Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Rund um den Raketenmodellbau > Gesetze und Paragraphen > Gesetzesinitiative der Bundesregierung für Flugdrohnen
Du kannst keine neue Antwort schreiben


Autor Thema 
AchimO

Wasserratte

Registriert seit: Jul 2014

Wohnort: Berlin

Verein: AGM

Beiträge: 993

Status: Offline

Beitrag 7649493 , Gesetzesinitiative der Bundesregierung für Flugdrohnen [Alter Beitrag22. April 2021 um 13:32]

[Melden] Profil von AchimO anzeigen    AchimO eine private Nachricht schicken   AchimO besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von AchimO finden

Hier ein Link zu einer Experten-Anhörung zu dieser Gesetzesinitiative:

https://www.heise.de/news/Viele-Verbote-Experten-halten-geplante-Drohnenregeln-fuer-untauglich-6024029.html?wt_mc=ko.red.ho.conrad-nl.2021-04-22.link.link

Es stößt bei den meisten Teilnehmern auf Ablehnung. Was dabei herauskommen wird?
Für uns stehen die Zeichen nicht besonders gut.

Bisher bestehende Möglichkeiten werden wohl zugunsten sehr vager Zukunftsperspektiven abgeschafft. Wer will sich im Ernst sein DHL- oder Amazon-Paket auf seinen Balkon oder die Terrasse (oder gar den Kopf?) fallen lassen?

Gruß Achim

Geändert von AchimO am 22. April 2021 um 13:33


Schneiden, schleifen, schrumpfen, kleben: das ist Wara-Bauers Leben,
Danach schleifen, laminieren: So kann dem Drucktank nichts passieren!

Oder wie die Lateiner sagen: laminare necesse est!
Lschreyer

Überflieger

Lschreyer

Registriert seit: Nov 2006

Wohnort: Zeven

Verein: AGM, L3

Beiträge: 1983

Status: Offline

Beitrag 7649502 [Alter Beitrag23. April 2021 um 10:42]

[Melden] Profil von Lschreyer anzeigen    Lschreyer eine private Nachricht schicken   Lschreyer besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Lschreyer finden

Das habe ich auch gelesen, da sieht man mal was für ein Unsinn die Behörden sich jetzt ausdenken, nur um alle Vorschriften unter einen Hut zu bekommen. Wir sind derart überreguliert, das wir uns selbst massivst behindern, und die freie Entfaltung ebenfalls. Der gesunde Menschenverstand wird als nicht mehr existent vorausgesetzt, daher meint die Regierung alles und jedes explizit in allen Facetten regeln zu müssen. Es ist zum Heulen. Nicht nur in unserem Bereich ist das so, überall wird das immer schlimmer. Mich wundert dass wir überhaupt noch Raketen fliegen dürfen.

Wenn ich im Baubereich sehe was da in den letzten Jahrzehnten alles reguliert wurde, da wird sogar die erlaubte Strauchart der Hecken festgeschrieben, und es gibt auch Leute die das kontrollieren!
Von den Coronaregeln wollen wir hier gar nicht reden, ein Sammelsurium von teils bekloppten Regeln die keiner mehr kapiert.

Bei den Drohnen wird das am Ende so streng, dass man eigentlich nur noch am Modellflugplatz fliegen kann. Den Rest machen die Profis dann für sich aus. Die Auflagen für einen Modellflugplatz sind ja auch kaum noch zu erfüllen, auch da werden die Plätze weniger. Sieht nicht gut aus hier bei uns, eine Änderung ist dringend nötig. Ich denke die nächste Wahl wird ordentlich am System rütteln, vielleicht hat das auch etwas gutes.

Always keep the pointy side up!
AchimO

Wasserratte

Registriert seit: Jul 2014

Wohnort: Berlin

Verein: AGM

Beiträge: 993

Status: Offline

Beitrag 7649503 [Alter Beitrag23. April 2021 um 12:22]

[Melden] Profil von AchimO anzeigen    AchimO eine private Nachricht schicken   AchimO besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von AchimO finden

Zitat:
Bei den Drohnen wird das am Ende so streng, dass man eigentlich nur noch am Modellflugplatz fliegen kann.



Das ist das Fatale: Vorgeblich wollte man die Drohnen regulieren. Aber da haben sich dann die Lufttaxi- Bauer und -Unternehmer durchgesetzt, die ja vor allem in Bayern eine gute Lobby haben, und die Verkehrsminister kamen ja zuletzt immer aus Bayern.

So gesehen: Freien Flug für Profi-Drohnen! Das sollen die Modellflieger nicht stören! Dann reicht es, wenn die Profi-Drohnen die paar Modellflugplätze einprogrammiert bekommen und diese dann umgehen.

Gruß Achim



Schneiden, schleifen, schrumpfen, kleben: das ist Wara-Bauers Leben,
Danach schleifen, laminieren: So kann dem Drucktank nichts passieren!

Oder wie die Lateiner sagen: laminare necesse est!
Andreas B.

Grand Master of Rocketry

Andreas B.

Registriert seit: Nov 2002

Wohnort: Freistaat Sachsen

Verein: AGM (P2,L2) TRA#9711

Beiträge: 4128

Status: Offline

Beitrag 7649506 [Alter Beitrag24. April 2021 um 17:05]

[Melden] Profil von Andreas B. anzeigen    Andreas B. eine private Nachricht schicken   Besuche Andreas B.'s Homepage    Mehr Beiträge von Andreas B. finden

Zitat:
Original geschrieben von Lschreyer

Ich denke die nächste Wahl wird ordentlich am System rütteln, vielleicht hat das auch etwas gutes.



Das glaube ich eher nicht, die meisten Bundesbürger werden aus Frust nicht mehr wählen gehen ( nach dem Motto, wir können ja eh nichts ändern) und stimmen somit mit ihrer Passivität dem z.Z. regierendem System zu.
Klar hinterher wird wieder jeder meckern und sagen: "hätte ich das gewusst, dann hätte ich aber...."
Siehe Brexit....fg

Andreas

Nicht quatschen, machen ;-)!

http://www.megacluster.de
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben