Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Wasserraketen > Allgemeines > Neuer De-Rekord (290m) und Erarbeitung eines neuen Regelwerks
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (11): « 1 2 3 4 5 6 [7] 8 9 10 11 »

Autor Thema 
WARAausKIEL

Wasserratte

WARAausKIEL

Registriert seit: Feb 2013

Wohnort: Kiel

Verein:

Beiträge: 775

Status: Offline

Beitrag 7638577 [Alter Beitrag30. Juli 2016 um 07:39]

[Melden] Profil von WARAausKIEL anzeigen    WARAausKIEL eine private Nachricht schicken   Besuche WARAausKIEL's Homepage    Mehr Beiträge von WARAausKIEL finden

Hallo Achim,
Verstehe ich und können wir gerne so machen. Damit hätten wir dann das Problem mit den bestehenden Rekorden gelöst.
Da wir einen steigenden Schwierigkeitsgrad abbilden bzw. berücksichtigen wollen, denke ich noch an die unlaminierten Mehrflaschenraketen mit launchtube.
Wollen wir auf die Variante ganz verzichten?
Marcel

Gesendet von meinem GT-N8010 mit Tapatalk

If You Don't Try, You'll Never Know
AchimO

Poseidon

AchimO

Registriert seit: Jul 2014

Wohnort: Berlin

Verein: AGM

Beiträge: 1443

Status: Offline

Beitrag 7638578 [Alter Beitrag30. Juli 2016 um 10:10]

[Melden] Profil von AchimO anzeigen    AchimO eine private Nachricht schicken   AchimO besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von AchimO finden

Hallo Marcel,

ich würde vorschlagen, auf unlaminierte Mehrflaschenraketen mit Launch-Tube zu verzichten. Die (langen) Lauch-Tubes bringen eh vieles durcheinander:

Bei der 1,5-Liter-Klasse war ja auch eine einfache Transportmöglichkeit beabsichtigt. Man ging dabei vom traditionellen Verhältnis Wasser : Luft von 1 : 2 aus. Die einfache Transportmöglichkeit wäre dann wieder nicht mehr gegeben, weil der Anreiz besteht, eine relativ große Rakete zu bauen und die mit wenig Wasser zu starten. Auf eine kurze Formel gebracht: Wer ein großes Auto hat oder nahe am Startplatz wohnt, ist gut dran. Die "Materialschlachten" aber gehören ja eher in die Klasse 3 oder 4.

Ein ähnliches geartetes Problem werden wir wohl auch mit der Klasse 2C bekommen, denn jemand, der in Klasse 3 einen Rekord aufgestellt hat, wird versuchen, diese Rakete mit Luft aus der mechanischen Pumpe zu starten, um auch in Klasse 2C zu punkten. Wir werden also demnächst wohl einen Rekord von Raketfued in Klasse 2C sehen ...

So wird sich eines Tages die Klasse 2C wohl als überflüssig erweisen. Aber damit werden wir wohl leben müssen, es sei denn, wir würden gleich auf sie verzichten.

Gruß Achim

laminare necesse est!

Im übrigen bin ich der Meinung, dass die Raketenvereine einem Verband beitreten sollten!
WARAausKIEL

Wasserratte

WARAausKIEL

Registriert seit: Feb 2013

Wohnort: Kiel

Verein:

Beiträge: 775

Status: Offline

Beitrag 7638579 [Alter Beitrag30. Juli 2016 um 10:24]

[Melden] Profil von WARAausKIEL anzeigen    WARAausKIEL eine private Nachricht schicken   Besuche WARAausKIEL's Homepage    Mehr Beiträge von WARAausKIEL finden

Ok,
dann lass uns doch jetzt das Thema mit den Klassen abschließen.
Die 2C würde ich erstmal lassen.
So haben wir von 1A bis 2C die Einstiegsklassen mit allen Techniken und 3 + 4 die Profiklassen.
Wenn Raketen aus der 3 in 2C geflogen werden finde ich das nicht schlimm.
Piloten aus der 2C können sich ja auch in die 3 trauen.
@Alle
Wenn es keine Einwände mehr gibt, dann gelten die Klassen jetzt von 1A bis 4 so, wie zuletzt besprochen
Ich werde die Tabelle so mit auf das Formular setzen.
Grüße Marcel

Gesendet von meinem GT-N8010 mit Tapatalk

If You Don't Try, You'll Never Know
AchimO

Poseidon

AchimO

Registriert seit: Jul 2014

Wohnort: Berlin

Verein: AGM

Beiträge: 1443

Status: Offline

Beitrag 7638580 [Alter Beitrag30. Juli 2016 um 10:55]

[Melden] Profil von AchimO anzeigen    AchimO eine private Nachricht schicken   AchimO besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von AchimO finden

OK!

laminare necesse est!

Im übrigen bin ich der Meinung, dass die Raketenvereine einem Verband beitreten sollten!
RaketfuedRockets

PU-Meister

RaketfuedRockets

Registriert seit: Sep 2012

Wohnort: Am Startplatz

Verein:

Beiträge: 278

Status: Offline

Beitrag 7638581 [Alter Beitrag30. Juli 2016 um 12:58]

[Melden] Profil von RaketfuedRockets anzeigen    RaketfuedRockets eine private Nachricht schicken   Besuche RaketfuedRockets's Homepage    Mehr Beiträge von RaketfuedRockets finden

Hallo an Alle,
ich habe derzeit nicht viel Zeit zu schreiben, allerdings möchte ich eine Sache anmerken:
Ihr habt gerade ein Modell mit 8 Klassen in Planung. Das ist absolut unübersichtlich und gefährdet den ganzen Spaß für Einsteiger. Auch gibt es sonst einige Dinge bei denen ich widersprechen muss (eine Einzelperson ist z.B. sehr wohl in der Lage eine große, verstärkte Rakete zu betanken) aber dazu ein anders Mal mehr. Ganz ehrlich: Lieber werden die alten Klassen beibehalten als so ein unübersichtliches System. Was hat denn gegen mein vorheriges Konzept gesprochen? Die unbeschränkte 4 wird zur Klasse 4. Meinetwegen kann sogar die alte 1,5L Klasse zur Klasse 2 werden, und die Klasse 3 wird unverstärkte+verstärkte Mehrflaschenraketen. Lieber ein System mit einer weniger detaillierten Aufteilung wie so etwas. Meine Meinung.
Julian

Geändert von RaketfuedRockets am 30. Juli 2016 um 13:05


"Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit – Kompliziert bauen kann jeder." -Sergei Koroljow, russischer Raketenpionier

Besuche unsere Webseite mit vielen Anleitungen, News und Informationen zu unseren Projekten:
www.raketfuedrockets.com
RaketfuedRockets

PU-Meister

RaketfuedRockets

Registriert seit: Sep 2012

Wohnort: Am Startplatz

Verein:

Beiträge: 278

Status: Offline

Beitrag 7638586 [Alter Beitrag30. Juli 2016 um 13:16]

[Melden] Profil von RaketfuedRockets anzeigen    RaketfuedRockets eine private Nachricht schicken   Besuche RaketfuedRockets's Homepage    Mehr Beiträge von RaketfuedRockets finden

Aus mangelnden Interesse hier noch ewig im Kreis zu debattieren, hier mein neuer (ganz einfacher) Vorschlag kurz und nackig:

Klasse 1:
Wie gehabt mt A,B,C,D mit verschiedenen Volumina.

Klasse 2:
Max. 1,5L Wasser, selbe Launchtube-Längenregelung wie früher. Allgemein die selben Regeln wie früher.

Klass 3:
Verstärkte/Unverstärkte, einstufige Raketen auf Flaschenbasis

Klasse 4:
FtC, Mehrstufige Raketen, Booster

"Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit – Kompliziert bauen kann jeder." -Sergei Koroljow, russischer Raketenpionier

Besuche unsere Webseite mit vielen Anleitungen, News und Informationen zu unseren Projekten:
www.raketfuedrockets.com
AchimO

Poseidon

AchimO

Registriert seit: Jul 2014

Wohnort: Berlin

Verein: AGM

Beiträge: 1443

Status: Offline

Beitrag 7638593 [Alter Beitrag30. Juli 2016 um 15:28]

[Melden] Profil von AchimO anzeigen    AchimO eine private Nachricht schicken   AchimO besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von AchimO finden

Julian,

ich habe absolut kein Problem mit Deinem letzten Vorschlag. Unsere Debatte werte ich nicht weiter, freue mich aber, wenn wir zu einem Konsens kommen. Nur noch mal zum Verständnis:

In Klasse 2 wäre dann Verstärkung (GFK,CFK) erlaubt, Begrenzung einer Launch-Tube-Länge auf 10 cm, gemessen ab Düsenaustrittsöffnung.

Gruß Achim


Geändert von AchimO am 30. Juli 2016 um 17:36


laminare necesse est!

Im übrigen bin ich der Meinung, dass die Raketenvereine einem Verband beitreten sollten!
WARAausKIEL

Wasserratte

WARAausKIEL

Registriert seit: Feb 2013

Wohnort: Kiel

Verein:

Beiträge: 775

Status: Offline

Beitrag 7638594 [Alter Beitrag30. Juli 2016 um 17:03]

[Melden] Profil von WARAausKIEL anzeigen    WARAausKIEL eine private Nachricht schicken   Besuche WARAausKIEL's Homepage    Mehr Beiträge von WARAausKIEL finden

Hallo Julian,
Wenn acht Klassen klar strukturiert sind, dann ist das nicht unübersichtlich.
Spätestens wenn Du einen Führerschein machst, wirst Du ein praktisches Beispiel für viele Klassen sehen/erleben. Das funktionie übrigens trotzdem, die Leute machen immer noch einen Führerschein.
Ansonsten schließe ich mich Achim an.

Sehe ich es richtig, dass die 3 dann so bleibt, wie sie zuletzt festgelegt wurde?
Und in der 2 ist der Unterschied zur 3 die max. 1, 5 l, die max. 10 cm launchtube und luft nur per pumpe?
Marcel


Gesendet von meinem GT-N8010 mit Tapatalk

If You Don't Try, You'll Never Know
WARAausKIEL

Wasserratte

WARAausKIEL

Registriert seit: Feb 2013

Wohnort: Kiel

Verein:

Beiträge: 775

Status: Offline

Beitrag 7638600 [Alter Beitrag30. Juli 2016 um 20:45]

[Melden] Profil von WARAausKIEL anzeigen    WARAausKIEL eine private Nachricht schicken   Besuche WARAausKIEL's Homepage    Mehr Beiträge von WARAausKIEL finden



Alle einverstanden ?


If You Don't Try, You'll Never Know
AchimO

Poseidon

AchimO

Registriert seit: Jul 2014

Wohnort: Berlin

Verein: AGM

Beiträge: 1443

Status: Offline

Beitrag 7638601 [Alter Beitrag30. Juli 2016 um 21:24]

[Melden] Profil von AchimO anzeigen    AchimO eine private Nachricht schicken   AchimO besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von AchimO finden

Einverstanden!

laminare necesse est!

Im übrigen bin ich der Meinung, dass die Raketenvereine einem Verband beitreten sollten!
Seiten (11): « 1 2 3 4 5 6 [7] 8 9 10 11 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben