Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Wasserraketen > Multimedia > Start eines kleinen Teslas mit einer Wasserrakete
Du kannst keine neue Antwort schreiben


Autor Thema 
RaketfuedRockets

PU-Meister

RaketfuedRockets

Registriert seit: Sep 2012

Wohnort: Am Startplatz

Verein:

Beiträge: 278

Status: Offline

Beitrag 7642936 , Start eines kleinen Teslas mit einer Wasserrakete [Alter Beitrag21. Juni 2018 um 07:04]

[Melden] Profil von RaketfuedRockets anzeigen    RaketfuedRockets eine private Nachricht schicken   Besuche RaketfuedRockets's Homepage    Mehr Beiträge von RaketfuedRockets finden

Hallo zusammen,
inspiriert vom Falcon Heavy Start im Februar 2018, bei dem ein Tesla Roadster ins All geschossen wurde, haben wir uns entschieden ein neues Projekt zu starten und ebenfalls ein Auto mit einer Rakete zu transportieren. wink


Wir haben ziemlich lang an dem Projekt gearbeitet und haben den notwendigen Mechanismus am 3D-Drucker erstellt:

AUFBAU



Der Raketenaufsatz wird an der Rakete befestigt und hält die Sonde sowie die Fairings in Position. An ihm ist auch der Tommy Timer bzw. alternativ ein Servo befestigt.

Die Sonde mit dem Tesla beinhaltet eine Halterung für eine KeyChain Onboard-Kamera sowie einen kleinen Fallschirm. Es ist aber auch denkbar, andere Nutzlasten mit dem Mechanismus zu transportieren und auszuwerfen.

Die Fairings werden mit einem Gummiband umwickelt. Damit dies nicht nach oben abrutscht befinden kleine Haken an der Außenseite.

ERSTFLUG AM 17. JUNI 2018

Bei unserem 72. Starttag starten wir den Payload Fairing Mechanism zusammen mit dem Tesla an Bord der modifizierten Arrow 2 Rakete. Diese modifzierte Version der Rakete wog beim Start dann mehr als 900g, da sie neben dem Mechanismus und zwei Fallschirmen auch zwei Onboard-Kameras dabei hatte. Für erschwerte Startbedingungen sorgte neben leichten Windböhen auch die Lage des Startplatzes in Lampoldshausen. Der Start erfolgte schließlich bei ungefähr 14 bar und die Rakete flog schnurgerade nach oben, wo der Fairing Mechanismus den Tesla wie geplant auswarf. Sowohl die Rakete als auch der Tesla landeten in geringerer Entfernung als erwartet von der Startrampe. Die Fairings sowie der ausgestoßene Schaumstoff, der als Federung diente, wurden ebenfalls ubeschadet gefunden.




UND HIER DAS STARTVIDEO:

Zum Startvideo (YouTube)


Viele Grüße vom Raketfued-Team

Geändert von RaketfuedRockets am 21. Juni 2018 um 07:08


"Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit – Kompliziert bauen kann jeder." -Sergei Koroljow, russischer Raketenpionier

Besuche unsere Webseite mit vielen Anleitungen, News und Informationen zu unseren Projekten:
www.raketfuedrockets.com
semmelmichi

Wasserraketenbauer

Registriert seit: Mai 2007

Wohnort: Erlangen

Verein:

Beiträge: 115

Status: Offline

Beitrag 7643538 [Alter Beitrag08. Oktober 2018 um 23:47]

[Melden] Profil von semmelmichi anzeigen    semmelmichi eine private Nachricht schicken   semmelmichi besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von semmelmichi finden

Sehr nettes Projekt.
Schön, dass ihr die Wasserraketler-Ehre aufrecht erhaltet smile

Grüße
Michael
heijo216

Raketenbauer

heijo216

Registriert seit: Jul 2012

Wohnort: 53505 Berg-Vellen

Verein: FAR/Solaris/LSC-Zülpich/AGM

Beiträge: 191

Status: Offline

Beitrag 7643545 [Alter Beitrag10. Oktober 2018 um 11:38]

[Melden] Profil von heijo216 anzeigen    heijo216 eine private Nachricht schicken   heijo216 besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von heijo216 finden

Tolle Idee, weiter so....Heijo
Rolli

Grand Master of Rocketry

Rolli

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Halberstadt

Verein: AGM TRA#09555 L2, T2

Beiträge: 2524

Status: Offline

Beitrag 7643546 [Alter Beitrag11. Oktober 2018 um 15:49]

[Melden] Profil von Rolli anzeigen    Rolli eine private Nachricht schicken   Besuche Rolli's Homepage    Mehr Beiträge von Rolli finden

Aber hallo, da kann sich ja mancher alte Hase ne Scheibe von Euch abschneiden!
und Tooles Video!!!smile smile smile
Rolli
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben