Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Wasserraketen > Multimedia > Die Maus fliegt wieder
Du kannst keine neue Antwort schreiben


Autor Thema 
Yossarian

Muffenschrumpf-Azubi

Registriert seit: Jul 2012

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 68

Status: Offline

Beitrag 7650763 , Die Maus fliegt wieder [Alter Beitrag21. November 2021 um 00:21]

[Melden] Profil von Yossarian anzeigen    Yossarian eine private Nachricht schicken   Yossarian besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Yossarian finden

Flugzeug-Saison is rum - Raketensaison beginnt wieder. Der Flugplatz liegt einsam und verlassen da, ein fettes trübes Novemberhoch macht milde Windverhältnisse. Die Maus kann endlich auf ihren zweiten Flug und den ersten richtigen Testflug gehen.

Aber oh Schreck - die schönen Fertig-Düsen aus Berlin werden partout nicht dicht, das Wasser läuft einfach raus. Also wieder die alte Basteldüse aufgeschraubt und mit 7 Bar losgefeuert. Leider hat der Namensgeber für die Rakete versagt - der Fallschirm, ein Seidentuch mit Maus, Elefant und Ente



kam zwar raus, aber hat sich einfach nicht entfaltet.

Entsprechend zerknittert zeigte sich die Rakete nach der Landung:


Für den zweiten Flug


dann also den anderen Fallschirm:

Auch vom Berliner Shop, aber der ging dann grad noch rechtzeitig auf (Hab wohl die potentielle Flugdauer überschätzt).

Fazit - eine zerknitterte Rakete einfach wieder aufpumpen. Die Super-Leichtflaschen vertragen auch nach zwei Abstürzen immer noch die 7 Bar.




Yossarian

Muffenschrumpf-Azubi

Registriert seit: Jul 2012

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 68

Status: Offline

Beitrag 7651652 [Alter Beitrag13. Februar 2022 um 00:38]

[Melden] Profil von Yossarian anzeigen    Yossarian eine private Nachricht schicken   Yossarian besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Yossarian finden

Kurzes Update:

5 Flüge später ist mein altes Problem wieder da: Die Bergung!

3 mal hat sich der Fallschirm mehr oder weniger rechtzeitig entfaltet - es gelang eine unbeschädigte Landung. Fünf mal ist die arme Maus schon ungespitzt in den Boden gekracht. Dabei waren:
- Fallschirm kam gar nicht raus, weil Gummiband am Timer fest hing
- Tür hat geklemmt
- Fallschirm kam zu früh raus: Timer nicht genug aufgezogen. Bei 200 kmh hält keine Leine
- Fallschirm abgerissen: Kabelbinder war nicht stabil genug
- Fallschirm kam raus, aber hat sich nicht entfaltet

Trotzdem: Die Rakete ist rekordverdächtig. Heute hab ich mit 7 Bar 150 m erreicht. Erster Flug mit Höhenmesser, leider riss der Fallschirm ab - und nu ist die Maus so zerknittert, daß ich skeptisch bin, ob ich sie noch mal fliegen lassen kann. Und das trotz vorher erfolgreichem Testflug ohne Höhenmesser.

Aber: Das Potential von Leichtbau hat sich gezeigt. 150 m und 234 kmh hab ich vorher kaum mal mit dem doppelten Druck erreicht.

Ich bleibe dran.
Bäckchen

rauchender Poseidon

Bäckchen

Registriert seit: Jun 2004

Wohnort: Nähe NE

Verein:

Beiträge: 2469

Status: Offline

Beitrag 7651695 [Alter Beitrag15. Februar 2022 um 12:14]

[Melden] Profil von Bäckchen anzeigen    Bäckchen eine private Nachricht schicken   Besuche Bäckchen's Homepage    Mehr Beiträge von Bäckchen finden

Hallo Yossarian,
auf jeden Fall dranbleiben einige der Probleme sind evt. mit Aufmerksamkeit und einer Checkliste zu lösen. Die anderen Probleme kannst du nur konstruktiv lösen das kosten aber wieder Gewicht .
Gruß
Andreas

In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders !?
AchimO

Poseidon

Registriert seit: Jul 2014

Wohnort: Berlin

Verein: AGM

Beiträge: 1159

Status: Offline

Beitrag 7651698 [Alter Beitrag15. Februar 2022 um 13:30]

[Melden] Profil von AchimO anzeigen    AchimO eine private Nachricht schicken   AchimO besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von AchimO finden

Was die Düsen angeht: Hast du mal eine von Robert Klima probiert? Ich hatte zwar mal mit einer Pech; da war die Nut für die Dichtung zu tief geschnitten, aber sonst ging das.

Den blöden Tomy Timer hab ich zuletzt gar nicht mehr benutzt, sondern immer einen Altimeter. Ist natürlich schwerer.

Gruß Achim

Geändert von AchimO am 15. Februar 2022 um 13:31


Schneiden, schleifen, schrumpfen, kleben: das ist Wara-Bauers Leben,
Danach schleifen, laminieren: So kann dem Drucktank nichts passieren!

Oder wie die Lateiner sagen: laminare necesse est!
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben