Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Rund um den Raketenmodellbau > Highpower & Showfly > Neubau meiner T2-Schein Prüfungsrakete SR4
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (7): « 1 2 [3] 4 5 6 7 »

Autor Thema 
RalfB

Überflieger


Moderator

RalfB

Registriert seit: Apr 2004

Wohnort: 33415 Verl

Verein: AGM, Tripoli L2

Beiträge: 1568

Status: Offline

Beitrag 7641601 [Alter Beitrag30. November 2017 um 08:28]

[Melden] Profil von RalfB anzeigen    RalfB eine private Nachricht schicken   Besuche RalfB's Homepage    Mehr Beiträge von RalfB finden

Danke, ich hoffe das klappt alles wie ich mir das vorstelle. Ich habe diesmal auch den Bulkhead für die Fallschirmleine und den Deckel der Ebay gedruckt. Das macht zwar einen sehr stabilen Eindruck ich bin aber trotzdem auf den Live Test gespannt. Wenn alles glatt geht, kann ich den Vogel zum Nicolaunch ausprobieren. So zu sagen als Härtetest, niedrige Temperaturen, viel Wind und ein Acker voller Steine. Beste Voraussetzungen also.

Gruß Ralf

Glauben ist einfacher als denken.
RalfB

Überflieger


Moderator

RalfB

Registriert seit: Apr 2004

Wohnort: 33415 Verl

Verein: AGM, Tripoli L2

Beiträge: 1568

Status: Offline

Beitrag 7641613 [Alter Beitrag30. November 2017 um 22:43]

[Melden] Profil von RalfB anzeigen    RalfB eine private Nachricht schicken   Besuche RalfB's Homepage    Mehr Beiträge von RalfB finden

Heute habe ich den unteren Bulkhead mit fünf Bohrungen versehen und M3 Muttern eingepresst.


Glauben ist einfacher als denken.
RalfB

Überflieger


Moderator

RalfB

Registriert seit: Apr 2004

Wohnort: 33415 Verl

Verein: AGM, Tripoli L2

Beiträge: 1568

Status: Offline

Beitrag 7641614 [Alter Beitrag30. November 2017 um 22:47]

[Melden] Profil von RalfB anzeigen    RalfB eine private Nachricht schicken   Besuche RalfB's Homepage    Mehr Beiträge von RalfB finden

Im Körperrohr sind die gleichen Bohrungen. Ein Schraube benutze ich für den oberen Railbutton.


Glauben ist einfacher als denken.
Diplom-Pyromane

Epoxy-Meister

Registriert seit: Jun 2007

Wohnort: Köln-Bonn

Verein: Solaris

Beiträge: 404

Status: Offline

Beitrag 7641617 , CFK [Alter Beitrag01. Dezember 2017 um 17:55]

[Melden] Profil von Diplom-Pyromane anzeigen    Diplom-Pyromane eine private Nachricht schicken   Diplom-Pyromane besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Diplom-Pyromane finden

Hallo,

wie hast Du das Carbongewebe so gerade "hingelegt" bekommen ?

Gruß

Thomas
RalfB

Überflieger


Moderator

RalfB

Registriert seit: Apr 2004

Wohnort: 33415 Verl

Verein: AGM, Tripoli L2

Beiträge: 1568

Status: Offline

Beitrag 7641618 [Alter Beitrag01. Dezember 2017 um 18:53]

[Melden] Profil von RalfB anzeigen    RalfB eine private Nachricht schicken   Besuche RalfB's Homepage    Mehr Beiträge von RalfB finden

big grin Das Rohr habe ich von Carbonscout.
Beim selber Wickeln habe ich immer das Problem das Rohr vom Kern zu trennen. Wenn man zwei Versuche gebraucht ist fertig kaufen billiger.
Gruß Ralf

Glauben ist einfacher als denken.
Rocketboy25

SP-Schnüffler

Rocketboy25

Registriert seit: Jul 2002

Wohnort: Dinslaken

Verein: RAMOG,Solaris,TRA, AGM

Beiträge: 538

Status: Offline

Beitrag 7641619 [Alter Beitrag01. Dezember 2017 um 20:51]

[Melden] Profil von Rocketboy25 anzeigen    Rocketboy25 eine private Nachricht schicken   Besuche Rocketboy25's Homepage    Mehr Beiträge von Rocketboy25 finden

Also mein Trick beim Rohre wickeln ist: 1. Kein Backpapier als Trennlage sondern Klarsichtgeschenkfolie ( die gute für 55 cent die Rolle)

2. mit dem Entformen nicht bis zur Endhärte des Epoxis warten sondern schon vom Kern nehmen wenn es zwar schon gut gehärtet , grifffest aber noch nicht komplett durchgehärtet ist... sobald die Innenfläche komplett klebfrei ist wieder auf den Kern und aushärten lassen....



Abstürzende Einbauten:#43251
Diplom-Pyromane

Epoxy-Meister

Registriert seit: Jun 2007

Wohnort: Köln-Bonn

Verein: Solaris

Beiträge: 404

Status: Offline

Beitrag 7641621 [Alter Beitrag01. Dezember 2017 um 21:08]

[Melden] Profil von Diplom-Pyromane anzeigen    Diplom-Pyromane eine private Nachricht schicken   Diplom-Pyromane besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Diplom-Pyromane finden

Und bei der Klarsichtfolie die richtige Seite verwenden...die Rückseite (also gegen die Folienaufwicklung), da klebt es nicht.

Beim Carbon selber laminieren hatte ich immer Strümpfe, die sind leicht zu verarbeiten tendieren aber leider zur Verschiebung der Faserlagen, so daß "Wellenverläufe" der Fasern entstehen.

Gruß

Thomas
FabianH

Grand Master of Rocketry


Supervisor

FabianH

Registriert seit: Okt 2003

Wohnort: Gevelsberg

Verein: Ramog, Solaris-RMB, FAR

Beiträge: 4117

Status: Offline

Beitrag 7641622 [Alter Beitrag01. Dezember 2017 um 22:23]

[Melden] Profil von FabianH anzeigen    FabianH eine private Nachricht schicken   Besuche FabianH's Homepage    Mehr Beiträge von FabianH finden

Zwei Lagen silikonisiertes Papier. Die Schichten gleiten aufeinander sehr gut. Da gibts keine Probleme beim Abziehen.
RalfB

Überflieger


Moderator

RalfB

Registriert seit: Apr 2004

Wohnort: 33415 Verl

Verein: AGM, Tripoli L2

Beiträge: 1568

Status: Offline

Beitrag 7641625 [Alter Beitrag02. Dezember 2017 um 09:03]

[Melden] Profil von RalfB anzeigen    RalfB eine private Nachricht schicken   Besuche RalfB's Homepage    Mehr Beiträge von RalfB finden

Zitat:
Original geschrieben von FabianH

Zwei Lagen silikonisiertes Papier. Die Schichten gleiten aufeinander sehr gut. Da gibts keine Probleme beim Abziehen.



Hi Fabian,
was seinst Du genau damit? Einfaches Papier in Silikonöl?

Glauben ist einfacher als denken.
FabianH

Grand Master of Rocketry


Supervisor

FabianH

Registriert seit: Okt 2003

Wohnort: Gevelsberg

Verein: Ramog, Solaris-RMB, FAR

Beiträge: 4117

Status: Offline

Beitrag 7641626 [Alter Beitrag02. Dezember 2017 um 09:19]

[Melden] Profil von FabianH anzeigen    FabianH eine private Nachricht schicken   Besuche FabianH's Homepage    Mehr Beiträge von FabianH finden

Das ist das Papier, auf dem Aufkleber geliefert werden. Gibt es auch als Meterware in diversen Breiten zu kaufen. Ansonsten macht man das wie Paul, sammelt die Bänder und wickelt diese spiralförmig wieder ums Rohr in zwei Lagen.
Geht auch mit Backpapier. Aber wichtig ist, dass man zwei unabhängige Lagen hat. Also Backpapier zweimal ums Rohr wickeln geht nicht, es müssen zwei Stücke sein, die aufeinander gleiten können.
Seiten (7): « 1 2 [3] 4 5 6 7 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben