Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Rund um den Raketenmodellbau > Probleme & FAQ > L1 Certification
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (3): [1] 2 3 »

Autor Thema 
MoBrie

Drechsel-Lehrling

MoBrie

Registriert seit: Mär 2021

Wohnort: Gießen

Verein: AGM, Solaris, Tripoli USA

Beiträge: 69

Status: Offline

Beitrag 7649281 , L1 Certification [Alter Beitrag18. März 2021 um 22:12]

[Melden] Profil von MoBrie anzeigen    MoBrie eine private Nachricht schicken   Besuche MoBrie's Homepage    Mehr Beiträge von MoBrie finden

Hallo in die Runde,

gibt es im Moment die Möglichkeit in Deutschland eine L1 Cert. zu bekommen?

Wie läuft das ganze ab?

Vielen Dank schonmal smile

LG
Prefect123

Epoxy-Meister

Prefect123

Registriert seit: Jul 2014

Wohnort: Bangor

Verein: AG-M, TRA 10915, NSWRA, Tripoli NSW

Beiträge: 236

Status: Offline

Beitrag 7649283 [Alter Beitrag19. März 2021 um 00:30]

[Melden] Profil von Prefect123 anzeigen    Prefect123 eine private Nachricht schicken   Besuche Prefect123's Homepage    Mehr Beiträge von Prefect123 finden

Hi,
ich bin zwar zur Zeit nicht in DE und kann daher zu Terminen nichts sagen, aber zum Ablauf.
Du brauchst einen Präfekten (für DE ist das Tom Engelhard) oder ein TAP Mitglied (wüsste in DE grad keinen) oder jemanden mit L2, der von Tom delegiert wurde, die Prüfung zu machen. Du musst TRA-Mitglied sein.
Vor Ort musst Du dann mit dem Prüfer absprechen, wie der Ablauf sein soll, denn Du solltest den L1 Motor (Impuls H oder I) unter Aufsicht zusammenbauen. Dann auf dem Flugschein "Certflug" angeben und sicherstellen, dass der Prüfer auch zuschaut.
Die Rakete muss nach der Landung dann wieder flugfähig sein (natürlich zuzüglich Verbrauchsmaterial), das ist die Bedingung, die einzuhalten ist.
Und das wars dann. Der Prüfer trägt die Daten in ein Formblatt ein und übermittelt das an das TRA-HQ. Die Karte mit L1 bekommst Du dann von dort, meist innerhalb von 2 Wochen, durch Covid kann das auch länger dauern, da es weniger Post-Flüge gibt.

Cheers
Mathias

Geändert von Prefect123 am 19. März 2021 um 00:41


-----
TRA L3 TAP-Member
Erste Regel der Fehlersuche:
Verschwende keine Zeit, hole einen groesseren Hammer.
Bei Facebook fehlt unter dem Eingabefeld “Was machst du gerade?” noch ein weiteres für:
“Und was solltest Du eigentlich machen?”.
karapohem

Drechsel-Lehrling

Registriert seit: Mai 2021

Wohnort: Wien

Verein: AGM, TRA

Beiträge: 76

Status: Offline

Beitrag 7651140 [Alter Beitrag08. Januar 2022 um 19:27]

[Melden] Profil von karapohem anzeigen    karapohem eine private Nachricht schicken   karapohem besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von karapohem finden

Ich schließe mich hier mal an.
Wenn irgend möglich, würde ich gern am RJD, oder auch in Manching L1 machen.
Habe ich Chancen, dass da jemand anwesend ist, der sich das antut?
Es gibt ja schon im Vorfeld das Motor Lieferproblem.

Die andere Sache ist, ich bin an sich ein bisschen CTI Fanboy. Kann man damit überhaupt L1 machen?
Der oft erwähnte Zusammenbau des Motors ist bei CTI ja recht überschaubar.
Genau so gut könnte ich auch einen Aerotech single use reinstopfen. big grin

Geplant wäre, meine Katana (Apogee Rockets, ~2400g) auf einem noch näher zu definierendem I zu starten.
Und weil es Spass machen soll, Dual Deployment mit dem Altimax simply.

Es wäre möglich, bei Interesse kann ich das nächste Woche sagen, dass auch mein Sohn, L1 mit seiner Zephyr (ebenfalls Apogee Rockets, eventuell etwas aufgepeppt) L1 anstrebt.
Family business halt...

Natürlich immer vorausgesetzt, dass Covid uns nicht in die Suppe spuckt...

danke
Martin

Geändert von karapohem am 08. Januar 2022 um 19:29

RalfB

Grand Master of Rocketry


Moderator

RalfB

Registriert seit: Apr 2004

Wohnort:

Verein: AGM, Tripoli L2

Beiträge: 2193

Status: Offline

Beitrag 7651142 [Alter Beitrag08. Januar 2022 um 20:46]

[Melden] Profil von RalfB anzeigen    RalfB eine private Nachricht schicken   Besuche RalfB's Homepage    Mehr Beiträge von RalfB finden

Zitat:
Original geschrieben von karapohem

.........................


Es gibt ja schon im Vorfeld das Motor Lieferproblem

..........................


danke
Martin





Was gibt es denn jetzt wieder für Probleme?

Gruß Ralf

#Don’t Look Up
MoBrie

Drechsel-Lehrling

MoBrie

Registriert seit: Mär 2021

Wohnort: Gießen

Verein: AGM, Solaris, Tripoli USA

Beiträge: 69

Status: Offline

Beitrag 7651143 [Alter Beitrag08. Januar 2022 um 20:47]

[Melden] Profil von MoBrie anzeigen    MoBrie eine private Nachricht schicken   Besuche MoBrie's Homepage    Mehr Beiträge von MoBrie finden

Hey, die Lieferprobleme der Motoren sind ja durch Karthi nicht mehr vorhanden.

Ich habe letztes Jahr in Manching mein L1 auf einem CTI I470W gemacht, alles kein Problem smile

Mit dem richtigen Helfer an seiner Seite ist das alles ohne Probleme möglich.

LG Mo

Geändert von MoBrie am 08. Januar 2022 um 20:47

RalfB

Grand Master of Rocketry


Moderator

RalfB

Registriert seit: Apr 2004

Wohnort:

Verein: AGM, Tripoli L2

Beiträge: 2193

Status: Offline

Beitrag 7651145 [Alter Beitrag08. Januar 2022 um 20:57]

[Melden] Profil von RalfB anzeigen    RalfB eine private Nachricht schicken   Besuche RalfB's Homepage    Mehr Beiträge von RalfB finden

Ach,

ich hatte nicht gesehen, wie alt der erste Beitrag war. Hatte schon einen Schreck bekommen, dass es eine neue Katastrophe gibt.

#Don’t Look Up
karapohem

Drechsel-Lehrling

Registriert seit: Mai 2021

Wohnort: Wien

Verein: AGM, TRA

Beiträge: 76

Status: Offline

Beitrag 7651146 [Alter Beitrag08. Januar 2022 um 22:42]

[Melden] Profil von karapohem anzeigen    karapohem eine private Nachricht schicken   karapohem besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von karapohem finden

Keine Katastrophe, das ist ein Missverständnis.
Aber ich krieg den Motor ja nicht und muss ihn an jemand wohlwollenden übergeben lassen.

cu
martin

Geändert von karapohem am 08. Januar 2022 um 22:43

Oliver Arend

Administrator


Administrator

Oliver Arend

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Great Falls, VA, USA

Verein: RMV / TRA #8311 L1 / Solaris

Beiträge: 8141

Status: Offline

Beitrag 7651148 [Alter Beitrag08. Januar 2022 um 23:15]

[Melden] Profil von Oliver Arend anzeigen    Oliver Arend eine private Nachricht schicken   Oliver Arend besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Oliver Arend finden

Verstehe ich nicht. Du kommst zum Flugtag, Karthi bringt den Motor mit, Du baust ihn in die Rakete ein und fliegst. Ich sehe da überhaupt kein Problem?

Oliver
karapohem

Drechsel-Lehrling

Registriert seit: Mai 2021

Wohnort: Wien

Verein: AGM, TRA

Beiträge: 76

Status: Offline

Beitrag 7651149 [Alter Beitrag09. Januar 2022 um 00:01]

[Melden] Profil von karapohem anzeigen    karapohem eine private Nachricht schicken   karapohem besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von karapohem finden

Ja mit Verlaub, ich verstehe jetzt auch nicht.
Ich bin bisher MPR Flieger.

Für L1 muss ich doch im Vorfeld jemanden finden, der mir am Flugtag auf die Finger schaut, den Start verfolgt, einen erfolgreichen Flug an TRA meldet.
Karthi muss rechtzeitig bescheid wissen, der Präfekt oder ein von ihm ernannter L2 Flieger eben obiges erledigen - für mich klingt das nach ein wenig Vorspiel.

cu
martin


Geändert von karapohem am 09. Januar 2022 um 00:16

SpaceRocketTechnology

Anzündhilfe

Registriert seit: Mai 2021

Wohnort: Bremen

Verein: AGM

Beiträge: 32

Status: Offline

Beitrag 7651152 [Alter Beitrag09. Januar 2022 um 01:08]

[Melden] Profil von SpaceRocketTechnology anzeigen    SpaceRocketTechnology eine private Nachricht schicken   Besuche SpaceRocketTechnology's Homepage    Mehr Beiträge von SpaceRocketTechnology finden

Moin Martin,

in Manching wird sicherlich jemand Dasein, um deinen L1 Flug zu zertifizieren. Am besten kontaktierst du im Vorfeld Jürg Thüring (CH) oder Gabriel Hoogeboom (NL) - beide Präfekt bei Tripoli. Auf der Seite von Tripoli findest du die Kontaktdaten von den beiden sowie das entsprechende Certification Formblatt. Ausdrucken und zum Flugtag mitbringen und der Präfekt füllt es gemeinsam mit dir aus. Anschließend via Mail an Tripoli senden.

Der Erwerb von Motoren von unter 150g NEM fällt unter P1. Dies gilt für AT und nicht für CTI-Motoren. Alles darüber hinaus - sowie auch die komplette CTI-Palette fällt unter P2. Dann sind Nachweise gemäß SprengG erforderlich. Falls du selbst die Nachweise nicht erbringen kannst, kannst du für dein Projekt nach einem Paten suchen. So steht dem L1 Flug nichts im Wege bounce.

Gerne kannst du dich via Mail oder/und telefonisch bei mir melden. wavey

Beste Grüße
Karthi
Seiten (3): [1] 2 3 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben