Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Raketen Technik > Motoren & Anzündmittel > Contrail-Hybride
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (16): « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 [13] 14 15 16 »

Autor Thema 
RalfB

Grand Master of Rocketry


Moderator

RalfB

Registriert seit: Apr 2004

Wohnort:

Verein: AGM, Tripoli L2

Beiträge: 2028

Status: Offline

Beitrag 7649853 [Alter Beitrag05. Juli 2021 um 13:26]

[Melden] Profil von RalfB anzeigen    RalfB eine private Nachricht schicken   Besuche RalfB's Homepage    Mehr Beiträge von RalfB finden

Hat jemand Pertinax Linder für einen 54mm Contrail über?
RalfB

Grand Master of Rocketry


Moderator

RalfB

Registriert seit: Apr 2004

Wohnort:

Verein: AGM, Tripoli L2

Beiträge: 2028

Status: Offline

Beitrag 7650195 [Alter Beitrag07. September 2021 um 15:05]

[Melden] Profil von RalfB anzeigen    RalfB eine private Nachricht schicken   Besuche RalfB's Homepage    Mehr Beiträge von RalfB finden

Zitat:
Original geschrieben von RalfB

Eine gute Zwischenmeldung:

Der Schlauch ist bestellt und die Lieferung ist für den 08.08.2021 geplant.
Ich bin gespannt ob er tatsächlich geliefert wird.

Gruß Ralf




Hier die neusten Infos:

Sehr geehrter Herr B...,

folgende Aussage bezüglich des bestellten Schlauchs haben wir soeben von Parker erhalten:

„wir möchten uns bei Ihnen entschuldigen, dass der bestätigte Termin nicht eingehalten wurde.
Aktuell haben wir die Fertigung in den USA um Prüfung und um ein Terminupdate gebeten.
Sobald wir hierzu neue Daten erhalten, werden wir Sie informieren.“

Sobald es eine neue Info gibt, melden wir uns bei Ihnen..
Mit freundlichen Grüßen


Das ist wirklich anstrengend, hätte ich den Schlauch schon selber in Händen gehalten, würde ich behaupten, dass das ein Phantom-Produkt ist.

Gruß Ralf
RalfB

Grand Master of Rocketry


Moderator

RalfB

Registriert seit: Apr 2004

Wohnort:

Verein: AGM, Tripoli L2

Beiträge: 2028

Status: Offline

Beitrag 7650768 [Alter Beitrag23. November 2021 um 19:56]

[Melden] Profil von RalfB anzeigen    RalfB eine private Nachricht schicken   Besuche RalfB's Homepage    Mehr Beiträge von RalfB finden

So,

nach dem das Schlauch Problem gelöst ist, habe ich zur Vorsicht schon mal Plan B für meinen
irgend wie seltsam vergurkte Entlüftungssteckkupplung vorbereitet.
RalfB

Grand Master of Rocketry


Moderator

RalfB

Registriert seit: Apr 2004

Wohnort:

Verein: AGM, Tripoli L2

Beiträge: 2028

Status: Offline

Beitrag 7650769 [Alter Beitrag23. November 2021 um 19:58]

[Melden] Profil von RalfB anzeigen    RalfB eine private Nachricht schicken   Besuche RalfB's Homepage    Mehr Beiträge von RalfB finden

Das "Alte" ist eine Schnellsteck-Kupplung in die man ein dünnes Röhrchen gelötet hat.
Das sieht nicht sehr zuverlässig aus.


Geändert von RalfB am 23. November 2021 um 20:00

RalfB

Grand Master of Rocketry


Moderator

RalfB

Registriert seit: Apr 2004

Wohnort:

Verein: AGM, Tripoli L2

Beiträge: 2028

Status: Offline

Beitrag 7650771 [Alter Beitrag23. November 2021 um 20:05]

[Melden] Profil von RalfB anzeigen    RalfB eine private Nachricht schicken   Besuche RalfB's Homepage    Mehr Beiträge von RalfB finden

Für das Ersatzteil habe ich die Schnellkupplung Tankseitig mit einem M6 Innengewinde versehen.
Jetzt kann ich bearbeitete 3D Druckerdüsen eindrehen und zwischen Düsendurchmessern von 0,2 bis 1,5 mm aussuchen.
Was haltet Ihr davon?


Geändert von RalfB am 23. November 2021 um 20:10

Andreas B.

Grand Master of Rocketry

Andreas B.

Registriert seit: Nov 2002

Wohnort: Freistaat Sachsen

Verein: AGM (P2,L2) TRA#9711

Beiträge: 4311

Status: Offline

Beitrag 7650775 [Alter Beitrag23. November 2021 um 20:35]

[Melden] Profil von Andreas B. anzeigen    Andreas B. eine private Nachricht schicken   Besuche Andreas B.'s Homepage    Mehr Beiträge von Andreas B. finden

Zitat:
Original geschrieben von RalfB

Für das Ersatzteil habe ich die Schnellkupplung Tankseitig mit einem M6 Innengewinde versehen.
Jetzt kann ich bearbeitete 3D Druckerdüsen eindrehen und zwischen Düsendurchmessern von 0,2 bis 1,5 mm aussuchen.
Was haltet Ihr davon?

%Bild1




Sehr gute Idee smile !!!

Nur das mit den 3D gedruckten Düsen verstehe ich noch nicht so ganz, die sehen für mich aus wie Metall !

Andreas

Nicht quatschen, machen ;-)!

http://www.megacluster.de
RalfB

Grand Master of Rocketry


Moderator

RalfB

Registriert seit: Apr 2004

Wohnort:

Verein: AGM, Tripoli L2

Beiträge: 2028

Status: Offline

Beitrag 7650776 [Alter Beitrag23. November 2021 um 20:47]

[Melden] Profil von RalfB anzeigen    RalfB eine private Nachricht schicken   Besuche RalfB's Homepage    Mehr Beiträge von RalfB finden

Zitat:
Original geschrieben von Andreas B.

Zitat:
Original geschrieben von RalfB

Für das Ersatzteil habe ich die Schnellkupplung Tankseitig mit einem M6 Innengewinde versehen.
Jetzt kann ich bearbeitete 3D Druckerdüsen eindrehen und zwischen Düsendurchmessern von 0,2 bis 1,5 mm aussuchen.
Was haltet Ihr davon?

%Bild1




Sehr gute Idee smile !!!

Nur das mit den 3D gedruckten Düsen verstehe ich noch nicht so ganz, die sehen für mich aus wie Metall !

Andreas




Hallo Andreas,

die Düsen sind nicht 3D Gedruckt, sondern die Düsen, die man in den Drucker schraubt um das Filament zu extrudieren.
Oben links neben dem Bulkhead sind noch mehr zu sehen. Die Düsen gibt es in 0,1mm aufsteigend.
Und es gibt Edelstahl-, gehärtete Stahl- und Messing-Düsen. Welche sind zu bevorzugen?
Gruß Ralf
Hybrid Uli

Anzündhilfe

Registriert seit: Jun 2010

Wohnort: Bayern

Verein: RMV 82 e.V.

Beiträge: 38

Status: Offline

Beitrag 7650777 [Alter Beitrag23. November 2021 um 21:01]

[Melden] Profil von Hybrid Uli anzeigen    Hybrid Uli eine private Nachricht schicken   Hybrid Uli besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Hybrid Uli finden

Da kannst jetzt gut an den Parametern - Füllzeit des Motors und etwas weniger dem Motorlauf - an der Schraube drehen.

Im Zweifelsfall und wenns eh zu verfügung stehen Nirodüsen.

Was aber bei den Motoren richtig was bringen würde währe ein Verschlusssystem des Motors nach dem betanken; zudem müsste man nicht unmittelbar nach vollen Motor starten.

Im Prinzip nur ein offenes federvorgespanntes Ventil das sich nach dem "entriegeln" von selbst schließt.

Gruß

Uli

Geändert von Hybrid Uli am 23. November 2021 um 21:02

RalfB

Grand Master of Rocketry


Moderator

RalfB

Registriert seit: Apr 2004

Wohnort:

Verein: AGM, Tripoli L2

Beiträge: 2028

Status: Offline

Beitrag 7650779 [Alter Beitrag23. November 2021 um 21:12]

[Melden] Profil von RalfB anzeigen    RalfB eine private Nachricht schicken   Besuche RalfB's Homepage    Mehr Beiträge von RalfB finden

Zitat:
Original geschrieben von Hybrid Uli

Da kannst jetzt gut an den Parametern - Füllzeit des Motors und etwas weniger dem Motorlauf - an der Schraube drehen.

Im Zweifelsfall und wenns eh zu verfügung stehen Nirodüsen.

Was aber bei den Motoren richtig was bringen würde währe ein Verschlusssystem des Motors nach dem betanken; zudem müsste man nicht unmittelbar nach vollen Motor starten.

Im Prinzip nur ein offenes federvorgespanntes Ventil das sich nach dem "entriegeln" von selbst schließt.

Gruß

Uli




Hallo Uli,

was hältst Du für eine vernünftigen Düsendurchmesser? Im Moment ist eine 0,5 mm Düse drin. Wenn ich mich an den Filamentfaden erinnere ist das schon ganz schön dick. Das Original hat aber bestimmt 0,7 bis 0,8 mm.

Das Ventil wäre auch über, wenn man durch die Düse entlüften würde. Ein Ventil ist aber schicker.

Andreas B.

Grand Master of Rocketry

Andreas B.

Registriert seit: Nov 2002

Wohnort: Freistaat Sachsen

Verein: AGM (P2,L2) TRA#9711

Beiträge: 4311

Status: Offline

Beitrag 7650780 [Alter Beitrag23. November 2021 um 21:27]

[Melden] Profil von Andreas B. anzeigen    Andreas B. eine private Nachricht schicken   Besuche Andreas B.'s Homepage    Mehr Beiträge von Andreas B. finden

Zitat:
Original geschrieben von RalfB

Zitat:


die Düsen sind nicht 3D Gedruckt, sondern die Düsen, die man in den Drucker schraubt um das Filament zu extrudieren.







Ahh, wer lesen kann ist klar im Vorteil...roll eyes (sarcastic) fg

Das wäre echt eine optimale Lösung und viel eleganter als dieses eingelötete Kapilarröhrchen vom Original!

Und wie Uli schon schrieb, wenn verfügbar, dann natürlich V2A ;-)

Andreas

Nicht quatschen, machen ;-)!

http://www.megacluster.de
Seiten (16): « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 [13] 14 15 16 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben