Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Rund um den Raketenmodellbau > Termine & Flugtage > RJD 2021 13.-16.05.2021
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (4): « 1 2 3 [4]

Autor Thema 
AchimO

Wasserratte

Registriert seit: Jul 2014

Wohnort: Berlin

Verein: AGM

Beiträge: 973

Status: Offline

Beitrag 7649308 [Alter Beitrag24. März 2021 um 23:40]

[Melden] Profil von AchimO anzeigen    AchimO eine private Nachricht schicken   AchimO besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von AchimO finden

Der Drucksensor könnte wohl schon durch schlammiges Wasser leiden, aber die Öffnung ist ja so klein, dass womöglich bei geringer Wassertiefe da nicht viel Dreck reinkommt. Dennoch sind es bei 5 m Wassertiefe schon 0,5 bar immerhin.

Ich würde ein Altimeter nach solch einer Landung lieber vielleicht durch Mitfliegenlassen in einer Rakete testen.

Gruß Achim

Schneiden, schleifen, schrumpfen, kleben: das ist Wara-Bauers Leben,
Danach schleifen, laminieren: So kann dem Drucktank nichts passieren!

Oder wie die Lateiner sagen: laminare necesse est!
RalfB

Überflieger


Moderator

RalfB

Registriert seit: Apr 2004

Wohnort:

Verein: AGM, Tripoli L2

Beiträge: 1904

Status: Offline

Beitrag 7649310 [Alter Beitrag25. März 2021 um 08:37]

[Melden] Profil von RalfB anzeigen    RalfB eine private Nachricht schicken   Besuche RalfB's Homepage    Mehr Beiträge von RalfB finden

Wir posten im falschen Trade. Für den Altimax sollten wir einen eigenen anlegen, sonst findet niemand diese Informationen wieder.

Gruß Ralf
Diplom-Pyromane

SP-Schnüffler

Registriert seit: Jun 2007

Wohnort: Köln-Bonn

Verein: Solaris

Beiträge: 566

Status: Offline

Beitrag 7649311 [Alter Beitrag25. März 2021 um 09:56]

[Melden] Profil von Diplom-Pyromane anzeigen    Diplom-Pyromane eine private Nachricht schicken   Diplom-Pyromane besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Diplom-Pyromane finden

Hallo Alex,

leider hatte ich nicht so viel Glück wie Andreas, ist eine Frage der Zeit, die der Altimax unter Spannung im Wasser lag. Es setzen elektrolytische Zersetzungen der Leiterbahnen und Komponenten ein. Meiner lag 1 Tag in Nässe und zeigte dann schon deutlich ausgeblühtes Aussehen und war damit fritte.
Louis kann sicher mehr dazu sagen.

Gruß

Thomas
Lschreyer

Überflieger

Lschreyer

Registriert seit: Nov 2006

Wohnort: Zeven

Verein: AGM, L3

Beiträge: 1981

Status: Offline

Beitrag 7649323 [Alter Beitrag26. März 2021 um 18:29]

[Melden] Profil von Lschreyer anzeigen    Lschreyer eine private Nachricht schicken   Lschreyer besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Lschreyer finden

Also ehrlich, warum postet ihr hier solche Dinge in den Thread wo es um den Flugtag geht? Tsts... das tut man nicht.
Also bitte beim Thema bleiben.


Always keep the pointy side up!
morob

Epoxy-Meister

morob

Registriert seit: Jul 2001

Wohnort: Berlin

Verein: DERA e.V.

Beiträge: 265

Status: Offline

Beitrag 7649330 [Alter Beitrag26. März 2021 um 22:26]

[Melden] Profil von morob anzeigen    morob eine private Nachricht schicken   Besuche morob's Homepage    Mehr Beiträge von morob finden

/off/ gehört wasserlandung nicht zu diesem flugtag? big grin ich weiß immer ärgerlich, aber wir haben auch schon modelle aus der ostsee geborgen big grin /off/
Lschreyer

Überflieger

Lschreyer

Registriert seit: Nov 2006

Wohnort: Zeven

Verein: AGM, L3

Beiträge: 1981

Status: Offline

Beitrag 7649333 [Alter Beitrag27. März 2021 um 12:01]

[Melden] Profil von Lschreyer anzeigen    Lschreyer eine private Nachricht schicken   Lschreyer besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Lschreyer finden

Ok, um das dann hiermit zu beenden:

Wasser + Strom + Elektronik = Kaputt

Wenn eine Elektronik unter Strom ins Wasser getaucht wird passiert das was man Elektrolyse nennt: Metallionen der Leiterbahnen wandern von einem Pol zum anderen, was sehr schnell zur Zerstörung der Baugruppe führt. Außerdem fließen dann ströme wo man sie nicht haben möchte, auch weil sich dann an allen möglichen Stellen Kupfer ablagert.

Wenn man sehr fix ist und sofort den Akku abklemmt und das Gerät sehr gründlich trocknen lässt bevor man es wieder einschaltet kann man Glück haben. Dauert das wegen der Bergung aber ein paar Minuten kann man nicht sicher sagen ob das dann noch sicher funktioniert. Mag sein dass es angeht, man weiß aber nie wie lange das dann noch geht, weil der Grünspan (Kupferoxid der Leiterbahnen) sich meist weiter bildet sobald wieder Strom fließt.

Always keep the pointy side up!
MarvinBaral

Anzündhilfe

MarvinBaral

Registriert seit: Aug 2019

Wohnort: Pinache (nahe Pforzheim in BaWü)

Verein: WüSpace e.V.

Beiträge: 15

Status: Offline

Beitrag 7649461 [Alter Beitrag15. April 2021 um 19:35]

[Melden] Profil von MarvinBaral anzeigen    MarvinBaral eine private Nachricht schicken   Besuche MarvinBaral's Homepage    Mehr Beiträge von MarvinBaral finden

Hey,

wir von T-REX sind dann auch wieder mit dem Raketentracker am Start.

Wir werden wohl so 2-5 Leute sein und bei den Segelfliegern (oder evtl. bei der Startstelle) zelten.

Hoffe es findet statt.

Keep target in focus!

Projektleiter von T-REX (Tracking Rocket Experiments)
Seiten (4): « 1 2 3 [4]
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben