Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Rund um den Raketenmodellbau > Highpower & Showfly > Stealthrocket mit Bergung als Cluster
Du kannst keine neue Antwort schreiben


Autor Thema 
MatthiasA

Anzündhilfe

Registriert seit: Jan 2017

Wohnort: Rheinfelden

Verein: AGM e.V.

Beiträge: 42

Status: Offline

Beitrag 7650151 , Stealthrocket mit Bergung als Cluster [Alter Beitrag30. August 2021 um 22:28]

[Melden] Profil von MatthiasA anzeigen    MatthiasA eine private Nachricht schicken   MatthiasA besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von MatthiasA finden

Hallo zusammen,

nachdem ich am Wochenende leider nicht dabei sei konnte, ist mir danach einen kleinen Baubericht zu machen.

Inspiriert von Art Applewhite's 29 mm Priority Stealthrocket und dem Bergungsprinzip von Pyramid Rocketry hab ich mir eine Stealth-Variante mit Bergung als Cluster gebastelt.

Hab das ganze Ding im FreeCAD komplett fertig geplannt und mit meiner guten Ali-Express CNC-Fräse aus 4 mm Sperrholz gefräst. Am Ende war das ganze wie ein nettes 3D-Puzzle. ;-)

Geschossen habe ich das ganze bis jetzt zwei Mal.
Wobei ich bei ersten Versuch (2xD3-P + 2xD9-3) leider einen geplatzten Triebsatz hatte. frown
Einmal alles mit ein bisschen GFK geflickt und beim zweiten Flug (2xD9-3 + 2xD9-P) lief alles klatt. smile

https://www.youtube.com/watch?v=PQQBfWp8uLM&list=UUMJ80XY7GjmrS0UmgbnxbXQ&index=2








Geändert von MatthiasA am 30. August 2021 um 23:32

AchimO

Poseidon

Registriert seit: Jul 2014

Wohnort: Berlin

Verein: AGM

Beiträge: 1229

Status: Offline

Beitrag 7650163 [Alter Beitrag31. August 2021 um 15:14]

[Melden] Profil von AchimO anzeigen    AchimO eine private Nachricht schicken   AchimO besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von AchimO finden

Hallo Matthias,

deine Stealth Rocket sieht super aus. Die Seite von Art Applewhite fand ich auch toll und habe schon einiges nachgebaut, insbesondere die "Thai-Kreisel".

Da hat es dich also auch mit einem Platzer erwischt! Ich baue jetzt meine Motorhalterungen - wenn ich Platz dafür habe - so, dass ich die Motoren so weit wie möglich nach außen an die Wand setze. Es ist zwar nichts bewiesen, aber ich könnte mir gut vorstellen, dass sie sich dann nicht gegenseitig so stark erwärmen, siehe hier.



Das Bild bezieht sich auf ein Rohr mit 47 mm Außendurchmesser. Zwischen den Motoren sitzt eine Holzleiste. Holz ist ja ein guter Wärmeisolator. Habe die Rakete mit dem oben gezeigten Heck allerdings auch erst einmal geflogen und kann daher keine statistische Aussage machen.

Gruß Achim

Schneiden, schleifen, schrumpfen, kleben: das ist Wara-Bauers Leben,
Danach schleifen, laminieren: So kann dem Drucktank nichts passieren!

Oder wie die Lateiner sagen: laminare necesse est!
Rocketboy25

SP-Schnüffler

Rocketboy25

Registriert seit: Jul 2002

Wohnort: Dinslaken

Verein: RAMOG,Solaris,TRA, AGM

Beiträge: 565

Status: Offline

Beitrag 7650178 [Alter Beitrag01. September 2021 um 08:59]

[Melden] Profil von Rocketboy25 anzeigen    Rocketboy25 eine private Nachricht schicken   Besuche Rocketboy25's Homepage    Mehr Beiträge von Rocketboy25 finden

Cool noch einer mit ner 3018😃 hast Du die Fräsdatei noch? Wenn ja würdest Du Sie zur Verfügung stellen? Wäre mal ein cooles Projekt!

Abstürzende Einbauten:#43251
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben