Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Experimental & Forschung > Motoren & Antriebstechnologien > AT K-1100 Langbrenner ?
Du kannst keine neue Antwort schreiben


Autor Thema 
Andreas B.

SP-Schnüffler

Andreas B.

Registriert seit: Nov 2002

Wohnort: Freistaat Sachsen

Verein: AGM (P2,L2) TRA#9711

Beiträge: 585

Status: Offline

Beitrag 7655886 , AT K-1100 Langbrenner ? [Alter Beitrag04. Juni 2023 um 16:42]

[Melden] Profil von Andreas B. anzeigen    Andreas B. eine private Nachricht schicken   Besuche Andreas B.'s Homepage    Mehr Beiträge von Andreas B. finden

Beim RJD-23 "werkelte" in meiner Medusa 3 ja ein AT K1100.
Ein schöner BT-Motor mit ordentlich Peak, der die ca. 11,5 kg schwere Rakete sicher von der Rampe katapultierte...smile!

Soweit so gut, die Brennzeit des Motors kam mir aber beim beobachten des Flugs etwas lang vor, denn laut
Herstellangaben sollte sie eigentlich nur 1,6 Sekunden betragen.

Beim der Demontage des ausgebrannten Motors fand ich dann auch die Vermutliche Ursache für den "Langbrenner"wink

Beim Abbrand hat sich der Papleiner des unteren Treibstoffgrains selbstständig gemacht und versucht durch die
Medusa Düse ( 7 offene Bohrungen) "auszuwandern" und diese dabei gründlich verstopft....eek! !
(siehe Fotos)

Andreas










Nicht quatschen, machen ;-)!

http://www.megacluster.de
Andreas B.

SP-Schnüffler

Andreas B.

Registriert seit: Nov 2002

Wohnort: Freistaat Sachsen

Verein: AGM (P2,L2) TRA#9711

Beiträge: 585

Status: Offline

Beitrag 7655887 [Alter Beitrag04. Juni 2023 um 16:50]

[Melden] Profil von Andreas B. anzeigen    Andreas B. eine private Nachricht schicken   Besuche Andreas B.'s Homepage    Mehr Beiträge von Andreas B. finden

Eigentlich waren somit nur noch 3 Düsenlöcher ( von 7) aktiv...

Hatte jemand anderes sowas auch schon mal ?

Was hätte da noch passieren können.....?

Bei den neueren AT-K1100 Reloads kommt jetzt übrigens keine Medusadüse sondern eine mit nur einer recht großen
"Mitteldüse" zum Einsatz !

Aerotech hat also offenbar die Problematik erkannt wink !

Andreas

Nicht quatschen, machen ;-)!

http://www.megacluster.de
Doublegene

SP-Schnüffler

Doublegene

Registriert seit: Jan 2021

Wohnort: Heiligkreuzsteinach

Verein: Solaris / TRA / AGM

Beiträge: 531

Status: Offline

Beitrag 7655892 [Alter Beitrag04. Juni 2023 um 17:55]

[Melden] Profil von Doublegene anzeigen    Doublegene eine private Nachricht schicken   Doublegene besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Doublegene finden

Wow das war dann echt Glück das der Flug dennoch sauber und sicher verlief … war spektakulär fg bounce
paulumbo

Raketenbauer

paulumbo

Registriert seit: Feb 2009

Wohnort: Essen

Verein: AGM, TRA 12497 L2

Beiträge: 198

Status: Offline

Beitrag 7655918 , Medüse! [Alter Beitrag06. Juni 2023 um 10:24]

[Melden] Profil von paulumbo anzeigen    paulumbo eine private Nachricht schicken   paulumbo besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von paulumbo finden

Mag sein, Andreas, aber wer will schon in so einem lieblichen Verbrennungsmotor hinten ein Ofenrohr sehen?

Ich habe vor allem mit Zweigrainern Erfahrung und beim letzten J460 (der halbe K1100) auch eine Medusa gehabt.
Das Problem hatte ich bei meinen anderen, J180 und J275 auch nicht, die flogen mit Mitte + 2 Bohrungen, der J460 mit Mitte + 3 Bohrungen. Wenn der 1100er mit demselben Treibstoff mit Mitte + 6 Bohrungen fliegt, würde ich nicht automatisch ein Problem sehen.
Was, wenn so ein Brocken im Ofenrohr steckenbleibt? Es reichen ja kurze Momente, um schädlichen Überdruck zu erzeugen. Ob das bei einer großen Öffnung unwahrscheinlicher ist als bei 7 kleineren?

Das ist wohl eher ein Linerproblem, das nicht sein darf, aber kein Düsenproblem.

Ich meine nur: solange also irgendwo passende Medüsen liegen: Medüsen fliegen!

Alex


Zitat:
Original geschrieben von Andreas B.

Eigentlich waren somit nur noch 3 Düsenlöcher ( von 7) aktiv...

Hatte jemand anderes sowas auch schon mal ?

Was hätte da noch passieren können.....?

Bei den neueren AT-K1100 Reloads kommt jetzt übrigens keine Medusadüse sondern eine mit nur einer recht großen
"Mitteldüse" zum Einsatz !

Aerotech hat also offenbar die Problematik erkannt wink !

Andreas


Andreas B.

SP-Schnüffler

Andreas B.

Registriert seit: Nov 2002

Wohnort: Freistaat Sachsen

Verein: AGM (P2,L2) TRA#9711

Beiträge: 585

Status: Offline

Beitrag 7655933 [Alter Beitrag06. Juni 2023 um 20:28]

[Melden] Profil von Andreas B. anzeigen    Andreas B. eine private Nachricht schicken   Besuche Andreas B.'s Homepage    Mehr Beiträge von Andreas B. finden

Zitat:
Original geschrieben von paulumbo



Ich meine nur: solange also irgendwo passende Medüsen liegen: Medüsen fliegen!

Alex






He Alex, der Spruch ist geil, den merke ich mir....fg bounce !

Andreas


Geändert von Andreas B. am 06. Juni 2023 um 20:30


Nicht quatschen, machen ;-)!

http://www.megacluster.de
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben