Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Rund um den Raketenmodellbau > Medien Forum > Modellraketen, wieder mal ne TALON
Du kannst keine neue Antwort schreiben


Autor Thema 
Rolli

Grand Master of Rocketry

Rolli

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Halberstadt

Verein: AGM TRA#09555 L2, T2

Beiträge: 2999

Status: Offline

Beitrag 7656287 , Modellraketen, wieder mal ne TALON [Alter Beitrag17. Juli 2023 um 18:06]

[Melden] Profil von Rolli anzeigen    Rolli eine private Nachricht schicken   Rolli besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Rolli finden

Hi all,
nach einer gewissen Zeit der Erholung, habe ich mir gedacht, muss doch mal ne kleine Rocket bauen, welche keine großen Ansprüche an Technik etc. hat.
Da kam mir die Talon in den Sinn, welche ich schon mal 2002 gebaut hatte, jetzt aber wahrscheinlich im Raketenhimmel angedockt hat.

Also, eine Neue mit den Parametern: Motor rein, Fallschirm nicht vergessen, auf die Rampe und weg. Motordelay!
Da kam mir aber Achims Smalti dazwischen. Konnte nicht anders, nun ist gleich nach der Spitze doch noch eine kleine Elektronikbay angeflanscht worden. Aber es bleibt bei der einstufigen Bergung.
Nun muss sie "TALON Smalti" heißen.

Ciao, Rolli

Geändert von Rolli am 17. Juli 2023 um 18:07

Oliver Arend

Administrator


Administrator

Oliver Arend

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Great Falls, VA, USA

Verein: RMV/Solaris/AGM/TRA L1/TCV/MDRA/NOVAAR

Beiträge: 4337

Status: Offline

Beitrag 7656289 [Alter Beitrag17. Juli 2023 um 19:53]

[Melden] Profil von Oliver Arend anzeigen    Oliver Arend eine private Nachricht schicken   Oliver Arend besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Oliver Arend finden

Sehr schön!

Mit dem SmaltiP hat man wirklich keinen Grund mehr ohne Elektronik zu fliegen ;-) Meiner ist leider noch irgendwo zwischen Deutschland und USA ...

Oliver
Doublegene

SP-Schnüffler

Doublegene

Registriert seit: Jan 2021

Wohnort: Heiligkreuzsteinach

Verein: Solaris / TRA / AGM

Beiträge: 531

Status: Offline

Beitrag 7656290 [Alter Beitrag17. Juli 2023 um 20:30]

[Melden] Profil von Doublegene anzeigen    Doublegene eine private Nachricht schicken   Doublegene besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Doublegene finden

Zitat:
Original geschrieben von Rolli

Hi all,
nach einer gewissen Zeit der Erholung, habe ich mir gedacht, muss doch mal ne kleine Rocket bauen, welche keine großen Ansprüche an Technik etc. hat.
Da kam mir die Talon in den Sinn, welche ich schon mal 2002 gebaut hatte, jetzt aber wahrscheinlich im Raketenhimmel angedockt hat.
%Bild1
Also, eine Neue mit den Parametern: Motor rein, Fallschirm nicht vergessen, auf die Rampe und weg. Motordelay!
Da kam mir aber Achims Smalti dazwischen. Konnte nicht anders, nun ist gleich nach der Spitze doch noch eine kleine Elektronikbay angeflanscht worden. Aber es bleibt bei der einstufigen Bergung.
Nun muss sie "TALON Smalti" heißen.
%Bild2
Ciao, Rolli




Super Rolli ! Aber du bist ja fast schon fertig big grin Gerne ein paar mehr detail Fotos von der EBay und ein paar Infos zur Rakete … Größe .. Durchmesser Etc :-) viele Grüße Marco
RalfB

Grand Master of Rocketry


Moderator

RalfB

Registriert seit: Apr 2004

Wohnort:

Verein: AGM, Tripoli L2

Beiträge: 2743

Status: Offline

Beitrag 7656295 [Alter Beitrag18. Juli 2023 um 13:14]

[Melden] Profil von RalfB anzeigen    RalfB eine private Nachricht schicken   Besuche RalfB's Homepage    Mehr Beiträge von RalfB finden

Talon mit konischer Spitze, wo gibt es denn so was cool big grin

Rolli das sieht gewohnt gut aus was Du da geschaffen hast.

Gruß Ralf

#Don’t Look Up
Rolli

Grand Master of Rocketry

Rolli

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Halberstadt

Verein: AGM TRA#09555 L2, T2

Beiträge: 2999

Status: Offline

Beitrag 7656297 [Alter Beitrag18. Juli 2023 um 16:07]

[Melden] Profil von Rolli anzeigen    Rolli eine private Nachricht schicken   Rolli besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Rolli finden

nun will ich Euch mal mit Bildern zupflastern:

Das Heck verjüngt und hat zwei seitlich hervorstehende Ausbuchtungen, wo jeweils eine Gewindeeinschraubhülse eingelassen ist, zur Befestigung des Motorcasings.
Motor 29mm, also der G64 wird wohl der stärkste Motor werden. Aber mit einem F20 kommt sie auch 200 m hoch und das ist für die einstufige Bergung gerade richtig.

Die Elektronikbay mit der konischen Spitze passt saugend in das Körperrohr.

Die Spitze hat eine eingeklebte zentrale Gewindestange auf der man eventuell Trimmgewichte aufschrauben könnte.
Sie wird auf die E-Bay einfach in die eingelassene M8-Mutter aufgeschraubt.

Der Zugang zur E-bay wird durch einen Spant mit 4 Schrauben verschlossen, wo, wie gesagt, die Spitze angeschraubt wird.
Ich könnte mir vorstellen auch noch andere Spitzen zu bauen. Ogiv, halbrund etc.

Die Einschubplatine mit Achims SmaltiP auf der einen Seite.

Auf der anderen Seite der festgeklebte Akku und meine erste Schalterkonstruktion mit einem Microtaster, welcher einschaltet, wenn der Stift gezogen wird.
Habe ich aber verworfen, weil der Stift zwar sicher bei gezogener Stellung eingeschaltet hat, aber beim ausschalten öfter mal trotz des Führungsröhrchens daneben getroffen hat.

Nun habe ich ein rastenden on-off Schalter eingebaut, den man durch einem sich darüber befindlichen Loch, was gleichzeitig ein Belüftungsloch ist, mit einem Stift sicher ein und ausschalten kann.

Die Platine wird durch die Aussparungen im Gewindespant in die E-bay eingeschoben und trifft am Ende einen Nut, wo sie arretiert wird.

War nicht einfach das Loch zu bohren, wo der Stift den Schalter genau treffen muss.

Man muss schon mit dem Stift etwas fühlen, wo der Schalter sich befindet.

mit ein bischen Übung schafft man es aber sicher.

knifflig wird es dann, die gesamte E-bay mit Spitze ins Körperrohr einschieben, und dann durch das Körperrohr die Bohrung treffen...
Man sieht es: sie ist gut 100cm lang

geschafft. Die Markierung hilft natürlich die Löcher übereinander zu drehen.
Der Durchmesser ist rund 60mm.

mit eingebautem 29mm Casing wiegt sie 790g

Nun ist nur noch die Außenlackierung zu machen.

Geändert von Rolli am 18. Juli 2023 um 16:14

Andreas B.

Grand Master of Rocketry

Andreas B.

Registriert seit: Nov 2002

Wohnort: Freistaat Sachsen

Verein: AGM (P2,L2) TRA#9711

Beiträge: 5131

Status: Offline

Beitrag 7656299 [Alter Beitrag18. Juli 2023 um 18:17]

[Melden] Profil von Andreas B. anzeigen    Andreas B. eine private Nachricht schicken   Besuche Andreas B.'s Homepage    Mehr Beiträge von Andreas B. finden

Zitat:
Original geschrieben von Rolli


Motor 29mm, also der G64 wird wohl der stärkste Motor werden. Aber mit einem F20 kommt sie auch 200 m hoch und das




He Rolli, man merkt du hast nicht viele 29 mm Motoren geflogen...fg
Der H-180 (auch ein sehr schöner Motor) würde da auch gut reinpassen!
Und ein AT G-80T schiebt auch ordentlich....wink !

Andreas

Nicht quatschen, machen ;-)!

http://www.megacluster.de
Rolli

Grand Master of Rocketry

Rolli

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Halberstadt

Verein: AGM TRA#09555 L2, T2

Beiträge: 2999

Status: Offline

Beitrag 7656302 [Alter Beitrag19. Juli 2023 um 08:36]

[Melden] Profil von Rolli anzeigen    Rolli eine private Nachricht schicken   Rolli besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Rolli finden

Zitat:
man merkt du hast nicht viele 29 mm Motoren geflogen..


nun, das werde ich in der nächsten Zeit mal ändern müssen big grin
Rolli

Grand Master of Rocketry

Rolli

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Halberstadt

Verein: AGM TRA#09555 L2, T2

Beiträge: 2999

Status: Offline

Beitrag 7656317 [Alter Beitrag22. Juli 2023 um 08:57]

[Melden] Profil von Rolli anzeigen    Rolli eine private Nachricht schicken   Rolli besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Rolli finden

Jetzt ist sie erst einmal betriebsbereit bounce

Geändert von Rolli am 22. Juli 2023 um 08:58

Rolli

Grand Master of Rocketry

Rolli

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Halberstadt

Verein: AGM TRA#09555 L2, T2

Beiträge: 2999

Status: Offline

Beitrag 7656385 [Alter Beitrag03. August 2023 um 15:10]

[Melden] Profil von Rolli anzeigen    Rolli eine private Nachricht schicken   Rolli besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Rolli finden

Nach mehrmaligen Umbau des Remove Before Flight-Schalters bin ich jetzt zufrieden.
Den rastenden Schalter habe ich wieder verworfen, da man kein Status des Schaltzustandes erkennen konnte.
Jetzt ist es eindeutig. Stift raus ist on, Stift rein ist off
Mit der zusätzlich eingebauten Buchse kann man den Akku bequem laden.



CU Rolli

Geändert von Rolli am 03. August 2023 um 15:20

[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben