Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Wasserraketen > Multimedia > Wasserrakete im Haus
Du kannst keine neue Antwort schreiben


Autor Thema 
Scorpion_XIII

Poseidon

Scorpion_XIII

Registriert seit: Jun 2005

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 1154

Status: Offline

Beitrag 134002 , Wasserrakete im Haus [Alter Beitrag21. Dezember 2007 um 14:10]

[Melden] Profil von Scorpion_XIII anzeigen    Scorpion_XIII eine private Nachricht schicken   Besuche Scorpion_XIII's Homepage    Mehr Beiträge von Scorpion_XIII finden

Warum sollte man mit Wasserraketen im Haus NICHT experimentieren?
...
Es könnte einem das Haus zerlegen, da sollte man nicht in der Nähe sein!
Deshalb auch Drucktests immer draußen machen und viel Abstand halten!


Das passiert wenn eine Wasserrakete im Gartenhaus startet:
Alles ganz friedlich...


Da kommt doch was aus dem Dach heraus


Start, dem Häuschen gefällts nicht so:


Haus komplett zerlegt:



Bei dem gezeigten wurde nichts außer Wasser und 'Druck' benutzt!
Konkret, es waren die Mythbusters die einen Boiler durch Erhitzen auf 332psi (ca.23bar) gebracht haben. Irgendwann hat der Boden des Boilers nachgegeben und der Boiler ist als "Heißwasserrakete" durch das Dach geschosen.
youtube-Video
Das interessante ist, dass die Fenster nicht kaputt gegangen sind, aber das Haus hat sich in ein Trümmerfeld verwandelt.

Gruß
Scorpion_XIII

t(h)rust in GARDENA
Neil

99.9% harmless nerd


Administrator

Neil

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Delft

Verein: SOLARIS

Beiträge: 7776

Status: Offline

Beitrag 134003 [Alter Beitrag21. Dezember 2007 um 14:26]

[Melden] Profil von Neil anzeigen    Neil eine private Nachricht schicken   Neil besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Neil finden

Hi,

ja, sehr cool. Aber die Energie der "Explosion" die da man sehen kann, stammt nicht von den 23bar. Das Wasser ist überhitzt und kann erst verdampfen nachdem der Behälter kaputt gegangen ist. Was dort an Energie frei gesetzt wird, ist die Verdampfungswärme von Wasser.
Was ich auch ganz interessant finde, aber eigentlich auch logisch ist. Der Boden des Behälters fliegt raus. Wenn man mal so einen Kessel berechnet hat, müßte er eigentlich wie eine Wurst der Länge nach aufplatzen. Warum hat er das nicht gemacht? Der Boden ist eingeschweißt. Durch das Schweißen wird das Material wärmebehandelt und verliert an Festigkeit. Das scheint hier ausreichend zu sein damit er genau an der Schweißnaht aufplatzt. Das kann man im übrigen auch an geschweißten Wasserrohre erkennen wenn die mal geplatzt sindcool Dazu kommt dann noch der Druck der Wassersäule. Ich weiß nicht genau wie hoch der ehälter war, aber nehmen wir 1m an. Dann herrscht unten immer 0,1bar mehr Druck als oben. Anscheinend war die Tolleranz der Festigkeit kleiner als der Druckunterschied und es hat den Boden raus gehauen.
Ich muss sagen, das ich die Sendung recht unterhaltsam finde doch manchmal auch das wissenschaftliche dahinter vermisse.
Im übrigen ist das keine reine Theorie. Normaler weise haben ja die Behälter alle einen Überdruckschutz und auch ein Übertemperaturschutz. Einer von beiden sollte immer vor dem großen Knall dem Ganzen ein Ende setzen. Aber es passiert manchmal trotzdem. Auch in Deutschland. Einige kochen mit sogenannten Schnellkochtöpfen. Diese sind druckfest verschlossen und kommen somit auf >100°C innen. Das kommt daher, dass das Wasser durch den erhöhten Innendruck später kocht. Auch diese Behälter haben ein Ventil was bei einem gezielten Druck Dampf abläst. Wenn jetzt aber die ungeduldige Hausfrau einfach den Deckel öffnet, passiert genau das gleiche wie in dem Film. Das Haus bekommt ein neues Treppenhaus, die Küche eine Wand weniger und die Hausfrau war dann wohl mal.
Also ist fun in dem Video aber bitte nicht nachmachen.

Gruß

Neil

Die Erde ist eine Scheibe. Egal in welche Richtung sich die Menschheit bewegt, sie geht immer auf einen Abgrund zu.


Turambar

SP-Schnüffler


Moderator

Turambar

Registriert seit: Jun 2005

Wohnort: Österreich

Verein:

Beiträge: 874

Status: Offline

Beitrag 134004 [Alter Beitrag21. Dezember 2007 um 14:32]

[Melden] Profil von Turambar anzeigen    Turambar eine private Nachricht schicken   Besuche Turambar's Homepage    Mehr Beiträge von Turambar finden

Zitat:
Ich muss sagen, das ich die Sendung recht unterhaltsam finde doch manchmal auch das wissenschaftliche dahinter vermisse.



Wer ne wissenschaftliche Sendung sucht ist bei den Mythbusters wirklich falsch big grin
Da ist ne Effektshow wichtiger als wissenschaftlicher Kontext, und das macht sie auch so verdammt lustig ^^

Ich liebe ihr hysterisches Lachen wenn sie mal wieder was gesprengt haben...

Bei der Eroberung des Weltraums sind zwei Probleme zu lösen: Die Schwerkraft und der Papierkrieg.
Mit der Schwerkraft wären wir fertig geworden.
- Wernher Freiherr von Braun

http://are.modellraketen.at

MfG
Stefan
Neil

99.9% harmless nerd


Administrator

Neil

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Delft

Verein: SOLARIS

Beiträge: 7776

Status: Offline

Beitrag 134005 [Alter Beitrag21. Dezember 2007 um 14:38]

[Melden] Profil von Neil anzeigen    Neil eine private Nachricht schicken   Neil besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Neil finden

Zitat:
Ich liebe ihr hysterisches Lachen wenn sie mal wieder was gesprengt haben...



Wer hat das nicht.big grin Ich schaue die Sendung auch sehr gerne, doch so ein bißchen Wissen kann doch nicht schaden und trübt den Spaß nicht.
Mein Favorit ist die Sprengung des Betonlaster mit zuviel des Guten. Das ist kein Knall mehr, das war irgendwas was das Mikro nicht mehr mit bekommen hat big grin

Gruß

Neil

Die Erde ist eine Scheibe. Egal in welche Richtung sich die Menschheit bewegt, sie geht immer auf einen Abgrund zu.


Turambar

SP-Schnüffler


Moderator

Turambar

Registriert seit: Jun 2005

Wohnort: Österreich

Verein:

Beiträge: 874

Status: Offline

Beitrag 134006 [Alter Beitrag21. Dezember 2007 um 14:48]

[Melden] Profil von Turambar anzeigen    Turambar eine private Nachricht schicken   Besuche Turambar's Homepage    Mehr Beiträge von Turambar finden

Jop das war richtig geil... Der war einfach weg.. Ich will auch.. ^^

Naja ist aber auch nur witzig wenn die beiden Freaks das machen.. ihre Assistenten finde ich jetzt weniger unterhaltsam. Bei der Frage ob ein rollender Stein Moos ansetzt wär ich fast gestorben... zZzZz


Lg
Stefan

Bei der Eroberung des Weltraums sind zwei Probleme zu lösen: Die Schwerkraft und der Papierkrieg.
Mit der Schwerkraft wären wir fertig geworden.
- Wernher Freiherr von Braun

http://are.modellraketen.at

MfG
Stefan
semmelmichi

Wasserraketenbauer

Registriert seit: Mai 2007

Wohnort: Erlangen

Verein:

Beiträge: 115

Status: Offline

Beitrag 134011 [Alter Beitrag21. Dezember 2007 um 15:45]

[Melden] Profil von semmelmichi anzeigen    semmelmichi eine private Nachricht schicken   semmelmichi besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von semmelmichi finden

Jo das hab cih "live" gesehen aber als ich danach geschaut hab bei youtube wars noch nicht hochgeladen...
Auf jedenfall das war seeeehr interessant... Wie das Teil abgegangen ist^^ Ich vergass wie hoch, aber vom Haus war danach nimmer viel uebrig^^
grünschnabel

Wasserraketenbauer

Registriert seit: Aug 2007

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 197

Status: Offline

Beitrag 6705911 [Alter Beitrag30. Dezember 2007 um 15:22]

[Melden] Profil von grünschnabel anzeigen    grünschnabel eine private Nachricht schicken   grünschnabel besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von grünschnabel finden


Geändert von grünschnabel am 16. Juni 2020 um 18:04

semmelmichi

Wasserraketenbauer

Registriert seit: Mai 2007

Wohnort: Erlangen

Verein:

Beiträge: 115

Status: Offline

Beitrag 6706921 [Alter Beitrag01. Januar 2008 um 15:34]

[Melden] Profil von semmelmichi anzeigen    semmelmichi eine private Nachricht schicken   semmelmichi besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von semmelmichi finden

Hier haben sie noch eine größere Ausgabe des Wasserwärmers in die Luft gejagt (Nicht gezeigt in der Show!)

http://dsc.discovery.com/video/?playerId=203711706&categoryId=210013704&lineupId=229524134&titleId=1297322076
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben