Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Wasserraketen > Raketenbau > Baubericht V2.0
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (2): « 1 [2]

Autor Thema 
AchimO

Poseidon

AchimO

Registriert seit: Jul 2014

Wohnort: Berlin

Verein: AGM

Beiträge: 1443

Status: Offline

Beitrag 7657561 [Alter Beitrag11. Januar 2024 um 20:09]

[Melden] Profil von AchimO anzeigen    AchimO eine private Nachricht schicken   AchimO besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von AchimO finden

Zum Verständnis:
Das Laminat dichtet nicht ab. Dichten tut die Klebung. Das Laminat soll eine Ausdehnung in Querrichtung und damit Gefährdung der Klebung verhindern. Wenn die Klebung also gut ist, kann das trotzdem einiges aushalten.

Gute Klebung liegt vor allem dann vor, wenn nach dem Schrumpfen die Teile nur mit Kraft zusammen zu schieben sind.

Gruß Achim

laminare necesse est!

Im übrigen bin ich der Meinung, dass die Raketenvereine einem Verband beitreten sollten!
Schimauscha

Wasserträger

Schimauscha

Registriert seit: Nov 2023

Wohnort: Schweiz

Verein:

Beiträge: 14

Status: Offline

Beitrag 7657562 [Alter Beitrag11. Januar 2024 um 21:45]

[Melden] Profil von Schimauscha anzeigen    Schimauscha eine private Nachricht schicken   Schimauscha besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Schimauscha finden

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten! Bei meinem nächsten Versuch möchte ich:

1. Abschnitte mit verschiedenen Umfängen über den Druckkörper so gut wie möglich vermeiden
2. Mit einem "Sleeve" / Carbon-Schlauch den Druckkörper festigen oder ev. sogar den ganzen Druckkörper aus dem Material bauen .. Da ist mir natürlich bewusst, da es eine dickere Epoxidharzbeschichtung benötigt.

Das wäre aber dann ein Thema fürs nächste Projekt. Am Wochenende führe ich einen Drucktest durch, somit hatten die klebenden Komponenten einige Tage Aushärtezeit. Da versuche ich mal bis 6 oder 7 Bar zu gehen und sehe dann ob das Ding doch was taugt smile

Bericht natürlich wiederum hier im Forum. Danke noch für den Hinweis mit den Bildern, habe ich geändert und mache ich von nun an so!

Gruss Moritz

Geändert von Schimauscha am 11. Januar 2024 um 22:02

Schimauscha

Wasserträger

Schimauscha

Registriert seit: Nov 2023

Wohnort: Schweiz

Verein:

Beiträge: 14

Status: Offline

Beitrag 7657593 [Alter Beitrag14. Januar 2024 um 16:38]

[Melden] Profil von Schimauscha anzeigen    Schimauscha eine private Nachricht schicken   Schimauscha besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Schimauscha finden

Drucktest bis 6 Bar durchgeführt und mühelos bestanden, ohne knistern und ohne Lecks. (Bei SST hatte ich nämlich schon ab 2 Bar Lecks).

Das heisst dann wohl nächste Woche bei passendem Wetter gibts dann einen Start. Hoffentlich gefriert mir da das Wasser nicht ein bevor es aus der Rakete schiesst! wink

- Moritz

Geändert von Schimauscha am 14. Januar 2024 um 16:39

Schimauscha

Wasserträger

Schimauscha

Registriert seit: Nov 2023

Wohnort: Schweiz

Verein:

Beiträge: 14

Status: Offline

Beitrag 7657683 [Alter Beitrag20. Januar 2024 um 16:10]

[Melden] Profil von Schimauscha anzeigen    Schimauscha eine private Nachricht schicken   Schimauscha besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Schimauscha finden

Erfolgreicher Flug!

Ein Schneestart bei 7.5 Bar reichte für 119m. Ich wollte mich Mal herantasten, es scheint aber die 7.5 Bar haben einwandfrei gehalten. Weitere Starts bis 12 Bar sollten noch folgen. Ist allerdings bei den 9.5L Volumen eine ziemlich sportliche Sache mit der Fahrradpumpe eek!

Der Start hier als Video

Die Insta Go 360 mochte die Kälte nicht und hat leider nach 3 Sekunden Flug schon den Geist aufgegeben ... Hoffe das bessert sich dann in wärmeren Temperaturen.

- Moritz

Diplom-Pyromane

SP-Schnüffler

Registriert seit: Jun 2007

Wohnort: Köln-Bonn

Verein: Solaris

Beiträge: 947

Status: Online

Beitrag 7657690 [Alter Beitrag21. Januar 2024 um 11:59]

[Melden] Profil von Diplom-Pyromane anzeigen    Diplom-Pyromane eine private Nachricht schicken   Diplom-Pyromane besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Diplom-Pyromane finden

Tolles Video und Flug !

Ich glaube, ich fange auf meine alten Tage doch nochmal mit Wasserraketen an. Wär auch was für Schülerprojekte, schöne Sache, weiter so big grin
(Diplom-Pyromane wird dann einfach mal Diplom-Hydromane...ok, der war jetzt gaaanz schlecht...wink)

Grüße

Thomas

Geändert von Diplom-Pyromane am 21. Januar 2024 um 11:59

Andreas B.

Grand Master of Rocketry

Andreas B.

Registriert seit: Nov 2002

Wohnort: Freistaat Sachsen

Verein: AGM (P2,L2) TRA#9711

Beiträge: 5082

Status: Offline

Beitrag 7657692 [Alter Beitrag21. Januar 2024 um 14:27]

[Melden] Profil von Andreas B. anzeigen    Andreas B. eine private Nachricht schicken   Besuche Andreas B.'s Homepage    Mehr Beiträge von Andreas B. finden

Zitat:
Original geschrieben von Schimauscha

Erfolgreicher Flug!
Weitere Starts bis 12 Bar sollten noch folgen. Ist allerdings bei den 9.5L Volumen eine ziemlich sportliche Sache mit der Fahrradpumpe eek!


- Moritz

%Bild1




Hallo Moritz,

Respekt, tolles Projekt wink !

Hast du mal darüber nachgedacht an stelle der Fahrradpumpe eine kleine Stickstoff- oder Druckluftflasche mit Druckminder
zu verwenden?
Jannik Mai hat da bereits viel gute Erfahrung damit und er arbeitet meines Wissens im Drucktank seinen Modellen sogar mit bis zu 50 bar eek! wink !
Andreas

Geändert von Andreas B. am 21. Januar 2024 um 20:16


Nicht quatschen, machen ;-)!

http://www.megacluster.de
Seiten (2): « 1 [2]
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben