Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Wasserraketen > Nutzlasten und Bergungssysteme > Facharbeitsrakete+Unilog
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (3): « 1 2 [3]

Autor Thema 
Scorpion_XIII

Poseidon

Scorpion_XIII

Registriert seit: Jun 2005

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 1154

Status: Offline

Beitrag 132588 [Alter Beitrag25. November 2007 um 11:35]

[Melden] Profil von Scorpion_XIII anzeigen    Scorpion_XIII eine private Nachricht schicken   Besuche Scorpion_XIII's Homepage    Mehr Beiträge von Scorpion_XIII finden

Da hast du sogar recht wink
TommyTimer sind das beste was Gewicht und Funktionalität angeht. Elektronik ist da meistens schwerer.
Aber ein blinkendes Fallschirmmodul mit Elektronik drinn sieht halt toll aus big grin Und meistens hat man mit Elektronik ein paar mehr Möglichkeiten.

Gruß
Scorpion_XIII

t(h)rust in GARDENA
speedcat

Muffenschrumpf-Azubi

Registriert seit: Mär 2007

Wohnort: Münnerstadt

Verein:

Beiträge: 87

Status: Offline

Beitrag 6708901 [Alter Beitrag04. Januar 2008 um 13:34]

[Melden] Profil von speedcat anzeigen    speedcat eine private Nachricht schicken   speedcat besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von speedcat finden

Hey
so nach langem mal wieder etwas von mir habe die Rakete wieder aufgebaut. Diesmal aber mit Mechanischem Tomitimer. Flug war auch super 3Flüge konnte ich machen beim 4 ist dann zwar der Fallschirm herausgekommen aber die Schnüren haben sich verhädert und naja so schlug die Rakete schöne im gefrorenen Boden ein Unilog ist zum glück heil geblieben....

so hier das Bild vom Simulator

und hier der Unilog

Gast

Registriert seit: Jan 1970

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 391

Status: Online

Beitrag 6708903 [Alter Beitrag04. Januar 2008 um 13:50]

[Bearbeiten] [Melden] Profil von Gast anzeigen    Gast eine private Nachricht schicken   Gast besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Gast finden

hi, kannst du mir mal erklähren wie der Simulator auf eine Austrittgeschwinigkeit von über 900m/s kommt, sofern ich das richitig gesehen habe...
greez
andreasweber

Poseidon

andreasweber

Registriert seit: Sep 2006

Wohnort: Straubing

Verein: Alleineflieger (leider!)

Beiträge: 1093

Status: Offline

Beitrag 6708905 [Alter Beitrag04. Januar 2008 um 14:07]

[Melden] Profil von andreasweber anzeigen    andreasweber eine private Nachricht schicken   andreasweber besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von andreasweber finden

Schaut doch sehr gut aus! Höhe stimmt fast mit simulierter überein.

Gruß Andy

Meine Texte sind nach irgendeiner Rechtschreibreform verfasst! Welche weiß ich selber nicht so genau! ;-)
http://www.ichwerdegooglebenutzenbevorichdummefragenstelle.com/
Oliver Arend

Administrator


Administrator

Oliver Arend

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Leinfelden

Verein: RMV / TRA #8311 L1 / Solaris

Beiträge: 8026

Status: Offline

Beitrag 6708907 [Alter Beitrag04. Januar 2008 um 14:43]

[Melden] Profil von Oliver Arend anzeigen    Oliver Arend eine private Nachricht schicken   Oliver Arend besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Oliver Arend finden

Ja, das mit den 917 m/s kann nicht sein, der Schub betrüge dann etwa 49,3 kN... Ich komme bei dem angegebenen Schub auf 44,5 m/s.

Oliver

Geändert von Oliver Arend am 04. Januar 2008 um 14:46

Gast

Registriert seit: Jan 1970

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 391

Status: Online

Beitrag 6708910 [Alter Beitrag04. Januar 2008 um 16:45]

[Bearbeiten] [Melden] Profil von Gast anzeigen    Gast eine private Nachricht schicken   Gast besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Gast finden

Nach Formel ohne Verlust ca. 47m/s
mit etwas reibungsverlust in der Düse und nicht perfktem Wasserstrahl, kommen 44.5m/s sehr gut hin....
greez
Seiten (3): « 1 2 [3]
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben