Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (16): « 1 2 3 4 5 [6] 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 »

Autor Thema 
Thomas FD

Raketenbauer

Thomas FD

Registriert seit: Mai 2023

Wohnort: Fulda

Verein: AGM

Beiträge: 121

Status: Offline

Beitrag 7655843 [Alter Beitrag01. Juni 2023 um 23:42]

[Melden] Profil von Thomas FD anzeigen    Thomas FD eine private Nachricht schicken   Thomas FD besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Thomas FD finden

Ich meinte natürlich in das Rohr, habe es falsch formuliert. Gerade nochmal geschaut, der Kuppler ist auch von Klima genau wie das Körperrohr. Da hatte ich extra noch darauf geachtet das alles passt. Nur das Motorrohr ist von Apogee, aber das spielt ja keine Rolle.

Schöne Grüße

Thomas
Oliver Arend

Administrator


Administrator

Oliver Arend

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Great Falls, VA, USA

Verein: RMV/Solaris/AGM/TRA L1/TCV/MDRA/NOVAAR

Beiträge: 8339

Status: Offline

Beitrag 7655847 [Alter Beitrag02. Juni 2023 um 13:47]

[Melden] Profil von Oliver Arend anzeigen    Oliver Arend eine private Nachricht schicken   Oliver Arend besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Oliver Arend finden

Sollte eigentlich passen. Die obere Kante vom Körperrohr ganz rechts im Bild hat eine verdächtige Macke und zumindest in der Auflösung hier auch einen Schatten. Versuche die Rohre mal mit dem Fingernagel etwas anzufasen, und die Kuppler ebenso, dann ist der Anfang möglicherweise leichter gemacht. Wenn es wirklich nicht geht (nicht forcieren, sonst bekommst Du den Kuppler möglicherweise nie wieder bewegt), eine Lage Papier vom Kuppler abnehmen.

Oliver
Thomas FD

Raketenbauer

Thomas FD

Registriert seit: Mai 2023

Wohnort: Fulda

Verein: AGM

Beiträge: 121

Status: Offline

Beitrag 7655961 [Alter Beitrag08. Juni 2023 um 17:20]

[Melden] Profil von Thomas FD anzeigen    Thomas FD eine private Nachricht schicken   Thomas FD besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Thomas FD finden

Hallo Oliver,

weil der Kuppler nicht ins Rohr passte und ich versucht habe das es passt, ist diese Macke entstanden. Ich habe jetzt das Rohr und den Kuppler etwas angeschliffen, so das keine Macke oder sonst was zusehen ist. Hat leider immer noch nicht gepasst. Habe dann eine Lage Papier vom Kuppler genommen und jetzt passt es endlich. Vielen Dank für den Tipp.

Eine Frage zur Elektronik:
Gibt es in Deutschland verfügbare Altimeter? Ich habe bis jetzt leider nicht gefunden. Falls ja, könnt ihr mir was empfehlen?

Vielen Dank im Voraus.

Schöne Grüße

Thomas
Thomas FD

Raketenbauer

Thomas FD

Registriert seit: Mai 2023

Wohnort: Fulda

Verein: AGM

Beiträge: 121

Status: Offline

Beitrag 7655962 [Alter Beitrag08. Juni 2023 um 17:35]

[Melden] Profil von Thomas FD anzeigen    Thomas FD eine private Nachricht schicken   Thomas FD besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Thomas FD finden

In der Zwischenzeit ist auch Gewebe und Harz angekommen.



Für die Bolt One verwende ich die Produkte von HP-Textiles.

Für das Rohr verwende ich ein Flechtschlauch 136tex
Für die Fins und Center Rings etc. verwende ich Glasgewebe 166g/m2
Epoxi-System HP-E45KL

Beim Epoxi glaube ich, dass ich zu wenig bestellt habe. Da muss ich glaub ich nochmal nach bestellen bevor ich anfange.


Schöne Grüße

Thomas
Oliver Arend

Administrator


Administrator

Oliver Arend

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Great Falls, VA, USA

Verein: RMV/Solaris/AGM/TRA L1/TCV/MDRA/NOVAAR

Beiträge: 8339

Status: Offline

Beitrag 7655963 [Alter Beitrag08. Juni 2023 um 17:53]

[Melden] Profil von Oliver Arend anzeigen    Oliver Arend eine private Nachricht schicken   Oliver Arend besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Oliver Arend finden

Für die Harzmenge kannst Du ja in etwa die Fläche berechnen, die Du laminieren möchtest, mit dem Flächengewicht und der Anzahl der Lagen (bei Dir 1, mehr brauchst Du bei den hohen Flächengewichten nicht) multiplizieren und dann nochmal mal 2. Das letzte "mal 2" weil der Faseranteil beim Handlaminat in etwa 1/3 beträgt, man kann das aber auch besser hinbekommen. Fürs erste aber ein guter Anhaltspunkt.

Oliver
Thomas FD

Raketenbauer

Thomas FD

Registriert seit: Mai 2023

Wohnort: Fulda

Verein: AGM

Beiträge: 121

Status: Offline

Beitrag 7656054 [Alter Beitrag16. Juni 2023 um 21:57]

[Melden] Profil von Thomas FD anzeigen    Thomas FD eine private Nachricht schicken   Thomas FD besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Thomas FD finden

Hallo Oliver,

vielen Dank dir erstmal. Ich habe es versucht mal auszurechen, leider kapiere ich es noch nicht ganz. Kannst du mir da nochmal behilflich sein? Vielleicht an meinem Beispiel, ich möchte es einmal verstehen damit ich es in Zukunft immer anwenden kann.

Ich muss ja erstmal die Fläche berechnen, die ich laminieren möchte ist das richtig?
Folgendes habe ich berechnet:
d=7,5cm (75mm) --> r= 3,75cm (37,5mm); hk=97cm
M=2rPI*hk
M=2*3,75 PI*97
M=727,5 PI
M~2285,5 cm2
Also weiß ich schon mal wie groß die Fläche ist, die ich laminieren möchte.
Was ist mit Flächengewicht gemeint? Ist es das Gewicht, dass ich an Material für das laminieren brauche?
Also muss ich das Gewebe zuschneiden (so viel wie ich brauche) und dann abwiegen?
Oder bin ich da ganz falsch?



Zitat:
Original geschrieben von Oliver Arend

Für die Harzmenge kannst Du ja in etwa die Fläche berechnen, die Du laminieren möchtest, mit dem Flächengewicht und der Anzahl der Lagen (bei Dir 1, mehr brauchst Du bei den hohen Flächengewichten nicht) multiplizieren und dann nochmal mal 2. Das letzte "mal 2" weil der Faseranteil beim Handlaminat in etwa 1/3 beträgt, man kann das aber auch besser hinbekommen. Fürs erste aber ein guter Anhaltspunkt.

Oliver



Schöne Grüße

Thomas
Oliver Arend

Administrator


Administrator

Oliver Arend

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Great Falls, VA, USA

Verein: RMV/Solaris/AGM/TRA L1/TCV/MDRA/NOVAAR

Beiträge: 8339

Status: Offline

Beitrag 7656055 [Alter Beitrag16. Juni 2023 um 23:23]

[Melden] Profil von Oliver Arend anzeigen    Oliver Arend eine private Nachricht schicken   Oliver Arend besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Oliver Arend finden

Wenn Du Glas- oder Kohlefasergewebe auf der Rolle kaufst, wird normalerweise das Flächengewicht angegeben (Beispiel: Glasgewebe 160 g/m² in Köperbindung bei R&G). Das multiplizierst Du mit der Fläche, in Deinem Fall also

160 g/m² * 2285 cm² = 160 g/m² * 0.2285 m² = 36.6 g

So viel wiegt das Gewebe, das Du verarbeiten wirst. Der Faservolumenanteil liegt bei normalen Handlaminaten bei ca. 35 % - das hatte ich falsch in Erinnerung, das ist der Volumen-, nicht der Gewichtsanteil. Da Epoxy eine deutlich geringere Dichte hat als Glas, ist der Gewichtsanteil vom Epoxy am Ende nicht 65%, sondern nur etwa 45%. Das heißt Du brauchst etwa

45%/55% * 36.6 g = 30 g

Harz. Der Laminatrechner von R&G macht Dir das alles etwas leichter ;-)

Beim Gewebeschlauch wird kein Flächengewicht angegeben, da dieser je nach Rohrdurchmesser und Verarbeitung mehr oder weniger gestaucht wird und das Gewicht daher variiert. Du kannst aber natürlich das passende Stück Schlauch auf das Rohr aufziehen, zurechtschneiden und dann am besten mit Rohr wiegen, damit Du den Schlauch nicht mehrfach auf- und abziehen musst.

Oliver
Thomas FD

Raketenbauer

Thomas FD

Registriert seit: Mai 2023

Wohnort: Fulda

Verein: AGM

Beiträge: 121

Status: Offline

Beitrag 7656070 [Alter Beitrag17. Juni 2023 um 15:56]

[Melden] Profil von Thomas FD anzeigen    Thomas FD eine private Nachricht schicken   Thomas FD besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Thomas FD finden

Hallo Oliver,

vielen vielen Dank für deine Hilfe und für die ausführliche Erklärung, jetzt habe ich es kapiert!

Schöne Grüße

Thomas
Thomas FD

Raketenbauer

Thomas FD

Registriert seit: Mai 2023

Wohnort: Fulda

Verein: AGM

Beiträge: 121

Status: Offline

Beitrag 7656088 [Alter Beitrag18. Juni 2023 um 15:07]

[Melden] Profil von Thomas FD anzeigen    Thomas FD eine private Nachricht schicken   Thomas FD besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Thomas FD finden

Ich habe heute eine kleine Vorrichtung für das laminieren der Rohre gebaut. Es ist jetzt nicht das Gelbe vom Ei, dass geht definitiv noch besser, aber es erfüllt seinen Zweck und man kann damit arbeiten.








Schöne Grüße

Thomas
Doublegene

SP-Schnüffler

Doublegene

Registriert seit: Jan 2021

Wohnort: Heiligkreuzsteinach

Verein: Solaris / TRA / AGM

Beiträge: 531

Status: Offline

Beitrag 7656089 [Alter Beitrag18. Juni 2023 um 15:12]

[Melden] Profil von Doublegene anzeigen    Doublegene eine private Nachricht schicken   Doublegene besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Doublegene finden

Sieht doch super aus …

Sollten die L Holzwinkel nicht stabil genug sein kannst du ja einfach noch ein geschnittenes Dreick dran kleben um es ab zu stützen …

Aber das sollte alles gut funktionieren:-)

Grüße Marco
Seiten (16): « 1 2 3 4 5 [6] 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben