636861 [Alter Beitrag23. Dezember 2015 um 01:06]

[Melden] Profil von AchimO anzeigen    AchimO eine private Nachricht schicken   AchimO besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von AchimO finden

Apropos WiFi:
In der aktuellen Ausgabe von "Make:" gibt es einen Artikel zum ESP8266EX. Sehr interessant!

Gruß Achim

Geändert von AchimO am 29. Dezember 2015 um 18:25


Schneiden, schleifen, schrumpfen, kleben: das ist Wara-Bauers Leben,
Danach schleifen, laminieren: So kann dem Drucktank nichts passieren!
Seiten (2): « 1 [2]
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben