Du kannst keine neue Antwort schreiben


Autor Thema 
Schoko

Anzündhilfe

Registriert seit: Jun 2020

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 15

Status: Offline

Beitrag 7649023 , Aufstiegserlaubnis [Alter Beitrag05. Februar 2021 um 08:35]

[Melden] Profil von Schoko anzeigen    Schoko eine private Nachricht schicken   Schoko besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Schoko finden

Guten Tag,


wenn ich die Gesetzliche Lage richtig verstanden habe dann darf man Motoren unter 20g Clustern, aber man braucht eine Aufstiegserlaubnis. Jetzt wollte ich fragen, was man alles für so eine Aufstiegserlaubnis braucht und ob man auch die Erlaubnis kriegt, wenn man eine eigene Modellrakete mit eigener Steuerungselektronik fliegen will? Außerdem wie lange würde dann die Aufstiegsgenehmigung halten?

Liebe Grüße

Leon
Oliver Arend

Administrator


Administrator

Oliver Arend

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Leinfelden

Verein: RMV / TRA #8311 L1 / Solaris

Beiträge: 8010

Status: Offline

Beitrag 7649024 [Alter Beitrag05. Februar 2021 um 10:14]

[Melden] Profil von Oliver Arend anzeigen    Oliver Arend eine private Nachricht schicken   Oliver Arend besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Oliver Arend finden

Man braucht eine Aufstiegserlaubnis sobald man 20 g Treibstoffmasse in der Rakete überschreitet.

Normalerweise solltest Du bei nicht erlaubnispflichtigen Treibsätzen (nach SprengG) nur die Erlaubnis des Grundstückseigentümers, einen Versicherungsnachweis und einen Kenntnisnachweis benötigen. Die Steuerelektronik sollte keinen Einfluss auf die Erlaubnis haben. Vielleicht macht das die Behörde allerdings vorsichtiger, je nachdem wo Du wohnst und auf was für einem Gelände Du fliegen willst. Üblicherweise werden Aufstiegserlaubnisse beim ersten Mal nur für einen bestimmten Zeitraum (z. B. 1 Tag oder 1 Wochenende) ausgestellt.

Stell uns Deine Steuerungselektronik doch mal vor!

Oliver
Schoko

Anzündhilfe

Registriert seit: Jun 2020

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 15

Status: Offline

Beitrag 7649025 [Alter Beitrag05. Februar 2021 um 11:55]

[Melden] Profil von Schoko anzeigen    Schoko eine private Nachricht schicken   Schoko besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Schoko finden

Danke für die Antwort. Mit der Steuerungselektronik meinte ich eine Schubvektorsteuerung. Das heißt um eine Aufstiegsgenehmigung zu kriegen braucht man auch eine Versicherung. Reicht eine normale Haftplichtversicherung aus oder was für eine braucht man?
Oliver Arend

Administrator


Administrator

Oliver Arend

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Leinfelden

Verein: RMV / TRA #8311 L1 / Solaris

Beiträge: 8010

Status: Offline

Beitrag 7649026 [Alter Beitrag05. Februar 2021 um 12:35]

[Melden] Profil von Oliver Arend anzeigen    Oliver Arend eine private Nachricht schicken   Oliver Arend besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Oliver Arend finden

Das musst Du mit Deiner Haftpflichtversicherung klären, ob die Modellraketenstarts abdeckt. Ansonsten kannst Du Mitglied in einem der Modellraketenvereine (z. B. Solaris oder AGM) werden und so eine Halterhaftpflicht für Flugmodelle, inkl. Modellraketen, bekommen.

Oliver
Schoko

Anzündhilfe

Registriert seit: Jun 2020

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 15

Status: Offline

Beitrag 7649027 [Alter Beitrag05. Februar 2021 um 13:29]

[Melden] Profil von Schoko anzeigen    Schoko eine private Nachricht schicken   Schoko besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Schoko finden

ok dankeschön
DennisP

SP-Schnüffler

DennisP

Registriert seit: Mär 2010

Wohnort: Giessen

Verein: AGM, Solaris, TRA (L2)

Beiträge: 694

Status: Offline

Beitrag 7649028 [Alter Beitrag06. Februar 2021 um 08:37]

[Melden] Profil von DennisP anzeigen    DennisP eine private Nachricht schicken   DennisP besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von DennisP finden

Hallo Leon,

die Zusammenarbeit mit den Behörden ist nicht immer ganz einfach.
Bevor du eine Aufstiegsgenehmigung bei deiner zuständigen Landesluftfahrtbehörde stellst, solltest
du dich besser mit denen vorab mal in Verbindung setzen und klären welche Form und welche Inhalte ein Antrag haben sollte. Da gibt es keinen einheitlichen Standard bei den Behörden der verschiedenen Bundesländer.

Wenn deine Behörde noch nie was mit Modellraketen zu tun hatte könnten die Beamten mit dem Thema auch überfordert sein.

Wenn du bei diesem Thema Hilfe brauchst, kannst du dich gerne an mich wenden (PN).

Am einfachsten ist natürlich wenn du deine Starts auf einem Flugtag durchführst.
Die Organisatoren haben sich hier um alle Genehmigungen gekümmert und du kannst dich voll auf dein Projekt konzentrieren.


Viele Grüße
Dennis

Geändert von DennisP am 08. Februar 2021 um 20:31

[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben