Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Raketen Technik > Motoren & Anzündmittel > Verzögerungsladung
Du kannst keine neue Antwort schreiben


Autor Thema 
daaaen

Anzündhilfe

Registriert seit: Nov 2007

Wohnort: Burgdorf CH

Verein:

Beiträge: 2

Status: Offline

Beitrag 133428 , Verzögerungsladung [Alter Beitrag05. Dezember 2007 um 10:49]

[Melden] Profil von daaaen anzeigen    daaaen eine private Nachricht schicken   daaaen besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von daaaen finden

hallo
ich habe da eine frage bezüglich der verzögerungsladung...
ich habe ein RMS-Motor mit der bezeichnung
G64-4W
bezüglich des 4W habe ich eine frage... das heisst das die fallschirmladung 4 Sekunden später auslöst?!?
In meinem fall habe ich eine nicht ganz 1KG schwere rakete mit fallschirm... nun wollte isch fragen ob diese 4 sekunden nicht ein bisschen wenig sind?!?
sind 4 genügent oder brauche ich andere Motoren...
Ich bin noch ein totaler anfänger und bin froh über jede antwort...
herzlichen dank schon im voraus...
Blackpuma

Epoxy-Meister

Blackpuma

Registriert seit: Jul 2006

Wohnort: Graz

Verein:

Beiträge: 374

Status: Offline

Beitrag 133431 [Alter Beitrag05. Dezember 2007 um 10:56]

[Melden] Profil von Blackpuma anzeigen    Blackpuma eine private Nachricht schicken   Besuche Blackpuma's Homepage    Mehr Beiträge von Blackpuma finden

Ich denke nicht das die jemand sagen kann ob das ausreichend ist. Du müsstest deine Rakete in einem Programm wie Spacecad simulieren. Das sagt dir dann was die optimale Verzögerung für eine Rakete ist.

Die 4 Sekunden sind ab Brennschluss zu rechnen.

LG
Blackpuma

Einmal Weltraum und zurück!

http://www.modellraketen.at
http://wiki.modellraketen.at
PyroHunter

Epoxy-Meister

PyroHunter

Registriert seit: Jun 2006

Wohnort: Görlitz / Sachsen

Verein: AGM

Beiträge: 301

Status: Offline

Beitrag 133432 [Alter Beitrag05. Dezember 2007 um 11:03]

[Melden] Profil von PyroHunter anzeigen    PyroHunter eine private Nachricht schicken   PyroHunter besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von PyroHunter finden

Da ich meine Rakete fast mit den gleichen werten geflogen habe. (Mit Motor 990g) Wird ich ehern zu einen G64 -7W raten. Wenn deine Verankerungen stark genug sind, kannst du auch den 4er nehmen wink . Denk aber dran das dein Gelände groß genug ist, wirst ja auf etwa 350m kommen da treibt es die Rakete schon ganz schön ab wenn da der Fallschirm schon ausgeworfen wird.

Gruß
PyroHunter

Östlichster Raketenflieger Deutschlands.
Kore

Epoxy-Meister

Kore

Registriert seit: Jul 2006

Wohnort: bei Hennef in NRW

Verein: Solaris-RMB e.V.

Beiträge: 438

Status: Offline

Beitrag 133454 [Alter Beitrag05. Dezember 2007 um 12:47]

[Melden] Profil von Kore anzeigen    Kore eine private Nachricht schicken   Kore besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Kore finden

Zitat:
wirst ja auf etwa 350m kommen da treibt es die Rakete schon ganz schön ab wenn da der Fallschirm schon ausgeworfen wird.



Der Fallschirm sollte so oder so immer am Gipfelpunk kommen, um ein Abtreiben zu verhindern wird nur ein zwei stufiges Bergungssystem Abhilfe schaffen.
Den Schirm aber nach dem Apogäum aus zu werfen wenn die Rocket erst mal wieder fahrt gen Boden aufgenommen ist Risiko...i.d.R machts nur kurz ratsch und es kommen Enzelteile herunter....

Grüße René

PS: @ Daaaen ich seh das wie BlackPuma besorg dir SpaceCAD das hilft den richtigen Motor zu ermitteln.

Geändert von Kore am 05. Dezember 2007 um 12:51


Denn das ist das Ziel: Dem Leben jeden Platz zu erobern, auf dem es bestehen und weiter wachsen kann, jede unbelebte Welt zu beleben und jede lebende sinnvoll zu machen.
Hermann Oberth

Juerg

SP-Schnüffler

Juerg

Registriert seit: Jan 2001

Wohnort: 8102 Oberengstringen, CH

Verein: ARGOS

Beiträge: 951

Status: Offline

Beitrag 133458 [Alter Beitrag05. Dezember 2007 um 13:07]

[Melden] Profil von Juerg anzeigen    Juerg eine private Nachricht schicken   Besuche Juerg's Homepage    Mehr Beiträge von Juerg finden

Eine Aerotech Astrobee D (Durchmesser 6.8cm, Gewicht etwa 900g) fliegt ideal auf einem G64-4.
Bei 1kg Gewicht unbedingt ein 4er!
Simulieren kann man die Rakete ganz gut auch mit Freeware wie WRASP (http://alrs.argoshpr.ch/Argos/links/software)

Gruss

Jürg
Brzelinski

Überflieger

Registriert seit: Okt 2000

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 1616

Status: Offline

Beitrag 133524 [Alter Beitrag06. Dezember 2007 um 12:07]

[Melden] Profil von Brzelinski anzeigen    Brzelinski eine private Nachricht schicken   Besuche Brzelinski's Homepage    Mehr Beiträge von Brzelinski finden

Juerg, endlich mal eine gute Antwort.

Geändert von Brzelinski am 06. Dezember 2007 um 12:13

[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben