Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Rund um den Raketenmodellbau > Allgemein > Welcher Epoxid-Kleber?
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (2): « 1 [2]

Autor Thema 
Dr.Drehe

Anzündhilfe

Registriert seit: Feb 2017

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 4

Status: Offline

Beitrag 7639703 [Alter Beitrag14. Februar 2017 um 13:22]

[Melden] Profil von Dr.Drehe anzeigen    Dr.Drehe eine private Nachricht schicken   Dr.Drehe besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Dr.Drehe finden

Habe auch noch eine Frage 2K betreffend, hoffe, ich kann mich einfach so anschließen, bin noch neu hier

Hat einer von euch damit schonmal eloxiertes Aluminium mit Stahl verklebt?
Prefect123

Raketenbauer

Prefect123

Registriert seit: Jul 2014

Wohnort: Darmstadt

Verein: AG-M, TRA 10915

Beiträge: 153

Status: Offline

Beitrag 7639711 [Alter Beitrag15. Februar 2017 um 07:34]

[Melden] Profil von Prefect123 anzeigen    Prefect123 eine private Nachricht schicken   Besuche Prefect123's Homepage    Mehr Beiträge von Prefect123 finden

Hi,
ich zumindest nicht; und in der Raketenszene ist das auch eher eine ungewöhnliche Kombination. Das Credo lautet schliesslich "nur dann Metall wenn es absolut notwendig ist".
Eloxiertes Alu ist jedoch sehr "glatt", ein chemisches Bonding gibt es auch nicht. Ich würde also davon ausgehen, dass die Klebung nicht besonders gut sein dürfte.
Nimm doch einfach Probeteile und kleb mal.
Mathias

Zitat:
Original geschrieben von Dr.Drehe

Habe auch noch eine Frage 2K betreffend, hoffe, ich kann mich einfach so anschließen, bin noch neu hier

Hat einer von euch damit schonmal eloxiertes Aluminium mit Stahl verklebt?



-----
Präfekt Tripoli Germany (#123), TAP-Member
Viele Leute sterben mit 25, werden aber erst mit 75 beerdigt. (B. Franklin).
--- Ich bleibe lieber 15 ----
Bei Facebook fehlt unter dem Eingabefeld “Was machst du gerade?” noch ein weiteres für:
“Und was solltest Du eigentlich machen?”.
Trevize

SP-Schnüffler

Registriert seit: Jan 2008

Wohnort: nahe Gö

Verein: Solaris, TRA #12268 (L1), AGM

Beiträge: 685

Status: Offline

Beitrag 7639712 [Alter Beitrag15. Februar 2017 um 10:20]

[Melden] Profil von Trevize anzeigen    Trevize eine private Nachricht schicken   Trevize besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Trevize finden

Erstmal möchte ich mich Mathias anschließen: Metall nur da, wo es unbedingt nötig ist.

Punktverklebungen mit der genannten Werkstoffkombination werden nicht halten. D.h. wenn überhaupt, kannst du nur Flächenverklebungen machen (oder Schrauben benutzen).

Ein möglicher Kleber ist Weicon RK-1300 (2K), noch besser sollten Montage-Klebstoffe auf Polyurethan-Basis geeignet sein, z.B. SikaBond T1 oder SikaForce 7710 L35. Ähnliche, qualitativ meist nicht ganz so hochwertige Produkte gibt es auch im Baumarkt. Es kann sinnvoll sein, die Flächen vorher zu primern und/oder anzuschleifen. Bei Edelstahl kann man auch über eine Beize als Vorbehandlung nachdenken. Entfetten ist Pflicht.

Grüße

Hagen
Dr.Drehe

Anzündhilfe

Registriert seit: Feb 2017

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 4

Status: Offline

Beitrag 7639723 [Alter Beitrag16. Februar 2017 um 12:59]

[Melden] Profil von Dr.Drehe anzeigen    Dr.Drehe eine private Nachricht schicken   Dr.Drehe besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Dr.Drehe finden

Vielen Dank für eure Tipps, werd jetzt erstmal mal mein Glück mit dem Weicon probieren.

Viele Grüße
Jörg
Seiten (2): « 1 [2]
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben