Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Rund um den Raketenmodellbau > Highpower & Showfly > Arbeitstitel "Linear Release"
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (11): « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 [11]

Autor Thema 
DennisP

SP-Schnüffler

DennisP

Registriert seit: Mär 2010

Wohnort: Gießen

Verein: AGM, Solaris, Tripoli Rocketry Association (L2)

Beiträge: 759

Status: Offline

Beitrag 7653153 , Spitze/Formenbau [Alter Beitrag17. Juni 2022 um 12:27]

[Melden] Profil von DennisP anzeigen    DennisP eine private Nachricht schicken   DennisP besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von DennisP finden

Spitze/Formenbau

Für das Trennbrett wird ein Rahmen gebaut. Aufgepappte Styrodurplatten verringern die Distanz zum Modell


Aus Ton wird eine definierte Auflage für das Urmodell



Das Urmodell wird in den Ton gedrückt und ausgerichtet


Wenn der Ton durchgetrocknet ist, sitzt das Modell hoffentlich fest genug für die weiteren Arbeiten


Viele Grüße
Dennis
DennisP

SP-Schnüffler

DennisP

Registriert seit: Mär 2010

Wohnort: Gießen

Verein: AGM, Solaris, Tripoli Rocketry Association (L2)

Beiträge: 759

Status: Offline

Beitrag 7653156 [Alter Beitrag17. Juni 2022 um 12:45]

[Melden] Profil von DennisP anzeigen    DennisP eine private Nachricht schicken   DennisP besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von DennisP finden

Zitat:
Original geschrieben von morob
Warum ist "Linear Release" gecancelt?
Du hast nicht genug Platz oder wie?
Stephan




Ganz ehrlich, mir fehlt einfach die Zeit. Ich baue also weiter was ich schon kenne.
Keine Innovationen, sonst dauerts wirklich noch 2 Jahre bis bis die Rohre mal fliegen.

Viele Grüße
Dennis
DennisP

SP-Schnüffler

DennisP

Registriert seit: Mär 2010

Wohnort: Gießen

Verein: AGM, Solaris, Tripoli Rocketry Association (L2)

Beiträge: 759

Status: Offline

Beitrag 7653157 , Spitze/Formenbau [Alter Beitrag17. Juni 2022 um 14:26]

[Melden] Profil von DennisP anzeigen    DennisP eine private Nachricht schicken   DennisP besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von DennisP finden

Spitze/Formenbau

Eine Platte zur Begrenzung wird angebracht


In die Bohrungen kommen dann die Paßstifte und Verschraubungen


Die Randbegrenzung zugeschnitten


Als nächstes wird die Fuge zugeschmiert



Viele Grüße
Dennis
AchimO

Poseidon

Registriert seit: Jul 2014

Wohnort: Berlin

Verein: AGM

Beiträge: 1218

Status: Offline

Beitrag 7653158 [Alter Beitrag17. Juni 2022 um 15:34]

[Melden] Profil von AchimO anzeigen    AchimO eine private Nachricht schicken   AchimO besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von AchimO finden

Was nimmst du für das Zuschmieren der Fuge? Ist das Knete?

Ich finde es gut, dass du das mal so ausführlich darstellst.

Gruß Achim

Schneiden, schleifen, schrumpfen, kleben: das ist Wara-Bauers Leben,
Danach schleifen, laminieren: So kann dem Drucktank nichts passieren!

Oder wie die Lateiner sagen: laminare necesse est!
DennisP

SP-Schnüffler

DennisP

Registriert seit: Mär 2010

Wohnort: Gießen

Verein: AGM, Solaris, Tripoli Rocketry Association (L2)

Beiträge: 759

Status: Offline

Beitrag 7653159 [Alter Beitrag17. Juni 2022 um 16:20]

[Melden] Profil von DennisP anzeigen    DennisP eine private Nachricht schicken   DennisP besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von DennisP finden

Zitat:
Original geschrieben von AchimO
Was nimmst du für das Zuschmieren der Fuge? Ist das Knete?
Ich finde es gut, dass du das mal so ausführlich darstellst.
Gruß Achim



Danke, Achim. Ja, ist dieses Zeug


Lässt sich sauber abziehen und ergibt eine scharfe Trennkannte


Viele Grüße
Dennis


Geändert von DennisP am 17. Juni 2022 um 16:22

Doublegene

Raketenbauer

Doublegene

Registriert seit: Jan 2021

Wohnort: Heiligkreuzsteinach

Verein: Solaris / TRA / AGM

Beiträge: 152

Status: Offline

Beitrag 7653183 [Alter Beitrag19. Juni 2022 um 14:14]

[Melden] Profil von Doublegene anzeigen    Doublegene eine private Nachricht schicken   Doublegene besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Doublegene finden

Super tolles Projekt ! Klasse Umsetzung :-) Bin sehr gespannt wie es weiter geht ! Viele Grüße Marco
Diplom-Pyromane

SP-Schnüffler

Registriert seit: Jun 2007

Wohnort: Köln-Bonn

Verein: Solaris

Beiträge: 727

Status: Offline

Beitrag 7653239 [Alter Beitrag22. Juni 2022 um 17:26]

[Melden] Profil von Diplom-Pyromane anzeigen    Diplom-Pyromane eine private Nachricht schicken   Diplom-Pyromane besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Diplom-Pyromane finden

Sehr schön, dass Du das Thema als Fotostrecke hier realisierst für uns (nach dem Motto, 1 Bild sagt mehr als tausend Worte), bin auf Fortsetzung gespannt

Grüße

Thomas
DennisP

SP-Schnüffler

DennisP

Registriert seit: Mär 2010

Wohnort: Gießen

Verein: AGM, Solaris, Tripoli Rocketry Association (L2)

Beiträge: 759

Status: Offline

Beitrag 7653405 [Alter Beitrag01. Juli 2022 um 15:54]

[Melden] Profil von DennisP anzeigen    DennisP eine private Nachricht schicken   DennisP besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von DennisP finden

Freut mich dass es euch gefällt smile
Es gab aber erst mal einen Rückschlag. Beim Aufbringen des Trennwachs habe ich schnell gemerkt, dass das Lösungsmittel auch den Spritzspachtel löst. Ich habe leider vergessen die Spitze vorher noch mal zu lackieren. frown
Na ja, der Schaden ist nicht groß, aber ich muss natürlich das Urmodell noch mal spritzspachteln, schleifen und dann auch lackieren. Dann kann`s auch endlich mit dem Harz-Gepansche losgehen.

Viele Grüße
Dennis

Geändert von DennisP am 01. Juli 2022 um 16:56

Diplom-Pyromane

SP-Schnüffler

Registriert seit: Jun 2007

Wohnort: Köln-Bonn

Verein: Solaris

Beiträge: 727

Status: Offline

Beitrag 7653431 [Alter Beitrag02. Juli 2022 um 15:48]

[Melden] Profil von Diplom-Pyromane anzeigen    Diplom-Pyromane eine private Nachricht schicken   Diplom-Pyromane besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Diplom-Pyromane finden

Lackiert du dann mit 2 k Lack, Nitrolack war doch vermutlich auch Basis für den Spritspachtel, oder? Grüße Thomas
Seiten (11): « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 [11]
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben