Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Experimental & Forschung > Motorprüfstände > Arduinoprüfstand - Microhybrid
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (3): « 1 2 [3]

Autor Thema 
RalfB

Überflieger


Moderator

RalfB

Registriert seit: Apr 2004

Wohnort:

Verein: AGM, Tripoli L2

Beiträge: 1992

Status: Offline

Beitrag 7649802 [Alter Beitrag22. Juni 2021 um 21:06]

[Melden] Profil von RalfB anzeigen    RalfB eine private Nachricht schicken   Besuche RalfB's Homepage    Mehr Beiträge von RalfB finden

Hallo Matthias,

das ist ein mega geiles Projekt. Kannst bzw. willst Du mehr von dem Grain 'Querschnitt preis geben?

Gruß Ralf
Hybrid Uli

Anzündhilfe

Registriert seit: Jun 2010

Wohnort: Bayern

Verein: RMV 82 e.V.

Beiträge: 31

Status: Offline

Beitrag 7649803 [Alter Beitrag22. Juni 2021 um 21:26]

[Melden] Profil von Hybrid Uli anzeigen    Hybrid Uli eine private Nachricht schicken   Hybrid Uli besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Hybrid Uli finden

Servus Matthias,

der Steg ist ein genialer Schachzug um mehr aus dem zu machen was du hast und knapp 12% Mehrleistung aus so einem kleinen Motorsystem rein über Geometrie rauszuholen ist schon sehr ordentlich - respect. Scheinbar rentiert es schon, sich Stress anzutun.

Mhmm...wenn man bedenkt, das die großen Motoren weniger Ns/Menge Lachgas haben als die kleinen, was passiert dann erst, wenn so etwas für diese Adaptiert wird (wenn auch Kunststoffe nur suboptimal als Brennstoff sind)?

Gruß

Uli
MatthiasA

Anzündhilfe

Registriert seit: Jan 2017

Wohnort: Rheinfelden

Verein: AGM e.V.

Beiträge: 11

Status: Offline

Beitrag 7649808 [Alter Beitrag22. Juni 2021 um 22:35]

[Melden] Profil von MatthiasA anzeigen    MatthiasA eine private Nachricht schicken   MatthiasA besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von MatthiasA finden

Zitat:
Original geschrieben von RalfB

Hallo Matthias,

das ist ein mega geiles Projekt. Kannst bzw. willst Du mehr von dem Grain 'Querschnitt preis geben?

Gruß Ralf




Danke, nachdem die Zünderei zuverlässig funktioniert hatte hat es echt Spaß gemacht.

Klar, kein Geheimnis der Querschnitt, wobei ich da jetzt im FreeCad auf die schnelle nichts besseres hinbekommen habe.



torstenb

Anzündhilfe

Registriert seit: Mai 2011

Wohnort: Kurort Hartha

Verein: AGM

Beiträge: 16

Status: Offline

Beitrag 7649836 [Alter Beitrag04. Juli 2021 um 10:52]

[Melden] Profil von torstenb anzeigen    torstenb eine private Nachricht schicken   torstenb besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von torstenb finden

Hallo Matthias,

Respekt!
Ich bin echt beeindruckt!

Wie zündest du den Motor dann eigentlich? Passt der Zünder plus SP-Grain trotz des Steges noch mit in den Motor?
Da ich eine kleine BC- oder AT-Kugel mit einem SN0 verwende, ist der Platz ganz schön eng. Hauptsächlich der SN0 nimmt sehr viel Platz weg.

Und noch eine Frage: Was für Filament verwendest du für den Druck des Sparky-Grains?

Viele Grüße
Torsten

Geändert von torstenb am 04. Juli 2021 um 19:40

MatthiasA

Anzündhilfe

Registriert seit: Jan 2017

Wohnort: Rheinfelden

Verein: AGM e.V.

Beiträge: 11

Status: Offline

Beitrag 7649855 [Alter Beitrag07. Juli 2021 um 22:36]

[Melden] Profil von MatthiasA anzeigen    MatthiasA eine private Nachricht schicken   MatthiasA besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von MatthiasA finden

Hallo Torsten,

Danke Dir.

Zitat:
Original geschrieben von torstenb
Wie zündest du den Motor dann eigentlich? Passt der Zünder plus SP-Grain trotz des Steges noch mit in den Motor?
Da ich eine kleine BC- oder AT-Kugel mit einem SN0 verwende, ist der Platz ganz schön eng. Hauptsächlich der SN0 nimmt sehr viel Platz weg.




Ich zünde den Hybrid über eine kleine SP-Scheibe oberhalb des Grains in dessen Mitte ein kleines Loch ist. Bei den regulären Grains habe bereits angefangen die Zündung mit einer Spur Tapematch im Grain nach oben zu führen. Bei den Grains mit zwei Kammern war ich dazu am Ende Mangels Patz im Grunde gezwungen.
Witzigerweise hatte ich bei den zwei Kammern am Anfang trotzdem das Problem, dass der Schub sich nicht richtig schnell aufbauen wollte.


"Grain mit zwei Kammern, gezündet mit per Tapematch durch einen der Kanäle"

In den Griff bekommen habe ich das am Ende, in dem ich das Tapematch als geschlossenen Kreis einmal um den Mittelsteg herumgelegt habe und dann mit einem kurzen Stück Zündschnur von unten zündete.


Vorbereitetes Grain von oben und unten


"Grain mit zwei Kammern, gezündet mit per Tapematch durch beide Kanäle"

Zitat:
Original geschrieben von torstenb
Und noch eine Frage: Was für Filament verwendest du für den Druck des Sparky-Grains?




https://www.proto-pasta.com/collections/all/products/magnetic-iron-pla

Nach dem Drucken fängt das Zeug an zu oxidieren, die fertigen Grains unbedingt mit einem Päckchen Silica lagern, ich vakuumier Sie sogar.

Viele Grüße,
Matthias

Geändert von MatthiasA am 07. Juli 2021 um 22:40

Seiten (3): « 1 2 [3]
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben