Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Wasserraketen > Allgemeines > Inzidenz +1: Ansteckungsgefahr mit dem Wara-Virus
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (3): « 1 2 [3]

Autor Thema 
Yossarian

Muffenschrumpf-Azubi

Registriert seit: Jul 2012

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 65

Status: Offline

Beitrag 7649331 [Alter Beitrag26. März 2021 um 22:51]

[Melden] Profil von Yossarian anzeigen    Yossarian eine private Nachricht schicken   Yossarian besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Yossarian finden

Prinzipiell Ja. Genau genommen haben wir aber die Modellflieger - und darunter fallen sicherlich auch Raketen ohne menschliche Besatzung - auf ein Gelände gut 10 km entfernt ausgelagert. Wir sind ein sog. Verkehrslandeplatz mit Betriebspflicht. Wenn ich da den Betrieb am Wochenende für einen ganzen Tag lahmlege, werde ich vereinsintern massakriert.

Das wär dann eher was für unseren Tag der offenen Tür - aber in der Tat - da ist erstmal seeehr unklar, ob der diesen Sommer stattfinden darf, weil da treffen sich Menschen unter freiem Himmel, essen ne Bratwurst und trinken (um Himmels willen) evtl. sogar ein Bier dazu....
AchimO

Poseidon

Registriert seit: Jul 2014

Wohnort: Berlin

Verein: AGM

Beiträge: 1036

Status: Offline

Beitrag 7649332 [Alter Beitrag26. März 2021 um 23:33]

[Melden] Profil von AchimO anzeigen    AchimO eine private Nachricht schicken   AchimO besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von AchimO finden

Und das führt dann womöglich zu einer Menschenansammlung ...

Gruß Achim

Schneiden, schleifen, schrumpfen, kleben: das ist Wara-Bauers Leben,
Danach schleifen, laminieren: So kann dem Drucktank nichts passieren!

Oder wie die Lateiner sagen: laminare necesse est!
Seiten (3): « 1 2 [3]
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben