Du kannst keine neue Antwort schreiben


Autor Thema 
Manuel MZ

Anzündhilfe

Registriert seit: Nov 2016

Wohnort: Mainz

Verein:

Beiträge: 1

Status: Offline

Beitrag 7639259 , Micro Maxx zünden [Alter Beitrag27. November 2016 um 10:28]

[Melden] Profil von Manuel MZ anzeigen    Manuel MZ eine private Nachricht schicken   Manuel MZ besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Manuel MZ finden

Hallo,

ich habe für meinen Sohn ein Micro Maxx Starterset gekauft. Am Anfang haben einige Starts funktioniert.

Vor kurzem haben wir das Set wieder aus dem Schrank geholt, aber leider startete keine Rakete mehr.

Wir haben einen neuen 9-Volt-Block benutzt, der Draht glüht, aber keiner der benutzten Motoren will zünden.

Ich habe sogar neue Starter und Motoren bestellt, trotzdem startet keine der Motoren.

Hat jemand von Euch eine Idee woran es noch liegen kann?

Vielen Dank im Voraus für Eure Vorschläge.

Liebe Grüße aus Mainz,

Manuel
bully

Epoxy-Meister

bully

Registriert seit: Nov 2004

Wohnort: Bayern

Verein: Solaris-RMB

Beiträge: 347

Status: Offline

Beitrag 7639261 [Alter Beitrag27. November 2016 um 12:25]

[Melden] Profil von bully anzeigen    bully eine private Nachricht schicken   bully besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von bully finden


Hallo Manuel,

erst mal herzliches Willkommen hier im Forum bei den 'Normalen' Menschen. Das mit den MicroMaxx Motore ist so eine Sache für sich. In den meistens Fällen liegt es an der benutzten Batterie weil die zu wenig Strom zum zünden liefert. Hier sollte man nicht geizen und hochwertige Alkaline Batterien für Kameras benutzen, denn die liefern über einen längeren Zeitpunkt auch einen höheren Strom der zum zünden benötigt wird. Am Besten lieber gleich einen LiPo nehmen und im Zündgerät vom Startsilo einbauen. Es kann aber auch an verschmutzte bzw oxydierte Kontakte im Zündgerät oder Startsilo liegen.

VG
Michael




Aus jedem Versuch wird man etwas mehr kluch!?
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben