Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (2): [1] 2 »

Autor Thema 
DennisP

SP-Schnüffler

DennisP

Registriert seit: Mär 2010

Wohnort: Giessen

Verein: AGM, TRA (L2)

Beiträge: 656

Status: Offline

Beitrag 7638368 , Epoxy-Harz Tipps [Alter Beitrag29. Juni 2016 um 18:35]

[Melden] Profil von DennisP anzeigen    DennisP eine private Nachricht schicken   DennisP besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von DennisP finden

Beim Arbeiten mit Epoxyd-Harzen kann es, trotz aller Vorsicht, mal passieren, dass etwas Harz auf die Haut kommt.
Mein Tipp: mit Holzkohle-Asche vom letzten Grillen läßt sich das Harz schnell "neutralisieren" und dann mit warrmen Wasser und Seife gut abwaschen. Funktioniert sehr gut, und da Aceton auf der Haut gar nichts zu suchen hat eine sehr schonende Methode. Ich habe schon länger immer einen kleinen Vorrat Asche bereit stehen.

Viele Grüße,
Dennis
MikeHB

Lounge-Control-Officer


Moderator

MikeHB

Registriert seit: Jun 2002

Wohnort: Bremen

Verein: AGM e.V.

Beiträge: 2562

Status: Offline

Beitrag 7638370 [Alter Beitrag29. Juni 2016 um 21:38]

[Melden] Profil von MikeHB anzeigen    MikeHB eine private Nachricht schicken   MikeHB besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von MikeHB finden

Ist jetzt blöd, habe einen Gasgrill... confused

Sorry, musste sein... wink

"Clustern? Find' ich Clusse!"
(Von mir)
DennisP

SP-Schnüffler

DennisP

Registriert seit: Mär 2010

Wohnort: Giessen

Verein: AGM, TRA (L2)

Beiträge: 656

Status: Offline

Beitrag 7638371 [Alter Beitrag30. Juni 2016 um 16:23]

[Melden] Profil von DennisP anzeigen    DennisP eine private Nachricht schicken   DennisP besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von DennisP finden

Kein Problem,

grille einfach ein paar Holzscheite auf deinem Gasgrill. Das Ergebnis ist dasselbe smile
AchimO

Wasserratte

Registriert seit: Jul 2014

Wohnort: Berlin

Verein: AGM

Beiträge: 832

Status: Offline

Beitrag 7638372 [Alter Beitrag30. Juni 2016 um 17:17]

[Melden] Profil von AchimO anzeigen    AchimO eine private Nachricht schicken   AchimO besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von AchimO finden

Chemisch gesehen enthält das doch vor allem Pottasche. Sollte man doch auch in der Apotheke bekommen ...

Gruß Achim

Schneiden, schleifen, schrumpfen, kleben: das ist Wara-Bauers Leben,
Danach schleifen, laminieren: So kann dem Drucktank nichts passieren!

Oder wie die Lateiner sagen: laminare necesse est!
Trevize

SP-Schnüffler

Registriert seit: Jan 2008

Wohnort: nahe Gö

Verein: Solaris, TRA #12268 (L1), AGM

Beiträge: 804

Status: Offline

Beitrag 7638373 [Alter Beitrag30. Juni 2016 um 20:32]

[Melden] Profil von Trevize anzeigen    Trevize eine private Nachricht schicken   Trevize besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Trevize finden

Nabend,

die Partikelgröße wird auch eine Rolle spielen; das meiste Harz wird vermutlich adsorptiv gebunden.

Noch eine, wenn auch teurere, Möglichkeit Epoxi schnell loszuwerden sind spezielle Handreinigungspasten mit einem hohen Anteil an Limonen und Paraffinölen. Ich benutze Pevalin Spezial, es gibt aber auch andere Cremes, die ebenso gut geeignet sind.

Was das Aceton betrifft, stimme ich Dennis zu. Die Haut wird entfettet und mit großer Wahrscheinlichkeit "hilft" das Aceton dem Epoxi sogar bei der Permeation der Haut. Andererseits ist es gängige Praxis, mit Aceton... aber das ist eine andere Geschichte.

Grüße

Hagen
Rocketboy25

SP-Schnüffler

Rocketboy25

Registriert seit: Jul 2002

Wohnort: Dinslaken

Verein: RAMOG,Solaris,TRA, AGM

Beiträge: 545

Status: Offline

Beitrag 7641403 [Alter Beitrag06. November 2017 um 22:05]

[Melden] Profil von Rocketboy25 anzeigen    Rocketboy25 eine private Nachricht schicken   Besuche Rocketboy25's Homepage    Mehr Beiträge von Rocketboy25 finden

Simpler Brennspiritus tut es auch ganz gut! Entfettet die Haut deutlich weniger!

Abstürzende Einbauten:#43251
RalfB

Überflieger


Moderator

RalfB

Registriert seit: Apr 2004

Wohnort:

Verein: AGM, Tripoli L2

Beiträge: 1694

Status: Offline

Beitrag 7641423 [Alter Beitrag09. November 2017 um 21:51]

[Melden] Profil von RalfB anzeigen    RalfB eine private Nachricht schicken   Besuche RalfB's Homepage    Mehr Beiträge von RalfB finden

Danke Dennis,

der Tipp kommt zur rechten Zeit smile

Gruß Ralf

Glauben ist einfacher als Denken.
Lschreyer

Überflieger

Lschreyer

Registriert seit: Nov 2006

Wohnort: Zeven

Verein: AGM, L3

Beiträge: 1935

Status: Offline

Beitrag 7641424 [Alter Beitrag11. November 2017 um 14:18]

[Melden] Profil von Lschreyer anzeigen    Lschreyer eine private Nachricht schicken   Lschreyer besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Lschreyer finden

Handschuhe anziehen ist noch besser :-)

Always keep the pointy side up!
Diplom-Pyromane

Epoxy-Meister

Registriert seit: Jun 2007

Wohnort: Köln-Bonn

Verein: Solaris

Beiträge: 435

Status: Online

Beitrag 7641445 , Handschuhe [Alter Beitrag12. November 2017 um 18:06]

[Melden] Profil von Diplom-Pyromane anzeigen    Diplom-Pyromane eine private Nachricht schicken   Diplom-Pyromane besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Diplom-Pyromane finden

Wahrscheinlich schon oft diskutiert, aber welche Handschuhe verwendet Ihr, die bezahlbar sind ? Die Latexhandschuhe vom Aldi tuns da bekannterweise nicht.

Gruß

Thomas
Trevize

SP-Schnüffler

Registriert seit: Jan 2008

Wohnort: nahe Gö

Verein: Solaris, TRA #12268 (L1), AGM

Beiträge: 804

Status: Offline

Beitrag 7641448 [Alter Beitrag12. November 2017 um 19:38]

[Melden] Profil von Trevize anzeigen    Trevize eine private Nachricht schicken   Trevize besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Trevize finden

Das ist 'ne Glaubensfrage. Wenn du sicher gehen willst, dann kaufst du dir die: https://www.engelbert-strauss.de/handschuhe-nitril/nitril-spezialhandschuhe-camatril-2100130-7674307-0.html - Die muss man aber auch nach jedem Arbeitsgang wegschmeißen, da Epoxi mit der Zeit durch die Beschichtung hindurchwandert. Das wird längerfristig echt teuer. Ich arbeite mit denen: https://shop1.r-g.de/art/370121 und schmeiße sie weg, sobald ich über 5 min. lang Epoxi draufhabe. Ein Mittelding sind die hier: https://shop1.r-g.de/art/370122 - deutliche schwerere Qualität. R&G ist schon recht günstig; es lohnt sich gelegentlich, im Ärztebedarf nachzusehen, z.B. hier https://www.msg-praxisbedarf.de/Handschuhe.htm?websale8=msg&ci=75-2751 Wirklich günstiger sind die aber auch nicht.

Viele Grüße

Hagen

Geändert von Trevize am 12. November 2017 um 19:43

Seiten (2): [1] 2 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben