Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Raketen Technik > Werkstoffe, Werkzeug und Handhabung > Welchen Slicer benutzt Ihr für Eure Drucke?
Welchen Slicer benutzt Ihr?
Cura
Repetier
Simplify3D
andere
PrusaSlicer

[Ergebnis zeigen]

Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (2): « 1 [2]

Autor Thema 
CharlyMai

Foren-Prediger


Administrator

CharlyMai

Registriert seit: Mär 2005

Wohnort: Fuhrberg

Verein: SOLARIS-RMB e.V. (P2;T2) / AGM / TRA#21598

Beiträge: 1977

Status: Offline

Beitrag 7654943 [Alter Beitrag10. Januar 2023 um 14:35]

[Melden] Profil von CharlyMai anzeigen    CharlyMai eine private Nachricht schicken   Besuche CharlyMai's Homepage    Mehr Beiträge von CharlyMai finden

Nachtrag:

Wenn ihr eure Drucker perfekt einstellen wollt, ist ein "Billiges" Filament Kontraproduktiv.

Warum? --->

Der Durchmesser über die gesamte Rolle ist wichtig. Ändert sich der Durchmesser im Engang, kommt mehr oder
weniger Material aus der Düse. Da könnt ihr probieren bis der Arzt kommt, ich stand schon oft vor dem "Wahnsinn".

Temperaturstabilität:
Ändert sich das Temperaturverhalten zwischen den Rollen (Ich rede hier nicht von einer Rolle, sondern mehrere Rollen vom gleichen Hersteller übe einen längeren Zeitraum) fangt ihr wieder von Vorne an.

Ich schwöre mittlerweile auf Prusament. Es ist sicherlich nicht das günstigste Filament am Markt, aber da bin ich mit sicher, wenn ich den Drucker richtig eingestellt habe und nach 1/2 Jahr wieder vier neue Rollen bestelle, das meine Einstellungen immer noch passen.

Natürlich ist das Profil je nach Farbe und Material (auch dem Hersteller) anders eingestellt.

Beim Einstellen solltet ihr immer nur EINEN Wert ändern. Wer ein "Neuling" auf dem Gebiet ist, hilft viel Lesen und noch mehr mit den Parametern "Experimentieren".
Ja, das kostet Zeit aber sehr Gut in kurzer Zeit ist nicht möglich.

Eine Rakete mit perfektem Finnish auf einem M-Motor als Anfänger zu starten halten wir ja auch für "Sinnbefreit".

Tastet euch an eure perfekten Einstellungen für das eine Filament heran, beobachtet den Druck, Optimiert und stellt neu ein.

Viele Grüße
CharlyMai

•"Der Glaube an eine bestimmte Idee gibt dem Forscher den Rückhalt für seine Arbeit.
Ohne diesen Glauben wäre er verloren in einem Meer von Zweifeln und halbgültigen Beweisen." Konrad Zuse

•Konstruiere ein System, das selbst ein Irrer anwenden kann, und so wird es auch nur ein Irrer anwenden wollen.

SOLARIS-RMB e.V. AGM
RalfB

Grand Master of Rocketry


Moderator

RalfB

Registriert seit: Apr 2004

Wohnort:

Verein: AGM, Tripoli L2

Beiträge: 2754

Status: Offline

Beitrag 7654944 [Alter Beitrag10. Januar 2023 um 17:01]

[Melden] Profil von RalfB anzeigen    RalfB eine private Nachricht schicken   Besuche RalfB's Homepage    Mehr Beiträge von RalfB finden

Meine Erfahrungen mit Filament haben gezeigt, das sich das natur Filament, also das ungefärbte und ungebleichte am besten drucken lässt. Schwarz ist fast genau so gut. Bei den gefärbten kann man Pech haben.
Das schlimmste war ein weißes Filament, das hat nur Theater gemacht.

#Don’t Look Up
Seiten (2): « 1 [2]
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben