Du kannst keine neue Antwort schreiben


Autor Thema 
McTschegsn

Drechsel-Lehrling

Registriert seit: Mai 2022

Wohnort: Dreieich

Verein:

Beiträge: 95

Status: Offline

Beitrag 7652579 , Position Leitröhrchen / Anzahl [Alter Beitrag27. Mai 2022 um 08:03]

[Melden] Profil von McTschegsn anzeigen    McTschegsn eine private Nachricht schicken   Besuche McTschegsn's Homepage    Mehr Beiträge von McTschegsn finden

Guten Morgen zusammen,

ich spiele gerade in OpenRocket ein bischen herum und stolperte dabei über die Frage nach der korrekten Position des / der Leitröhrchen.

Bei den Modellen (Klima) die ich bisher gebaut habe sind diese relativ weit unten im Bereich der Finnen angeordnet. Ich würde jetzt gerne ein Modell bauen welches unten konisch bzw ogiv zuläuft (abgeschnittene Spritze als Heckteil)
Jetzt stellt sich mir die Frage nach welchen Kriterien die Leitröhrchen angebracht werden. Offensichtlich kann ich dies sinnvoll nur im geraden Teil der Rakete tun.

- Ist die Position Schwerpunkt- / Druckpunktabhängig
- Ist es ab einer gewissen Länge sinnvoll zwei Röhrchen zu montieren um ein verkanten der Rakete auf dem Leitstab zu vermeiden? Falls ja: Gibt es da eine Faustregel?

So schauts aktuell aus. Den ogiven Konus hinten kann OpenRocket nicht darstellen, ich habe das durch eine Reduzierung dargestellt und das Gewicht angepasst



Danke schonmal für die Hilfe smile


Geändert von McTschegsn am 27. Mai 2022 um 08:07

MatthiasA

Anzündhilfe

Registriert seit: Jan 2017

Wohnort: Rheinfelden

Verein: AGM e.V.

Beiträge: 42

Status: Offline

Beitrag 7652583 [Alter Beitrag27. Mai 2022 um 11:49]

[Melden] Profil von MatthiasA anzeigen    MatthiasA eine private Nachricht schicken   MatthiasA besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von MatthiasA finden

Hallo,

anbei zwei Links zum Thema Railbuttons aus meinen Favoriten, wobei das sicher ein Thema ist für welches es viele Meinungen gibt.

https://www.apogeerockets.com/education/downloads/Newsletter489.pdf

http://davesrocketworks.com/rockets/railbutton/index.html

Ich persönlich positioniere den vorderen Railbutton immer möglichst nah am Cg und den zweiten möglichst weit unten, bzw. mindestens zwei Kaliber weit weg.
Ein Zitat aus dem zweiten Link "Combine these two and putting the rail buttons at the CP and CG should do nicely.", hört sich eigentlich sinnig an.

Wenn man nur ein Röhrchen hat sollte von der Theorie her mehr als die Hälfte oberhalb des Cg liegen, in der Praxis hatte ich aber mit Röhrchen bei den Flossen auch nie Probleme...

Viele Grüße,
Matthias
McTschegsn

Drechsel-Lehrling

Registriert seit: Mai 2022

Wohnort: Dreieich

Verein:

Beiträge: 95

Status: Offline

Beitrag 7652584 [Alter Beitrag27. Mai 2022 um 13:58]

[Melden] Profil von McTschegsn anzeigen    McTschegsn eine private Nachricht schicken   Besuche McTschegsn's Homepage    Mehr Beiträge von McTschegsn finden

Danke. Das hilft schonmal weiter. In meinem Fall würde ich dann das Röhrchen zwischen CG und Unterkante Rumpfrohr montieren. Das sollte sich ausgehen.
Railbuttons schau ich mir gesondert an das wäre für die kleine Rakete hier wohl n bissl Overkill.
Da krieg ich grad mal den Fallschirm rein. Dann ists voll smile
Oliver Arend

Administrator


Administrator

Oliver Arend

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Great Falls, VA, USA

Verein: RMV / TRA #8311 L1 / Solaris

Beiträge: 8173

Status: Offline

Beitrag 7652585 [Alter Beitrag27. Mai 2022 um 15:10]

[Melden] Profil von Oliver Arend anzeigen    Oliver Arend eine private Nachricht schicken   Oliver Arend besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Oliver Arend finden

Am besten zwei Röhrchen um Verkanten zu vermeiden. Wenn nur eins, dann lieber recht lang. Ich habe eine V2, also von der Form ähnlich wie Dein Entwurf, und die hat ein Röhrchen über die komplette Länge des zylindrischen Teils. Hat bislang gut funktioniert.

Ansonsten halte ich die Faustregel "1 im Schwerpunkt, 1 möglichst weit unten" für sinnvoll, sowohl für Railguides als auch für Leitröhrchen, weil man damit einen guten Kompromiss aus langem Hebel (geringe Seitenkräfte/Reibung) und langer Führung hat.

Oliver
McTschegsn

Drechsel-Lehrling

Registriert seit: Mai 2022

Wohnort: Dreieich

Verein:

Beiträge: 95

Status: Offline

Beitrag 7652588 [Alter Beitrag28. Mai 2022 um 06:15]

[Melden] Profil von McTschegsn anzeigen    McTschegsn eine private Nachricht schicken   Besuche McTschegsn's Homepage    Mehr Beiträge von McTschegsn finden

Klasse. Danke Dir für die Antwort Oliver.
Da mein Modell recht klein ist (tatsächlich muss ich gucken wo ich den Fallschirm / Strömer unterbringe big grin )
sollte ein normales Röhrchen ausreichen. Bei den größeren Modellen von Klima funktioniert das auch hinreichend gut wie ich finde.
Dann werd ich mal weiterbasteln smile
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben