Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Raketen Technik > Motoren & Anzündmittel > "neue" SF Motoren
Du kannst keine neue Antwort schreiben


Autor Thema 
Honest John

Anzündhilfe

Registriert seit: Jan 2002

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 2

Status: Offline

Beitrag 9247 , "neue" SF Motoren [Alter Beitrag20. Januar 2002 um 13:52]

[Melden] Profil von Honest John anzeigen    Honest John eine private Nachricht schicken   Besuche Honest John's Homepage    Mehr Beiträge von Honest John finden

hallo Leute !

mal kurz und bündig:
habe neue SF Motoren bestellt (C6-3 / D/-3). Herstellung: 12/2001
Ausstoßerladung sitzt jetzt 1 cm tiefer in der Pappröhre.
Mit Präzionswaage gewogen: alter Motor (C6-3): 22,16 Gramm, neuer Motor 20,41 Gramm.
So..........Pappe abgerollt (jaja....ich weiss ja...forbidden). Die Ausstoßerladung hat im Volumen um ca 80 % !!!!! abgenommen.
Besteht jetzt wohl auch nicht mehr aus reinem SP sondern ist silbrig glänzend (eventuell ALuminimpulverbeimischung ??).
Habe leider noch keinen neuen Motor testen können, wir aber interessant sein zu sehen, wie die Ausstoßerladung jetzt wirkt und ob sie sauberer ist. Berichtet mal über eure Erfahrungen !

So jetzt kommt es aber. Augenscheinlich spart SF jetzt wohl an dem eigentlichen Treibsatz, da die Höhe des SP-Blocks um ca 3-4 mm niedriger ist als bei einem aus alter Produktion.
ob die jetzt mit stärkerem Druck pressen oder einfach weniger SP nehmen ? Das letztere wäre eine mit Verlaub gesagt unheimliche Verarsche !
Wiegen wollte ich den Treibsatz dann nicht mehr, weil ich dafür den Treibsatz von der Verzögerungsladung hätte mechanisch rennen müssen (war in einem Block gepresst ) und da mir meine 10 Finger lieb sind (man weiss ja nie) habe ich es gelassen.

Wie seht Ihr denn diese Geschichte, bzw. habt ihr schon Erfahrungen sammeln können und einen Unterschied (Brenndauer, Schub etc.) feststellen können ?
Berichtet mal.......

bis dann.......tschau
Tom

Grand Master of Rocketry


Administrator

Tom

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Neustadt

Verein: T2 , SOL-1

Beiträge: 5256

Status: Offline

Beitrag 9248 , Re: "neue" SF Motoren [Alter Beitrag20. Januar 2002 um 17:22]

[Melden] Profil von Tom anzeigen    Tom eine private Nachricht schicken   Besuche Tom's Homepage    Mehr Beiträge von Tom finden

Hast Du auch Düsenquerschnitt und Brennkanal innerhalb des Motors mit den "alten Motoren" verglichen ?

Wäre interessant zu wissen ob die Antriebe aus der scheinbar neuen Fertigung einen anderen Düsendurchmesser haben.

Ich kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen, dass SF hier auf eine Art Sparkurs geht um Material einzusparen wink

Im übrigen hätte ich nichts dagegen wenn sich in einer Produktreihe die Ausstoßladung um 100% veringern würde ...

Tom
Oliver Arend

Administrator


Administrator

Oliver Arend

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Leinfelden

Verein: RMV / TRA #8311 L1 / Solaris

Beiträge: 8020

Status: Offline

Beitrag 9253 [Alter Beitrag20. Januar 2002 um 20:14]

[Melden] Profil von Oliver Arend anzeigen    Oliver Arend eine private Nachricht schicken   Oliver Arend besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Oliver Arend finden

Und das Delay gleich mit? Und dann fehlt auch noch der Tondeckel? Müsste man nur alles vorher wissen...

Oliver
Honest John

Anzündhilfe

Registriert seit: Jan 2002

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 2

Status: Offline

Beitrag 9262 , "neue" SF-Motoren [Alter Beitrag20. Januar 2002 um 20:58]

[Melden] Profil von Honest John anzeigen    Honest John eine private Nachricht schicken   Besuche Honest John's Homepage    Mehr Beiträge von Honest John finden

"Hast Du auch Düsenquerschnitt und Brennkanal innerhalb des Motors mit den "alten Motoren" verglichen ? "


Hallo Tom,

ja habe ich ! Sowohl der Düsenquerschnitt als auch der Brennkanal sind absolut identisch, d.h. SF verbaut nach wie vor genau die gleichen Düsen.
Würde der Düsendurchschnitt jetzt geringer ausfallen wäre ja alles nur halb so wild, da die Strömungsgeschwindigkeit der Gase zunehmen würde und die Rakete vielleicht auf eine höhere Geschwindigkeit beschleunigen würde ?!? ...denke ich mal so...

Als Abschluss über dem Ausstossersatz nehmen die jetzt auch nicht mehr grauen Ton sondern ähnlich wie Estes eine Abdeckschicht aus weisslichen Sand (oder was das für ein Zeugs ist)

Es wird Zeit, dassich die Motoren mal teste. Vielleicht morgen schon.

Meine erster optischer bzw gefühlsmäßiger Eindruck war halt etwas enttäuschend, da einem die neuen Motoren spürbar leichter vorkommen, wenn man sie in die Hand nimmt. Und der Blick in die am Ende offene Papphülse geht erstmal ins Leere, da jetzt wirklich nahezu ein gutes Viertel der Treibsatzhülse hohl und leer ist.

Naja..wollen wir mal hoffen, dass die noch genau so abzischen wie vorher.

In diesem Sinne
paul....2!

Raketenbauer

paul....2!

Registriert seit: Nov 2001

Wohnort: Otter 21259

Verein: Pauls kleiner Raketenverein (1 Mitglied)

Beiträge: 174

Status: Offline

Beitrag 9479 [Alter Beitrag28. Januar 2002 um 12:09]

[Melden] Profil von paul....2! anzeigen    paul....2! eine private Nachricht schicken   Besuche paul....2!'s Homepage    Mehr Beiträge von paul....2! finden

und? is nun ein unterschied bemerkbar?

mfg ,paul

In a world without walls and fences, who needs windows and gates?





[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben