Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Rund um den Raketenmodellbau > Lagerfeuer > Der Mond und seine Wirkungen/Beeinflussungen auf uns Menschen und unsere Umwelt
Wie seht ihr "den Einfluss des Mondes auf uns Menschen"
Alles wahr/stimmt! Richte mich selber nach dem Mond
Könnte was an sich haben....
absoluter Nonsens. Interessiert mich garnicht!
Weis ich nicht.....

[Ergebnis zeigen]

Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (2): [1] 2 »

Autor Thema 
gundi

PU-Meister

gundi

Registriert seit: Okt 2006

Wohnort: Bitzfeld

Verein:

Beiträge: 396

Status: Offline

Beitrag 131474 , Der Mond und seine Wirkungen/Beeinflussungen auf uns Menschen und unsere Umwelt [Alter Beitrag29. Oktober 2007 um 15:00]

[Melden] Profil von gundi anzeigen    gundi eine private Nachricht schicken   gundi besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von gundi finden

Tag auch,

dieses Thema wollte ich schon immer mal hier ansprechen. Grund dafür sind... meine Elternfg
Diese sind felsenfest von diesem hier Überzeugt, da sie einen Mondkalender besitzen und sich nach diesem richten....
Da gibt es verschiedene Sternzeichen pro Tag und verschiedene Tagesarten (wie z.B. Wassertag, Blatttag, und weisweisich noch welche Tage)

Der Mond beeinflusst uns in ziemlich starker weise. Wenn wir z.B unsere Blumen gießen wollen, sollten wir dies an einem Wassertag erledigen, weil das dann für die Blümchen besser ist - anscheinend. Ich weis nicht was das alles soll, jedenfalls erledigen wir Renovierungsarbeiten, und sonstige jegliche Arten von Arbeiten nach dem Mond.
Was hat das mit Raketen zu tun. Nun ganz einfach.
Behauptung:

Schleifen, Kleben, Streichen, Löten (allgemein Teile zusammenfügen für längere Zeit - bis immer...) und derartige Arbeiten, die man beim Raketebauen erledigt, sollten bei ABNEHMENDEM Mond erledigt werden.
Mein Vater sagt, dass wenn ich zum richtigen Zeitpunkt klebe oder so, es dann länger und besser/sicherer hält.
Bei ZUNEHMENDEM Mond ist es ganz schlecht - laut Mond wink

Einen Test habe ich gemachtbig grin

Habe einen Drucktank bei abnehmendem und einen bei zunehmendem Mond geklebt. Beide haben Drucktest bis 13 Bar gehalten....

Jedesmal wenn ich irgendwie Rakete bauen will, werde ich an den Mond erinnert. Deshalb ziehen sich unteranderem meine verschiedenen Projekte lange hin...

Wozu diese Geschichte?

Ich weis nicht ob der Mond wirklich so einen Einfluss auf uns hat. Es könnte etwas wahres an sich haben, aber ganz sicher bin ich mir da nicht. Deshalb:
Wie seht ihr das Ganze? Seid ihr vielleicht auch solche Mondenthusiasten wie meine Elternsmile? Denkt ihr das alles ist ein kompletter Schrott?
Eure Meinung dazu würde mich sehr interessieren!

mfg Günther

PS: Auf dieser Seite und deren Unterseiten, könnt ihr euch noch, wenn ihr wollt informieren, was "Mond" angeht....

Jammere nicht zu sehr über einen kleinen Schmerz. Das Schicksal könnte ihn durch einen größeren heilen!! (Friedrich Hebel)
Brzelinski

Überflieger

Registriert seit: Okt 2000

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 1616

Status: Offline

Beitrag 131477 [Alter Beitrag29. Oktober 2007 um 16:39]

[Melden] Profil von Brzelinski anzeigen    Brzelinski eine private Nachricht schicken   Besuche Brzelinski's Homepage    Mehr Beiträge von Brzelinski finden

Ich weiß nur, daß der Garten meiner Schwiegermutter immer sehr schön ist und alles gut wächst. Sie richtet sich auch nur nach dem Mondkalender und schwört auf ihn.
FabianH

Grand Master of Rocketry


Supervisor

FabianH

Registriert seit: Okt 2003

Wohnort: Gevelsberg

Verein: Ramog, Solaris-RMB, FAR

Beiträge: 4123

Status: Offline

Beitrag 131479 [Alter Beitrag29. Oktober 2007 um 17:03]

[Melden] Profil von FabianH anzeigen    FabianH eine private Nachricht schicken   Besuche FabianH's Homepage    Mehr Beiträge von FabianH finden

Also ich kenne auch Leute die sich nach dem Mond richten, aber da sieht man deutlich, das man sich z.B. Blumen schön guckt. Wenn eine Blume einfach schön wächst, ist es mehr oder weniger Zufall, bzw. auf die Pflege zurückzuführen. Wenn die Blume schön wächst und man dabei auf den Mondkalender guckt, ist es die Kraft des Mondes...roll eyes (sarcastic)


Anderes Beispiel: Wenn man in einen Hundehaufen tritt, istz es Schicksal, oder Unachtsamkeit. Wenn man vorher aber einen Spiegel zerbrochen hat, ist es das Pech wegen einem zerbrochenen Spiegel.

Man versucht IMHO immer irgendwelche Aktionen miteinander zu assoziieren. Meistens unbewusst. Ich denke da halt anders.

MfG Fabian
Dino

SP-Schnüffler

Dino

Registriert seit: Feb 2007

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 508

Status: Offline

Beitrag 131480 , Mondeinfluss [Alter Beitrag29. Oktober 2007 um 17:21]

[Melden] Profil von Dino anzeigen    Dino eine private Nachricht schicken   Dino besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Dino finden

Hi Günther,

meiner Ansicht nach beschränkt sich der Einfluss des Mondes auf Deine Wasserraketen auf den Spezialfall, dass Du an einem Meeresstrand (mit Tiedenhub) starten und mit Meerwasser betanken willst...big grin

Also mein Tipp: Raketen bauen wenn Du Zeit und Lust hast, UNABHÄNGIG von der Mondphase.

Erst wenn die Raketen den Anziehungsbereich der Erde in Richtung Mond verlassen sollen, DANN wird dessen Stellung bedeutsamcool

Gruß

Dino

P,S.Bei lebendigen Objekten mag das anders sein, s`ist aber das falsche Forum dafürwink

Sicherheitskodex - short version:
"Protect your privilege to fly rockets by not making the headlines or becoming a statistic. "
Andreas H.

Grand Master of Rocketry


Moderator

Andreas H.

Registriert seit: Nov 2001

Wohnort:

Verein: Solaris RMB e.V.

Beiträge: 2528

Status: Offline

Beitrag 131730 [Alter Beitrag04. November 2007 um 11:41]

[Melden] Profil von Andreas H. anzeigen    Andreas H. eine private Nachricht schicken   Andreas H. besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Andreas H. finden

Der Mond hat sicherlich einen gewissen Einfluss auf das Leben auf der Erde. Aber man sollte das nicht überbewerten. Schön anzuschauen ist er aber auf jeden Fall wink !

Gruß Andreas

Geändert von Andreas H. am 04. November 2007 um 11:41

Heiko

Epoxy-Meister

Registriert seit: Nov 2003

Wohnort: Hachenburg

Verein: Solaris RMB e.V.

Beiträge: 404

Status: Offline

Beitrag 131986 [Alter Beitrag08. November 2007 um 10:10]

[Melden] Profil von Heiko anzeigen    Heiko eine private Nachricht schicken   Besuche Heiko's Homepage    Mehr Beiträge von Heiko finden

Ich sehe es zwiespältig,

auf der einen Seite beeinflusst der Mond gerade an den Küsten die Umwelt extrem mit Ebbe und Flut. Und auch Nachts ist die Beeinflussung des Monds nicht zu verachten, schließlich ist eine Neumondnacht sehr Dunkel, im Gegensatz zu einer Vollmondnacht. Diese beiden Faktoren, die Gezeiten und das Mondlicht, sind es die den größten Einfluss haben und auch unseren Alltag beeinflussen können.

Es gibt sogar Beispiele wo es Sinn ergibt, wenn man etwas nach dem Mond macht. So soll man, wenn man Pestizide vermeiden will, die Felder in einer Neumond-Nacht pflügen. Dies ist damit zu erklären, dass Umkrautsamen beim Pflügen nach oben gehohlt und wieder untergepflügt werden. Ist es Vollmond, reicht das Licht des Vollmondes aus, die Umkrautsamen zum Keimen anzuregen. Damit könnte man auch die "Wassertage" erklären, da durch den Vollmond die Pflanzen evt. aktiver sind und deshalb auch mehr Wasser verbrauchen, sollte man die dann auch mehr gießen usw. So haben sich dann die einzelnen "Tage" des Mondkalenders dann aus der Erfahrung ergeben. Ob man die dann aber auf das Verhalten von Kleber verallgemeinern kann, wage ich zu Bezweifeln.

Dann gibt es Beispiele, wo man es nur vermuten kann, so entspricht der weibliche Zyklus ungefähr einem Mond-Monat. Auch könnte das Mondlicht auf die Psyche der Menschen eine Wirkung haben, denn dadurch dass es bei Vollmond nachts heller ist, schlafen die Menschen schlechter und werden dadruch gereizter und bauen unkonzentrierter fg usw.

Ich denke, dass in unseren Breiten gerade das Licht des Mondes einen großen Einfluss hat, auf dem Land mehr als in der Großstadt.

MFG Heiko

Physiker sind universell einsetzbar, jeder sollte einen haben.
Achim

Moderator


Moderator

Achim

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Deutschland 91088 Bubenreuth

Verein: Solaris & RMV

Beiträge: 3029

Status: Offline

Beitrag 131987 [Alter Beitrag08. November 2007 um 12:35]

[Melden] Profil von Achim anzeigen    Achim eine private Nachricht schicken   Besuche Achim's Homepage    Mehr Beiträge von Achim finden

Alles eine Frage der Betrachtung. Da wir Teil eines Gesamtsystems sind hat natürlich alles und jedes irgendwie einen Einfluß. Da diese Abhängigkeiten aber seit Jahrmillionen bestehen und Teil der Evolution sind, glaube ich nicht, dass davon irgend etwas zu bemerken ist.

Ich denke eher, viele Menschen haben einen Hang dazu, in alles irgend etwas hineinzuinterpretieren. Was hat der Mensch nicht alles erdacht bevor die Wissenschaft durch Gewinn an Erkenntnis damit aufgeräumt hat.
Hexen, Zauberer, Trolle, Kobolde, Geister, Stühlerücken, Pendeln, Grenzgänger, Medien, die Liste ist endlos.

Dass Mondlicht ausreichen soll um Samen zum Keimen zu bringen, das kann ich mir nur schwer vorstellen.

Der Mond ist eben einfach da, so wie Berge, Bäume und Autos auch. Er ist schön anzusehen - das war es dann aber auch...

Gruß,
Achim

Der größte Feind des Erfolges ist die Perfektion
hybrid

SP-Schnüffler

hybrid

Registriert seit: Mai 2005

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 675

Status: Offline

Beitrag 132058 [Alter Beitrag10. November 2007 um 08:20]

[Melden] Profil von hybrid anzeigen    hybrid eine private Nachricht schicken   Besuche hybrid's Homepage    Mehr Beiträge von hybrid finden

Zitat:
Der Mond ist eben einfach da, so wie Berge, Bäume und Autos auch. Er ist schön anzusehen - das war es dann aber auch...


Berge, Bäume und Autos haben ja auch keine Auswerkungen wink

Aber mal im Ernst. Ebbe und Flut als Auswirkungen des Mondes kannst Du nicht wegdiskutieren.

Grüße
Malte
Achim

Moderator


Moderator

Achim

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Deutschland 91088 Bubenreuth

Verein: Solaris & RMV

Beiträge: 3029

Status: Offline

Beitrag 132103 [Alter Beitrag11. November 2007 um 13:55]

[Melden] Profil von Achim anzeigen    Achim eine private Nachricht schicken   Besuche Achim's Homepage    Mehr Beiträge von Achim finden

Natürlich. Aber Ebbe und Flut sind eben auch Bestandteil des Gesamtsystems in das wir "hineinentwickelt" wurden und deshalb haben sie keine merklichen Auswirkungen auf uns weil sie eben schon immer da waren.

Es gibt ja Leute die argumentiern, dass der Mensch zu 60% aus Wasser besteht und daher der Mond wie Ebbe und Flut auch auf den Menschen Auswirkungen hätten. Dieser Effekt ist aber massenabhängig und wenn man mal die Masse eines Menschen und die der Ozeane ins Verhältnis setzt...

Wie auch immer: Für mich gehen solche Diskussionen in den esoterischen Bereich und damit kann ich überhaupt nichts anfangen.

Warum nur kann ich immer schlafen - egal ob Neumond oder Vollmond, warum merke ich nix von Mobilfunkmasten, von Wasseradern und Erdstrahlen, warum bin ich nicht hypnotisierbar, halte nichts von Religion, hab im Dunkeln keine Angst, sehe keine Geister, glaube nicht an Kaffeesatz, Pendel und Karten...

Mann ist das schön von all dem Humbug unbelastet zu sein...smile

Gruß,
Achim

Der größte Feind des Erfolges ist die Perfektion
wolke

PU-Meister

wolke

Registriert seit: Okt 2006

Wohnort: Hannover

Verein: Cumulus

Beiträge: 473

Status: Offline

Beitrag 132359 [Alter Beitrag17. November 2007 um 18:42]

[Melden] Profil von wolke anzeigen    wolke eine private Nachricht schicken   Besuche wolke's Homepage    Mehr Beiträge von wolke finden

Hi Günther!

Also ich sehe dass eher sachlich mit dem Mond.
Er hat eine Masse und eine Oberfläche.
Die Masse bewirkt die Anziehung, dadurch entstehen ja Ebbe und Flut.
Und die Oberfläche reflektiert Licht und lässt es manchmal etwas heller werden, nachts auf der Erde.

Ich habe aber auch schon mal festgestellt, dass die Stimmung in meiner Familie bei Vollmond gereizter ist und, dass die Streitneigung zunimmt...
Warum weiß ich nicht, vielleicht liegt es auch nur daran, dass man weiß, dass Vollmond ist und deswegen mehr darauf achtet.

confused

Wie wäre bloß ein Leben auf dem Jupiter? der hat ja ETWAS mehr Monde als wir...

Viele Grüße
Oliver

Je mehr Käse, desto mehr Löcher.
Je mehr Löcher, desto weniger Käse.
Also: Je mehr Käse, desto weniger Käse.
Seiten (2): [1] 2 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben