Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (2): [1] 2 »

Autor Thema 
m4rkus

Anzündhilfe

Registriert seit: Aug 2020

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 39

Status: Offline

Beitrag 7647752 , Launch der Stonebreaker ! [Alter Beitrag27. August 2020 um 10:06]

[Melden] Profil von m4rkus anzeigen    m4rkus eine private Nachricht schicken   m4rkus besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von m4rkus finden

Hallo,

der erste Start meiner Stonebreaker hat wunderbar funktioniert. Leider habe ich vom ersten Start kein Video, das wollte ich dann beim zweiten machen.

Also habe ich alles für den zweiten Start vorbereitet. Als ich gezündet habe ist der D9-5 aber einfach nur explodiert und hat mit die Rakete unten auseinander gerissen eek!

Hier das Video davon: https://youtu.be/vZnb-OHuX24

So sieht sie jetzt aus !
Ganz toll, kann das mit den D-Treibsätzen einfach mal so passieren ?


Geändert von m4rkus am 27. August 2020 um 10:07


Beste Grüße, Markus
AchimO

Poseidon

Registriert seit: Jul 2014

Wohnort: Berlin

Verein: AGM

Beiträge: 1300

Status: Offline

Beitrag 7647755 [Alter Beitrag27. August 2020 um 17:50]

[Melden] Profil von AchimO anzeigen    AchimO eine private Nachricht schicken   AchimO besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von AchimO finden

Hallo Markus,

leider kommt so etwas mit den hochgezüchteten Klima-Motoren immer wieder mal vor, siehe auch hier oder da . Das hat den ein oder anderen - so auch Rolli - schon bewogen, davon Abstand zu nehmen.
Robert Klima sagt, es habe etwas mit der Lagerung zu tun. Deshalb versuche ich die Lagerung so zu handhaben wie im obigen Thread beschrieben. Schaden wird's nicht. Aber ob das wirklich hilft, könnte nur eine entsprechende statistische Auswertung beweisen.

Ich hatte bisher die Vermutung, dass es eher die Cluster trifft, weil sich im Cluster die Motoren stärker erwärmen. Aber wie Dein Fall zeigt, ist es nicht so einfach.

Man hört, dass sich Robert Klima mit Signalraketenmotoren befasst, die dann noch mehr Power haben. Da kann er sich solche Ausreißer nicht erlauben, denn die entsprechenden Raketen werden aus der Hand abgefeuert. Nicht die Hoffnung und den Mut aufgeben!

Gruß Achim

Geändert von AchimO am 27. August 2020 um 17:56


Schneiden, schleifen, schrumpfen, kleben: das ist Wara-Bauers Leben,
Danach schleifen, laminieren: So kann dem Drucktank nichts passieren!

Oder wie die Lateiner sagen: laminare necesse est!
Andreas B.

Grand Master of Rocketry

Andreas B.

Registriert seit: Nov 2002

Wohnort: Freistaat Sachsen

Verein: AGM (P2,L2) TRA#9711

Beiträge: 4759

Status: Offline

Beitrag 7647760 [Alter Beitrag27. August 2020 um 20:58]

[Melden] Profil von Andreas B. anzeigen    Andreas B. eine private Nachricht schicken   Besuche Andreas B.'s Homepage    Mehr Beiträge von Andreas B. finden

Zitat:
Original geschrieben von m4rkus


Ganz toll, kann das mit den D-Treibsätzen einfach mal so passieren ?





Ja, leider....frown

Schade um das Modell.

Aber nicht verzweifeln, bau dir ein neues Modell mit 24er Motorhalterrung, da hast du mehr Alternativen...wink !

Andreas

Nicht quatschen, machen ;-)!

http://www.megacluster.de
m4rkus

Anzündhilfe

Registriert seit: Aug 2020

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 39

Status: Offline

Beitrag 7647763 [Alter Beitrag28. August 2020 um 07:06]

[Melden] Profil von m4rkus anzeigen    m4rkus eine private Nachricht schicken   m4rkus besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von m4rkus finden

Guten Morgen,

wenn ich das vorher mit den D-Motoren gewusst hätte, hätte ich den niemals in die Rakete gesteckt.
Das wird jetzt auch nicht mehr passieren !

Also kann ich nur noch maximal C-Motoren verwenden, oder sind die auch schon geplatzt ?

Gestern hatte ich übrigens Robert Klima angerufen deswegen und ihm auch den Link zum Video gegeben.


Beste Grüße, Markus
AchimO

Poseidon

Registriert seit: Jul 2014

Wohnort: Berlin

Verein: AGM

Beiträge: 1300

Status: Offline

Beitrag 7647764 [Alter Beitrag28. August 2020 um 09:23]

[Melden] Profil von AchimO anzeigen    AchimO eine private Nachricht schicken   AchimO besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von AchimO finden

Markus,
so häufig ist das nun auch wieder nicht. Ich fliege vorwiegend C- und D-Motoren, auch überwiegend Cluster, und hatte bisher so etwa 3 Platzer, ich meine auch schon mal mit C-Motoren. Ärgerlich ist es natürlich, wenn es ein aufwändig gebautes Modell trifft.
Der Unterschied zwischen einem C- und D-Motor ist ja eher nur die Treibstoffmenge, bei gleichem Aufbau.

Gruß Achim

Geändert von AchimO am 28. August 2020 um 09:27


Schneiden, schleifen, schrumpfen, kleben: das ist Wara-Bauers Leben,
Danach schleifen, laminieren: So kann dem Drucktank nichts passieren!

Oder wie die Lateiner sagen: laminare necesse est!
m4rkus

Anzündhilfe

Registriert seit: Aug 2020

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 39

Status: Offline

Beitrag 7647766 [Alter Beitrag28. August 2020 um 10:15]

[Melden] Profil von m4rkus anzeigen    m4rkus eine private Nachricht schicken   m4rkus besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von m4rkus finden

Hi Achim,

naja, aber zumindest so häufig, das es mich direkt beim verwenden des zweiten D9 in meinem Leben getroffen hat wink

Wie zündest du denn deine Treibsätze, auch mit den beiliegenden Elektrozündern ?

Beste Grüße, Markus
Diplom-Pyromane

SP-Schnüffler

Registriert seit: Jun 2007

Wohnort: Köln-Bonn

Verein: Solaris

Beiträge: 830

Status: Offline

Beitrag 7647770 , D3 [Alter Beitrag28. August 2020 um 13:39]

[Melden] Profil von Diplom-Pyromane anzeigen    Diplom-Pyromane eine private Nachricht schicken   Diplom-Pyromane besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Diplom-Pyromane finden

D3-P cluster für leichte Raketen ? Hat damit jemand Erfahrung. 1 Motor im Cluster muß mindestens eine Ausstoßladung haben oder gibt es D3-x mit Verzögerung inzwischen ? Alternativ Altimax Simply….

Grüße

Thomas
Oliver Arend

Administrator


Administrator

Oliver Arend

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Great Falls, VA, USA

Verein: RMV/Solaris/AGM/TRA L1/TCV/MDRA/NOVAAR

Beiträge: 8223

Status: Offline

Beitrag 7647771 [Alter Beitrag28. August 2020 um 15:00]

[Melden] Profil von Oliver Arend anzeigen    Oliver Arend eine private Nachricht schicken   Oliver Arend besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Oliver Arend finden

D3-0 und A8-3 zusammenkleben? So wie früher beim Held 5000?

Oliver
AchimO

Poseidon

Registriert seit: Jul 2014

Wohnort: Berlin

Verein: AGM

Beiträge: 1300

Status: Offline

Beitrag 7647773 [Alter Beitrag28. August 2020 um 15:38]

[Melden] Profil von AchimO anzeigen    AchimO eine private Nachricht schicken   AchimO besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von AchimO finden

Zitat:
D3-0 und A8-3 zusammenkleben?



Oliver, du meintest sicher D3-P, denn D3-0 stößt ohne Verzögerung aus.

Was D3 angeht, so könnte man sicher 3 D3-P statt einem D9-3 (mit Elektronik für die Bergung) nehmen, aber ob man die Rakete dann noch wiederfindet ...?

Gruß Achim

Schneiden, schleifen, schrumpfen, kleben: das ist Wara-Bauers Leben,
Danach schleifen, laminieren: So kann dem Drucktank nichts passieren!

Oder wie die Lateiner sagen: laminare necesse est!
Trevize

SP-Schnüffler

Registriert seit: Jan 2008

Wohnort: nahe Gö

Verein: Solaris, TRA (L1), AGM

Beiträge: 908

Status: Offline

Beitrag 7647779 [Alter Beitrag28. August 2020 um 19:19]

[Melden] Profil von Trevize anzeigen    Trevize eine private Nachricht schicken   Trevize besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Trevize finden

@Markus

Bevor ich 'was zum Motorenthema schreibe: Schade um das schöne Modell. Sauber gearbeitet.

Das "Motorrisiko" hast du aber immer (in unterschiedlicher Ausprägung). Auch bei den alten Schwarzpulver-Motoren von Weco (C6, B4 etc.) gab es immer mal wieder einen Platzer. Das war zwar sehr selten, aber die Möglichkeit bestand. Weit häufiger waren die Platzer bei bestimmten Baureihen des Held 5000. Selbst bei Aerotech- und Cesaroni-Motoren gibt es ab und zu Platzer, die nicht auf fehlerhaften Zusammenbau zurückzuführen sind. Vor einigen Jahren gab es eine Serie an Cesaronis, da wusstest du vorher, dass der obere Verschluss mit nahezu 100%iger Sicherheit durchbrennt. Die einzigen Motoren, bei denen ich ausschließlich Platzer gesehen habe, die durch Zusammenbaufehler verursacht wurden, sind die der BC-Serie - das ist aber eine andere Liga.

Die Klima-Motoren enthalten einen Treibstoff mit einer - für kleine Modellraketenantriebe - ausgesprochen hohen Performance. Die Verarbeitung dieses Treibstoffs erfordert sehr fundiertes Hintergrundwissen, eine sorgfältige Materialauswahl und eine sehr durchdachte Produktionsanlage. Es ist schon eine Leistung für sich, dass es die Motoren überhaupt gibt. Die Ursache für die Platzer ist meines Wissens nicht bekannt - möglicherweise gibt es mehrere. Da der Treibstoff aber einen sehr hohen Druckexponenten hat, kann ich mir gut vorstellen, dass ein kleiner Riss im Treibstoffblock schon ausreicht, um zu einem Platzer zu führen. Das k a n n bei fehlerhaftem Handling oder falscher Lagerung passieren (auch auf dem Weg zum Endkunden!), ist dann aber schwer nachzuvollziehen und - vor allem - dem Motor nicht von außen anzusehen.

Wie damit umgehen? Erstens bei wertvollen Modellen auf (teure!) Aerotech- oder Cesaroni-D-Motoren ausweichen (z. B. im 18er RMS: D13, D24 oder Single Use D21), alternativ (mit 24 mm-Motorhalterung) auf (leistungsschwächere!) Estes D12. Zweitens statt 1*D9 eher 2*C6 fliegen; die Klima C6 haben einen schwächeren Startpeak und neigen sehr viel weniger zu Platzern (mir ist aus den Jahren seit Verkaufsbeginn nur einer bekannt). Drittens das Heckteil auswechselbar gestalten.

Grüße

Hagen

Geändert von Trevize am 28. August 2020 um 19:22

Seiten (2): [1] 2 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben