Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Raketen Technik > Nutzlasten & Bergungssysteme > Flugblattwerfer
Du kannst keine neue Antwort schreiben


Autor Thema 
Harald

SP-Schnüffler

Harald

Registriert seit: Mär 2001

Wohnort: Deutschland, 71069 Sindelfingen

Verein:

Beiträge: 721

Status: Offline

Beitrag 7648898 , Flugblattwerfer [Alter Beitrag30. Dezember 2020 um 21:45]

[Melden] Profil von Harald anzeigen    Harald eine private Nachricht schicken   Besuche Harald's Homepage    Mehr Beiträge von Harald finden

Als ich von dem im 2. Weltkrieg eingesetzten Propagandawerfer ( http://raketenmodellbau.de/forum?action=viewthread&threadid=802584&page=1 ) las, kam mir die Idee so etwas mit einer Modellrakete zu probieren, denn schließlich können diese auch Objekte ausstossen. Als Rakete wählte ich eine aus den "Sixpack" , den man beim Raketenmodellbau Klima kaufen kann und steckte zwischen Schutzwatte und Fallschirm ein zusammengerolltes Exemplar der Sicherheitshinweise, welches jeder bei Klima gekauften Treibsatz-Sechserpackung beiliegt.
Die Rakete versah ich mit einem B4-4 Treibsatz und startete sie am 30. Dezember 2020 um 15:35:25 Uhr MEZ

Harald

SP-Schnüffler

Harald

Registriert seit: Mär 2001

Wohnort: Deutschland, 71069 Sindelfingen

Verein:

Beiträge: 721

Status: Offline

Beitrag 7648899 [Alter Beitrag30. Dezember 2020 um 21:45]

[Melden] Profil von Harald anzeigen    Harald eine private Nachricht schicken   Besuche Harald's Homepage    Mehr Beiträge von Harald finden

Der Flug verlief ohne Probleme, doch zündete die Ausstossladung erst, als sich die Rakete in geringer Höhe (ca. 20 Meter) im Sturzflug über dem Boden befand. Der Fallschirm ging problemlos auf, nachdem die Schutzwatte und das Schriftstück mit den Sicherheitshinweisen ausgestossen wurden. Sowohl die Rakete als auch das Schriftstück waren nach kurzer Zeit gefünden. Die Vorderseite der Sicherheitshinweise weist einige kleine Flecken auf, ist aber ansonsten in guten Zustand.

Harald

SP-Schnüffler

Harald

Registriert seit: Mär 2001

Wohnort: Deutschland, 71069 Sindelfingen

Verein:

Beiträge: 721

Status: Offline

Beitrag 7648900 [Alter Beitrag30. Dezember 2020 um 21:46]

[Melden] Profil von Harald anzeigen    Harald eine private Nachricht schicken   Besuche Harald's Homepage    Mehr Beiträge von Harald finden

Die Rückseite der Sicherheitshinweise ist unten etwas angesengt und hat ebenfalls ein paar schwarze Flecke, ist aber ansonsten ebenfalls in guten Zustand.



Kurz: Verteilung einzelner Schriftstücke, die in Modellraketen zwischen Schutzwatte und Fallschirm untergebracht sind, funktioniert, allerdings kommt es hierbei zu Verschmutzungen derselben. Man sollte auch keine zu schwachen Treibsätze einsetzen.
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben